Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
15 Mitglieder (Randonneur, silbermöwe, winoross, Wuppi, Sonntagsradler, Oldmarty, Mooney, der Strampler, 5 unsichtbar), 55 Gäste und 326 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26788 Mitglieder
90116 Themen
1381655 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3378 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1389985 - 18.06.19 09:39 Suche leichten Reiseradrahmen 28er Fragen dazu
nebel-jonny
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 95
Also suche Beratung zu einem 28er leichten Reiseradrahmen für Rohloff Scheibenbremsen verschiebbare
Ausfallenden. Bin da aber flexibel.
Folgendes interessiert mich besitze selber ein Patria mit ca. Rahmenwandstärke 1mm.
So das sehe ich als sehr stabil an. Und sowas wiegt natürlich kein Leichtgewicht.
So ich kenne mich mit sowas gar nicht aus daher die Frage hier in die Runde:
Zu Reynolds oder Columbus Zona Rohr und ähnlichem :
Ist da die Wandstärke vom Rahmen unter einem Millimeter.
Ist klar kommt ja immer drauf an was man mit so einem Rad vorhat und wie intensiv das verwendet wird.
Aber solche dünnwandigen Rahmen ist so was bedenkenlos hält das Beulen Rahmenbruch?
Schreibt doch hier mal eure Langzeiterfahrungen rein. Ich denke es gibt viele Liebhaber die sowas schon jahrzehntelang benutzen.
Gruß
Nach oben   Versenden Drucken
#1389987 - 18.06.19 09:55 Re: Suche leichten Reiseradrahmen 28er Fragen dazu [Re: nebel-jonny]
macbookmatthes
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 712
Was ist leicht?

Rahmen mit Scheibenbremsaufnahme brauchen bestimmte Gewichte, z.B. bei Freigaben für 200er Scheiben.

Ich fahre einen 26er Patria Randonneur aus Columbus Zona, wiegt mit Gabel ca. 3500 Gramm, ist freigegeben bis 205 vorne und 180 hinten. Größe: 62 cm

Denkbar sind sicher bis 1000 Gramm weniger, aber nicht mit Stahl.
Ich fahre nur bei schönem Wetter...in Europa also gar nicht
https://bikephreak.wordpress.com
Nach oben   Versenden Drucken
#1390001 - 18.06.19 15:16 Re: Suche leichten Reiseradrahmen 28er Fragen dazu [Re: macbookmatthes]
nebel-jonny
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 95
Ja wegen dir und deinem Tread hier hab ich dieses Thema hier reingestellt:
https://bikephreak.wordpress.com/2018/11/08/ranger-la-patrie-das-pukyversum-ist-endlich/
Du schreibst da ja Patria zu schwer.Nun ich hab jetzt das ein Patria aber keine Vergleichsmöglichkeiten.
Also rollt gut.Ist das echt zu schwer wie du da schreibst? Sind wohl die dicken Muffen schuld. Entweder behalte ich das rüstete auf Scheibenbremsen um oder kauf mir einen neuen Rahmen eine Nummer größer(56cm). Empfehlungen gibt's ja hier im Forum genug Qual der Wahl.
Gruß
Nach oben   Versenden Drucken
#1390003 - 18.06.19 15:40 Re: Suche leichten Reiseradrahmen 28er Fragen dazu [Re: nebel-jonny]
macbookmatthes
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 712
Das Patria Ranger,

Ist aus dem relativ dicken P&P-Geröhr. Bei einer 45er Größe und relativ geringem Systemgewicht müsste ein Rahmengewicht von jenseits 3000 Gramm inkl. Gabel nicht sein.
Zumal ohne Scheibenbremsen. Das Gesamtgewicht unter 14 kg ist dennoch sehr OK.

Der Randonneur ist da anders. Mit dem P&P-Geröhr würde ich vermutlich nochmal 500+X Gramm drauflegen müssen. Columbus Zona ist schon leichter, braucht aber genauere Verarbeitung.

Viel leichter kann man nur werden, wenn man vom Material Stahl weggeht, keine besonders hohen Lasten benötigt und auch nicht besonders groß undoder schwer ist. Im Zweifel kann es nützlich sein, sich mit einem Rahmenbauer darüber zu unterhalten.
Ich fahre nur bei schönem Wetter...in Europa also gar nicht
https://bikephreak.wordpress.com
Nach oben   Versenden Drucken
#1390036 - 18.06.19 22:38 Re: Suche leichten Reiseradrahmen 28er Fragen dazu [Re: macbookmatthes]
nebel-jonny
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 95
Gibt's den überhaupt Rahmen mit einer Wandstärke von unter 1mm .
Ich denke doch eher nicht oder?
Gruß

Geändert von nebel-jonny (18.06.19 22:38)
Nach oben   Versenden Drucken
#1390037 - 18.06.19 23:18 Re: Suche leichten Reiseradrahmen 28er Fragen dazu [Re: nebel-jonny]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 20193
Aber Hallo! ("Specs" anklicken).
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#1390038 - 18.06.19 23:57 Re: Suche leichten Reiseradrahmen 28er Fragen dazu [Re: nebel-jonny]
Thomas S
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2929
Ich glaube eher, dass es gar keine Rahmenrohre mit einem mm Wandstärke mehr gibt. Das gab es vielleicht früher Mal bei den billigen Stahlrahmen. Moderne Rahmenrohre haben an den dickeren Enden vielleicht 0,8 bis 0,9 mm. Und dazwischen deutlich weniger.
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#1390040 - 19.06.19 07:30 Re: Suche leichten Reiseradrahmen 28er Fragen dazu [Re: nebel-jonny]
Behördenrad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2026
In Antwort auf: nebel-jonny
Gibt's den überhaupt Rahmen mit einer Wandstärke von unter 1mm .
Ich denke doch eher nicht oder?
Gruß

Die richtige Antwort lautet: Eigentlich nur.

