Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
17 Mitglieder (SirKillalot, Plantanran, Maexle, Anne25, sigma7, wutztock, jutta, macbookmatthes, 4 unsichtbar), 53 Gäste und 347 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26728 Mitglieder
89893 Themen
1378188 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3400 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1369941 - 12.01.19 11:28 Radreise 2019 nach Asien und Australien
Markus2310
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 10
Guten Morgen.
Am 7. April ist es endlich soweit und ich starte mit dem Fahrrad Richtung Asien.
Ich habe in den letzten Wochen viel an der Route getüftelt und das ist dabei herausgekommen: https://drive.google.com/open?id=1DFA8m0ls1FOYeWB8FirsIte9iWwH8GLp&usp=sharing

Der grüne Part in Indien ist noch völlig offen. Außerdem bin ich mir noch unsicher, ob ich nicht doch über Pakistan fahren soll. Das wäre definitiv meine bevorzugte Route, aber vielleicht kann hier ja jemand der dort in letzter Zeit war, was zum Thema Reisesicherheit in Pakistan sagen...

Ansonsten würde ich mich sehr über Tipps und Hinweise freuen. Auch gerne alternative Routenvorschläge, Tipps zu Sehenswürdigkeiten oder allgemein Dinge die man sehen muss.

Australien: Die Route durch Australien würde ich davon abhängig machen, wann ich am Ende dort ankomme. Aber: Ist es prinzipiell möglich einen Rundkurs über Westaustralien zu fahren? Gerade die Nullarbor Ebene flösst mir da schon Respekt ein...

Gruß, Markus schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#1369955 - 12.01.19 14:27 Re: Radreise 2019 nach Asien und Australien [Re: Markus2310]
memy
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 572
Unterwegs in Polen

Moin Markus

In Antwort auf: Markus2310
Aber: Ist es prinzipiell möglich einen Rundkurs über Westaustralien zu fahren? Gerade die Nullarbor Ebene flösst mir da schon Respekt ein...
Absolut. Und nicht nur möglich, für mich war der Westen/Südwesten der schönste Teil von dem was ich von Australien gesehen habe (ich bin 2017/18 von Darwin nach Brisbane gefahren. Große Teile an der Küste).
Die Nullarbor (genialer Trickfilm auf youtube !) ist gar nicht so aufregend wie man öfter liest. Es gibt genügend Roadhouses an denen man Wasser bekommt. Verpflegung ist, wenn verfügbar, natürlich noch teurer als sonst.
Von West nach Ost:
Verpflegung kaufen würde ich in Esperance oder Kalgoorlie, je nachdem woher man kommt
Norseman: Kleinigkeiten einkaufen, Wasser kein Problem
Balladonia: Nichts einzukaufen, Wasser kein Problem
Domblegabby rest area: Regenwassertank, wohl öfter mal kaputt/leer
Caiguna: Nichts einzukaufen, Wasser kein Problem
Cocklebiddy: Nichts einzukaufen, Wasser kein Problem
Madura: da habe ich gezeltet, Wasser kein Problem
Mundrabilla: 3km vorher Regenwassertank, nichts einzukaufen
Eucla: Tanke an der Grenze hat Cornflakes, Dosenfutter
Nullarbor roadhouse: Wasser kein Problem
Yalata roadhouse: Gibt es nicht mehr, auch die Regenwassertanks waren außer Betrieb.
Nundroo roadhouse: Wasser kein Problem
Ceduna: Zivilisation

An den roadhouses kannst du natürlich immer essen gehen. Halt das übliche junk food.
Ansonsten gibt es im Westen andere Streckenabschnitte, die schwieriger waren als die Nullarbor. Zum Beispiel von Broome aus Richtung Süden ( googlemaps). Da gibt es nichts unterwegs, auch kein Wasser das man filtern könnte. Der Wind ist in Australien immer ein Thema das Beachtung verdient - besonders an der Westküste.
Eines der highlights in Australien war für mich der Munda Biddi Trail. Ich hatte dazu hier im Forum schon mal was geschrieben: hier. Einfach nur schön!

Sonst: Plane nicht zu viel. Sich einfach treiben lassen und wirklich überhaupt gar nichts zu planen tut echt gut.

