Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
29 Mitglieder (albe, Kaelbchen, jutta, ladiaar, uri63, Jaeng, 13 unsichtbar), 87 Gäste und 199 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26176 Mitglieder
87658 Themen
1336363 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3637 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1328735 - 25.03.18 20:08 Radtour Ostseeküste Greifswald - St. Petersbg
heinerontour
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7
Hallo,
wir planen zu zweit eine Radtour entlang der Ostseeküste von Greifswald bis nach St. Petersburg, insg. ca. 8 Wochen. Wer hat damit Erfahrungen und kann uns einige Fragen beantworten:
1. Wir wollen uns an dem Radweg Eurovelo 10 Ostseeküsten-Radweg orientieren auf jeden Fall bis Riga, ab da gibt es zum Ostküsten-Radweg die wohl etwas kürzere Alternative des R1 Berlin - St. Petersburg, die in Lettland und Estland durch das Landesinnere führt, über Valga, Tartu, Kauksi etc., unter Auslassung zB. von Tallinn. Hat jemand Erfahrung mit diesen Strecken, jeweilige Vor- und Nachteile?
2. Der Abschnitt durch Russland um Kaliningrad wird von einigen als sehr unangenehm geschildert, schlechte Straßen, sehr verkehrsreich etc. Welche Erfahrungen und Ratschläge gibt es da?
3. Die gleiche Frage bewegt uns hinsichtlich des Radelns auf dem Gebiet von St. Petersburg ab Narva / Ivangorod, wie sind die Straßen, was ist empfehlenswert, worauf muss man achten?
4. Wie sieht es insbes. in den baltischen Staaten und in Russland mit Camping-Plätzen aus?
Ausreichend vorhanden? Empfehlenswert?
Danke für eure Rückmeldungen
heinerontour
Nach oben   Versenden Drucken
#1328757 - 25.03.18 22:36 Re: Radtour Ostseeküste Greifswald - St. Petersbg [Re: heinerontour]
Felix-Ente
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 674
Unterwegs in Deutschland

Ich selbst bin ihn noch nicht gefahren, aber eine Kollegin ist bis Danzig geradelt und hat auf die Frage "Wie war es?" ganz undamenhaft ob der Wegequalität geflucht. grins Man sucht sich wohl besser kleine Landstraßen und bastelt sich einen Track, wenn ich das richtig in Erinnerung habe...
Felix
Nach oben   Versenden Drucken
#1328777 - 26.03.18 08:32 Re: Radtour Ostseeküste Greifswald - St. Petersbg [Re: Felix-Ente]
Fricka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2737
Für die Strecke Greifswald-polnische Grenze kann ich das eigentlich nicht bestätigen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1328789 - 26.03.18 09:34 Re: Radtour Ostseeküste Greifswald - St. Petersbg [Re: heinerontour]
Frankenradler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 206
Ich bin 2014 durchs Baltikum, von Polen (Suwalki) kommend, aber nicht nach Riga sondern parallel zur weißrussischen und russischen Grenze zur Ostsee und dann westlich nach Tallinn. Straßen waren teilweise mäßig, vor allem Lettland. Unterkünfte waren kein Problem, weil die Quartiere erschwinglich sind (Wechsel zwischen Zelten und Zimmer). Manchmal fehlte das Gespür für das Preis-Leistungs-Verhältnis, aber das kann sich ja geändert haben.

Die Ostsee bin ich 2015 von Frauenburg über die Nehrung nach Danzig, Hel und dann westwärts. Auch ich habe stellenweise am Ostseeradweg über die Wege geflucht und bin dann weiter südlich auf die erste Landstraße gefahren. Zum Übernachten dann zurück an die Küste und früh wieder im Bogen ins Landesinnere.

2014 Tagebuch findest Du hier: private Homepage (Traum vom Inari)

Gruß Gerhard
Safari njema (Kisuaheli: Gute Reise)
Nach oben   Versenden Drucken
#1328828 - 26.03.18 14:59 Re: Radtour Ostseeküste Greifswald - St. Petersbg [Re: heinerontour]
Helmut R.
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 942
Hallo,

von Narva bis St. Petersburg gibt es eine gut ausgebaute Straße.
Ich bin da nicht drangsaliert worden. Von anderen weiß ich dass die auf der Strecke wild gezeltet haben.
Vor Petersburg links abbiegen, dann kommst du gleich an Petershof vorbei.
Von Narva bis zum Nevski Prospekt hatte ich 160 KM auf dem Tacho.

In den baltischen Staaten haben wir mehrfach wild gezeltet, war nie ein Problem.
Gruß aus Ampelborn

Helmut
Nach oben   Versenden Drucken
#1328833 - 26.03.18 16:09 Re: Radtour Ostseeküste Greifswald - St. Petersbg [Re: Felix-Ente]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16985
In Antwort auf: Felix-Ente
Ich selbst bin ihn noch nicht gefahren, aber eine Kollegin ist bis Danzig geradelt und hat auf die Frage "Wie war es?" ganz undamenhaft ob der Wegequalität geflucht. grins Man sucht sich wohl besser kleine Landstraßen und bastelt sich einen Track, wenn ich das richtig in Erinnerung habe...

Genau das ist auch meine Info. Ich kenne den "Radweg" nur auf Wolin, und da ist es eher ein Waldweg. Dort noch nicht sehr sandig, aber später wohl schon. Generell ist die Qualität von Radwegen in Polen eher mies (Ausnahme: R1). Die werden vermutlich von Leuten mit dem Bleistift auf der Landkarte geplant, die vielleicht mal gelesen haben, dass es Fahrräder gibt, aber noch nie eins gesehen haben...