- Columbus Tubes : der Klassiker unter dem Rohrmaterial
- Aktuelles Sortiment: Bei den Edelstählen (XCr) und dem MAX-Rohr geht das bis 0,4 mm Wandstärke (Maß "RC").

Hier gibt es eine Übersicht über früher gebräuchliche Rohrsätze verschiedener Hersteller....... zur Orientierung, wenn man sich einen älteren Gebrauchtrahmen anschaffen will....

Wenn Du 'nen robusten Reiseradrahmen willst, der auch noch Scheibenbremse in 200 mm verträgt, musst Du Dich aber von dem Begriff "leicht" trennen.
Echte leichte Reiserahmen sind im Bereich der Randonneusen zu finden: Meerglas ; Fern-Fahrräder ; Vogel-Rahmenbau ; etc.
Wenn dort Disc-Bremsen verbaut sind, ist meist bei 160 mm Schluß. Mehr halten die filigranen Rohre nicht - speziell an der Gabel.

Robuste Reiserahmen mit Disc-Tauglichkeit bis 200 mm gibt es eher bei Velotraum oder ähnlichen Anbietern, dann aber meist in 26". Und die Rahmen sind alles andere, aber nicht leicht.
So ein Schwerlast-Reiserahmen von Velotraum wiegt locker das Doppelte, wie ein Meerglas- oder Fern-Rahmen.

Leichte Stahlrahmen sind auch nur für leichtes Gepäck geeignet - und das auch noch sinnvoll verstaut - also kein Turmbau auf dem hinteren Gepäckträger.
******************************

Nach oben   Versenden Drucken
#1390059 - 19.06.19 13:23 Re: Suche leichten Reiseradrahmen 28er Fragen dazu [Re: Behördenrad]
nebel-jonny
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 95
Danke vorab für die tollen Antworten und Links zu Rahmen.
Ich war mir nicht im klaren darüber leichter Rahmen eher keine Scheibremse.
Nur klar ist die Bremszange mit dem Rahmen verbunden.
Im Detail:
Bei mir sind hinten keine Anschraubgewinde für eine Bremszange . Bremszange wird am Adapter der Ausfallenden befestigt.
Hier ein Link dazu:
http://www.lauble-fichter.de/index.cfm?contentid=78
Bedeutet also wird die Scheibe heftig in die Zange genommen reisst die Kettenstrebe ab???
So vorne die Gabel hat bei mir auch keine Gewinde für eine Bremszange.
Schraube ich da jetzt Gedankenaustausch eine 200er Scheibe dran reisst den das Steuerrohr ab??
Also ich denke ich kann doch eigentlich jede Scheibenbremse benutzen die sich montieren lässt.
So aber ich hab mir das mal durch den Kopf gehen lassen. Rad wiegt mit Lenkertasche und einer Gepäcktragertasche jetzt schon auf 23kg. Also eher die hydraulischen gegen Cantileverbremsen austauschen um Gewicht zu sparen.
Scheibenbremsen den über 23kg.
Die letzten Tage mal so geschaut nur die wenigsten Räder haben Scheibenbremsen sicher weil einfach etwas zu schwer.
Ich denke da mal drüber nach vorm Winterumbau.
Gruß

Geändert von nebel-jonny (19.06.19 13:24)
Nach oben   Versenden Drucken
#1390123 - 20.06.19 14:00 Re: Suche leichten Reiseradrahmen 28er Fragen dazu [Re: nebel-jonny]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 5162
Wenn das Kleingeld da ist, wäre Titan eine Alternative.
Gewerblich: Autor
Nach oben   Versenden Drucken
#1390204 - 21.06.19 16:29 Re: Suche leichten Reiseradrahmen 28er Fragen dazu [Re: nebel-jonny]
SmilerEB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 35
MAXX Bikes bietet z.B. die Möglichkeit, 200er Scheiben im Crossmaxx (Alu-Rahmen, bis 160kg) zu verbauen. IMHO allerdings nur mit der Stahlgabel. Mit Lichtanlage usw. kommt man dann jedoch auch auf 15-16kg.
Nach oben   Versenden Drucken
#1390432 - 25.06.19 09:19 Re: Suche leichten Reiseradrahmen 28er Fragen dazu [Re: nebel-jonny]
nebel-jonny
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 95
noch eine Frage:
wie sieht das eigentlich aus mit Rahmenabmessungen?
im Detail Zuordnung.
Also Sitzrohr 57cm den ist Oberrohr auch 57cm
gibts da Normen?
Oder ist das von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich?
Jeder macht sein eigenes Ding?
klar Massanfertigen jetzt ausgeklammert.
Gruß
Nach oben   Versenden Drucken
#1390433 - 25.06.19 09:24 Re: Suche leichten Reiseradrahmen 28er Fragen dazu [Re: nebel-jonny]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3088
In Antwort auf: nebel-jonny
n ...
gibts da Normen?
Oder ist das von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich?
Jeder macht sein eigenes Ding?
klar Massanfertigen jetzt ausgeklammert.
Gruß
Es gibt da keine Normen für die Maße. Für andere, technische Themen gibt es Normen, insbesondere zur Prüfung auf Sicherheit. Die Maße richten sich nach den typischen Maßen von Menschen verschiedener Größen. Würde man Fahrräder für Orang-Utans bauen, sehen die Maße etwas anders aus.
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de