Wie viel Zeit planst du für die Reise?

Gruß
Horst
In velo veritas
Nach oben   Versenden Drucken
#1369956 - 12.01.19 14:44 Re: Radreise 2019 nach Asien und Australien [Re: Markus2310]
Isaantourer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 75
Unterwegs in Thailand

Hallo Markus für Thailand möchte ich dir folgendes vorschlagen: Folge der 21 nach Loei und von dort nach Norden an den Mekong Nähe Chiang Khan(17.832795, 101.564551). Bleib bis Nong Khai immer am Mekong. Wirklich sehenswerte Landschaft! Du kannst ein Teil dieser Strecke hier sehen:https://www.youtube.com/watch?v=PtsOd8TSUqs&t=12s[farbe:#FF0000][/farbe]
der Isaantourer
Nach oben   Versenden Drucken
#1369958 - 12.01.19 15:14 Re: Radreise 2019 nach Asien und Australien [Re: Markus2310]
dhomas
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1763
Hätte einen kleinen Tipp zum Iran, nimm doch Kashan auf dem Weg nach Esfahan mit. Wenn du weder durch Kashan noch Yazd fährst siehst du die tollen Lehm-Altstädte gar nicht, die für uns wirklich ein Highlight waren.

Vorsicht aber wenn du von Kashan aus weiterfährst - nimm nicht die 665, denn ca. 30km vor Natanz ist die berüchtigte Urananreicherungsanlage direkt an der Straße. Es sind Wachposten da die dich garantiert sehen. Um Komplikationen zu vermeiden würde ich einen Umweg machen, vielleicht ein paar Kilometer auf der 71 bleiben.
Nach oben   Versenden Drucken
#1370341 - 14.01.19 23:15 Re: Radreise 2019 nach Asien und Australien [Re: Markus2310]
bizziklette
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 22
Hallo!
Wir sind vor 15 Jahren quer durch Indien süd-nord. Zelten kann ich nicht empfehlen. Außer dass es keine Campings gibt möchte man ja auch nicht jeden Morgen für 50 Leute Kaffee kochen... Wir brauchten auch die abendliche Tür, um sie mal zu zu machen. Man kommt durch völlig unbekannte Megastädte, im Dekan-Hochland durch ärmste Gebiete. Es war anstrengend und super interessant, möchte es nicht missen.

Zu Australien: ich kenne Darwin-Perth, fand den Norden sowieso sehr schön samt Kakadu NP und bis Broome, runter dann kann man mal Große Sandwüste schnuppern. Sollte Wasser/Verpflegung knapp werden (damals war das Sandfire Roadhouse grade abgebrannt, gibts das wieder?) spricht man einfach Camper an, die haben alles dabei, und geben es gerne, Wasser braucht man sowieso von denen, außer man hat nen Hänger voll selbst dabei. Wir haben nach Port Hedland die 95 genommen, das war abwechslungsreich und gut, Orte gibt es einige.
Zur Null Arbour Plain kann ich nichts sagen, aber dafür zum Stuart HWy mittendurch: der war klasse und hat Spaß gemacht, wir sind dazumals vn Süd nach Nord gefahren. Es gibt auf dieser Strecke auch wirklich viele Stationen, wo man Halt machen möchte. Die rote Mitte ist klasse.
Unsere Strecke im Osten haben wir zwischen Sydney und Rockhampton durch die Dividing Range gewählt, da ist mehr Ruhe auf den Straßen als an der Küste, im Norden vor Cairns wars dann schon auch mal eng. Die besiedelte Ostküste mit seinen Bergen und dem Regenwald im Norden ist gänzlich anders als das Outback. Ansonsten kenne ich noch Townsville->Mt Isa->Darwin, ist gut zu fahren, sowieso sind die langen Überland-Straßen in bestem Zustand. Wir meiden wenns geht Gravel, wer das machen möchte hat natürlich noch andere Verbindungsmöglichkeiten.
Viel Spaß, egal wo es lang geht!!
Bizziklette

Two is company
Nach oben   Versenden Drucken
#1370353 - 15.01.19 02:57 Re: Radreise 2019 nach Asien und Australien [Re: Markus2310]
Rolly54
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 213
Unterwegs in Deutschland

