Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
1 Mitglieder (Pierrot), 34 Gäste und 298 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26673 Mitglieder
89761 Themen
1376066 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3406 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 2  < 1 2
Themenoptionen
#1379114 - 16.03.19 19:01 Re: Ottolock Schloss ? - leicht und knackbar... [Re: Ozzy]
bezel
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1010
Danke für den Hinweis! Das alte Trelock nutze ich allerdings nur für mein Stadtrad ...
Nach oben   Versenden Drucken
#1379197 - 17.03.19 17:21 Re: Ottolock Schloss ? - leicht und knackbar... [Re: Ozzy]
Oldmarty
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6434
Das war vor mehr wie 10Jahren, glaub nicht das das noch ein Knacker das kennt zwinker


Nichtsdestotrotz würde ich keines mehr so einen Zylinder kaufen
Sich darüber zu profilieren, dass man noch nie [beliebtes, popkulturelles (Kultur)Gut] gelesen oder gesehen hat, ist modernes Spießbürgertum.
Nach oben   Versenden Drucken
#1384094 - 26.04.19 00:52 Re: Ottolock Schloss ? - leicht und knackbar... [Re: bezel]
Wendekreis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3125
Warentest hat einen aktuellen Test bei Fahrradschlössern vorgestellt:
Schlosstest durch Stiftung Warentest
Wer sich die Gebühr von 2,50 sparen will, kann sich diese Rezension zu Gemüte führen:
Rezension durch MSN
Gruß Sepp
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1384102 - 26.04.19 08:04 Re: Ottolock Schloss ? - leicht und knackbar... [Re: Wendekreis]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6654
Unterwegs in Deutschland

Moin Sepp,
ein weiterer Test wurde gestern beim WDR veröffentlicht.
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte
Nach oben   Versenden Drucken
#1386013 - 13.05.19 17:30 Hexband / Re: Ottolock Schloss ? [Re: Wendekreis]
bezel
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1010
So, jetzt endlich habe ich mal einen ersten "Test" des neuen Hexband von Ottolock gefunden.
Aufgrund des Aufbaus (im Gegensatz zum einfachen Ottolock kommt das neue Hexband jetzt mit 6 Lagen daher und ist so entsprechend etwas schwerer) scheint es relativ widerstandsfähig zu sein.
Die ersten kurzen Ergbnisse finden sich hier, auf youtube ein kleiner Aufbruchversuch mit einem Bolzenschneider hier.
Nach oben   Versenden Drucken
#1386052 - 13.05.19 22:29 Re: Hexband / Re: Ottolock Schloss ? [Re: bezel]
Wuppi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1925
In Antwort auf: bezel
... auf youtube ein kleiner Aufbruchversuch mit einem Bolzenschneider hier.
du hast aber schon gesehen, dass das Video von Ottolux, dem Hersteller ist? teuflisch

Gruß Rolf
Mach es, bevor du bereust,es nicht getan zu haben.
Nach oben   Versenden Drucken
#1386067 - 14.05.19 06:43 Re: Hexband / Re: Ottolock Schloss ? [Re: Wuppi]
bezel
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1010
Lieber Rolf - aber klar doch, ist ganz abgesehen davon ja auch nur ein recht zaghafter "Versuch"...
Nach oben   Versenden Drucken
#1386761 - 17.05.19 22:05 Re: Hexband / Re: Ottolock Schloss ? [Re: bezel]
MichiV
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 504
Hier werden ja immer wieder die Bügelschlösser empfohlen. Hab ich im Alltag auch und bisher auch auf Radreise. Granit X Plus.

Aber was spricht gegen ein gutes Kettenschloss von Abus? Stelle ich mir auf Reise praktischer vor. Den kannst du einfach in die Tasche werfen oder irgendwo am Rahmen befestigen. Und wenn es nicht gerade der mit der höchsten Sicherheitsstufe ist, spart man auch noch Gewicht.

Ein Bügelschloss find ich auf Reise etwas unhandlich. Andererseits hab ich mein Bügelschloss schon als Hammer genutzt. schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#1386780 - 18.05.19 00:53 Re: Hexband / Re: Ottolock Schloss ? [Re: MichiV]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19976
In Antwort auf: MichiV
Ein Bügelschloss find ich auf Reise etwas unhandlich.
Sehe ich gerade andersherum. Wenn ich bepackt auf Reise bin und mich mal eben vom Rad entfernen will, möchte ich nicht in den Tiefen der Taschen nach einem Schloß suchen müssen und eine Kette braucht zum Platzieren um Rad und Anschließgegenstand mehr Handgriffe als ein fester Bügel. Ich finde ja diesbezüglich schon Faltschlösser eine Katastrophe. Bei mir muß das An- und Abschließen schnell gehen. Ein vernünftig am Rahmen angebrachter Bügel ist in meinen Augen unschlagbar. Sofortzugriff, je ein Handgriff mit jeder Hand, Schlüssel abziehen und weg.
Gruß Andreas

Geändert von iassu (18.05.19 00:53)
Nach oben   Versenden Drucken
#1386792 - 18.05.19 06:32 Re: Ottolock Schloss ? - leicht und knackbar... [Re: Ozzy]
bezel
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1010
Habe mir auf Empfehlung von Ozzy das Abus 640 geholt - und es überzeugt mich ziemlich: ist sehr kompakt und klein und wiegt gerade mal 800gr.. Für solch ein gutes und 'sicheres' Schloss scheint es ein guter Kompromiss zu sein.

Bin aber gespannt, wann es zum neuen Hexband weitere "Tests" geben wird, wäre schön, wenn zB vit bikes da mal ein Video reinstellen würde.
In Deutschland scheint es ja zwischenzeitlich für einem stolzen Preis hier erhältlich zu sein.
Nach oben   Versenden Drucken
#1386810 - 18.05.19 09:23 Re: Ottolock Schloss ? - leicht und knackbar... [Re: bezel]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3005
Sehe auch das Bügelschloß im Vorteil. Leichter kann eine Kette nicht sein, denn jedes Kettenglied müsste bei gleicher "Bügelstärke" (z.B. 16mm) mehr als das doppelte Material mitschleppen. Also sind die Kettenglieder immer aus dünnerem Material (z.B. 10mm) und das mögen Bolzenschneider. Dann wird halt zweimal gezwickt. Lieber ein dicker Materialstrang, als schön beißgerecht den aufgeteilt in Einzelstränge. Eventuell ist die passende Härtung bei Bügeln auch besser zu erreichen als bei Kettengliedern, weiß ich aber nicht. Trotzdem sind alle neuen Ideen zu dem Thema erst mal positiv zu sehen. Vielleicht auch kombiniert mit bestehenden Ansätzen. Die Bogenöffnung ist für Breitreifenfahrer (Felge + Reifen + Schutzblech) häufig zu klein. Also vorher mal ausprobieren.
Nach oben   Versenden Drucken
#1387731 - gestern um 09:00 Re: Ottolock Schloss ? - leicht und knackbar... [Re: bezel]
bezel
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1010
Auch das Hexband komplett durchgefallen!
Siehe neues Video von LPL (hat allerdings auch beide Hände verwenden müssen ... zwinker )
Nach oben   Versenden Drucken
#1387733 - gestern um 09:23 Re: Ottolock Schloss ? - leicht und knackbar... [Re: bezel]
MichiV
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 504
ist doch klar dass man es in Sekunden durchschneiden kann. Der Ottolock ist vielleicht ein etwas besserer Kabelbinder.

Da gibt es doch genügend sicherer und günstigere Alternativen.
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 2  < 1 2


www.bikefreaks.de