Also Pakistan ist ja wohl No-Go. Bes der Süden.
Zu Indien kannst du gerne in unserem blog schauen. Wir sind von Kashmir bis Kanyakumari gefahren, meist auf Nebenstrassen, und haben den Norden sowie Städte nach Möglichkeit gemieden. Delhi war Horror. 2x waren wir in Ladakh unterwegs, unbedingt empfehlenswert, aber nur bis September. Das ewige Gehupe nervt natürlich, aber die Inder sind klasse.
Nach oben   Versenden Drucken
#1370698 - 18.01.19 02:16 Re: Radreise 2019 nach Asien und Australien [Re: Rolly54]
Ankina
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 84
In Antwort auf: Rolly54
Also Pakistan ist ja wohl No-Go. Bes der Süden.

Die Aussage verstehe ich nicht. Die problematischen Gebiete befinden sich an der afganischen Grenze (Quetta, Peshawar). Große Teile des Landes sind sicher und unproblematisch. Im Norden ist - bis auf ein Event am Narbat Pradet 2011? - nie was passiert. Aber, letzte Sicherheit gibt es nicht, nirgendwo, auch nicht in Berlin.
Ich war Sep/Okt 2016 dort und habe mich sehr wohl gefühlt, tolle Menschen, tolles Land und beeindruckende Bergwelten.

@Threadersteller: Lahore soll eine tolle Stadt sein, allein dafür überzeugt mich Deine skizzierte Strecke allerdings nicht
Nach oben   Versenden Drucken
#1370702 - 18.01.19 06:02 Re: Radreise 2019 nach Asien und Australien [Re: Ankina]
Rolly54
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 213
Unterwegs in Deutschland

In Antwort auf: Ankina
Die problematischen Gebiete befinden sich an der afganischen Grenze (Quetta, Peshawar).

Genauso hab ich es auch gemeint. Belutschistan. Wo vor einiger Zeit ein Japaner (?) gekillt wurde. War übrigens vor knapp 40 Jahren dort, da war die Welt noch in Ordnung. grins

Geändert von Rolly54 (18.01.19 06:06)
Nach oben   Versenden Drucken
#1371234 - 23.01.19 02:01 Re: Radreise 2019 nach Asien und Australien [Re: Markus2310]
pushbikegirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1568
Unterwegs in Senegal

Weniger planen ist mehr....

Australien würde ich die Ostküste auslassen. Lieber der Westen und die Mitte und den Stuart Hwy wuerde ich auch nicht machen....gibt dort wirklich spannende Pisten - sofern Du so was magst.
Tasmanien ist klasse.

Interessante Route - wieso hast Du Dich für Russland entschieden? Und lässt Zentralasien komplett aus?

LG Heike
www.pushbikegirl.com
Fahrradweltreise Mai 2013 - Dez 2017
Afrika - seit Aug.2018
Nach oben   Versenden Drucken
#1372763 - 02.02.19 10:57 Re: Radreise 2019 nach Asien und Australien [Re: Ankina]
drachensystem
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 169

Interessant was Ankina berichtet.
Pakistan wird auch E-Visa & Visa-on-Arrival im Februar einführen, und erklärt viele Gebiete für sicher:
https://gulfnews.com/entertainment/pakis...stan-1.61768804

In der Natur würden sich Bonobos ja auch nicht mit Silberrücken und Pavianen rumärgern...

Geändert von drachensystem (02.02.19 10:58)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1372846 - 02.02.19 20:53 Re: Radreise 2019 nach Asien und Australien [Re: drachensystem]
gysein
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 24
Hallo,

Vielen Dank für die Info!!!

Gute Fahrt
Raiko
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1373065 - 04.02.19 14:09 Re: Radreise 2019 nach Asien und Australien [Re: drachensystem]
dhomas
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1763
Interessant, danke!
Nach oben   Versenden Drucken
#1375427 - 20.02.19 15:34 Re: Radreise 2019 nach Asien und Australien [Re: Markus2310]
derSpurensucher
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 4
Unterwegs in Deutschland

https://derspurensucher.de/wp-content/uploads/2019/01/Route-RC-19.jpg wir könnten Pakistan, Indien, Nepal ...zusammenkommen ...beste Grüße Thomas
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de