Das sollte dich nicht abschrecken. Auf kleinen Landstraßen kann man in Polen sehr gut radeln. schmunzel

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki

Geändert von Toxxi (26.03.18 16:13)
Nach oben   Versenden Drucken
#1328834 - 26.03.18 16:10 Re: Radtour Ostseeküste Greifswald - St. Petersbg [Re: Fricka]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16985
In Antwort auf: Fricka
Für die Strecke Greifswald-polnische Grenze kann ich das eigentlich nicht bestätigen.

Das ändert sich schlagartig hinter Świnoujscie... träller

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1328845 - 26.03.18 17:24 Re: Radtour Ostseeküste Greifswald - St. Petersbg [Re: Felix-Ente]
sascha-b
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 107
In Antwort auf: Felix-Ente
Ich selbst bin ihn noch nicht gefahren, aber eine Kollegin ist bis Danzig geradelt und hat auf die Frage "Wie war es?" ganz undamenhaft ob der Wegequalität geflucht. grins Man sucht sich wohl besser kleine Landstraßen und bastelt sich einen Track, wenn ich das richtig in Erinnerung habe...


Bin vor zwei Jahren von Pobierowo nach Danzig gefahren. Ja, manchmal wird's ziemlich sandig, aber größtenteils war es OK. Eine längere Kopfsteinpflasterpassage (ich glaube zwischen Pobierowo und Kolobrzeg, aber ich weiß es nicht mehr) habe ich mir selbst eingebrockt, ebenso einen wunderschönen, aber gefährlich schmalen Pfad irgendwo zwischen der Halbinsel Hel und Gdingen, über den der R10 irgendwann wohl mal irgendwann führte, der aber zu diesem Zeitpunkt gar nicht mehr Teil der offiziellen Route war.

Übel war ein Stück Wald kurz vor Ustka. Schmal, steil, ein abenteuerlicher "Bahnübergang". Umgeknickte Bäume hatten die Situation nicht verbessert. Tags darauf machte ich auf einer anderen Radroute einen Abstecher ins Hinterland und bemerkte, dass ich auf dieser viel angenehmer nach Ustka gekommen wäre. Werde ich zu hause noch mal nachrecherchieren. Beide Routen waren in Ustka selbst nicht bzw. nur äußerst spärlich ausgeschildert...

46/16

Geändert von sascha-b (26.03.18 17:25)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1328846 - 26.03.18 17:28 Re: Radtour Ostseeküste Greifswald - St. Petersbg [Re: Toxxi]
Fricka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2737
Ist mir klar. Aber dann darf man das nicht bis Greifswald pauschalisieren.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1328850 - 26.03.18 17:43 Re: Radtour Ostseeküste Greifswald - St. Petersbg [Re: Fricka]
sascha-b
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 107
In Antwort auf: Fricka
Ist mir klar. Aber dann darf man das nicht bis Greifswald pauschalisieren.

Greifswald bis Grenze ist aber nur der kleinste Teil ;-)

Weil ich zu faul für die Kleine-Landstraßen-Methode bin (die mir in Polen ganz angenehme Fahrten bescherte), werde ich Ostern auf mecklenburgischen Radrouten verbringen, nur ca. 30 km kenne ich davon schon. Meiner Erfahrung nach können Radrouten in MV ähnlich abenteuerlich werden wie in Polen, ich bin schon gespannt, was mich erwartet! :-)
46/16

Geändert von sascha-b (26.03.18 17:46)
Nach oben   Versenden Drucken
#1328855 - 26.03.18 18:07 Re: Radtour Ostseeküste Greifswald - St. Petersbg [Re: sascha-b]
sascha-b
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 107
In Antwort auf: sascha-b
Ja, manchmal wird's ziemlich sandig, aber größtenteils war es OK.


ich muss allerdings dazusagen, dass ich sowieso mit abenteuerlicher Wegequalität gerechnet hatte und dieser mit relativ großer Toleranz begegnet bin. Die ich mir bei gewissen Berliner Forentouren erwarb ;-). Wer sich darauf nicht einlassen möchte, der ist mit der schon oft erwähnten Landstraßenmethode wohl besser bedient.
46/16
Nach oben   Versenden Drucken
#1329718 - 01.04.18 19:35 Re: Radtour Ostseeküste Greifswald - St. Petersbg [Re: heinerontour]
heinerontour
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7
Danke für die Antworten. Wir müssen uns wohl darauf einstellen, dass der Radweg ab Polen nicht optimal ist, aber das hatten wir uns auch etwa so vorgestellt. Vielleicht ist ja die Option "Kleine Landstraßen" eine Möglichkeit. Auf jeden Fall freuen wir uns auf die Fahrt.
Nach oben   Versenden Drucken
#1329733 - 01.04.18 20:57 Re: Radtour Ostseeküste Greifswald - St. Petersbg [Re: heinerontour]
Hummel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 240
zu 2: Wir waren 2013 im Kaliningrader Gebiet. Von Braniewo über die 194 nach Kaliningrad. Von dort Jantarny - Swetlogorsk - Selenogradsk - Nehrung." Sehr unangenehm", "schlechte Straßen", "sehr verkehrsreich" kann ich nicht bestätigen. Die Qualität der Straßen war deutlich besser als erwartet. Zahlreichen Verkehr gab es auf der 194. Insgesamt aber überhaupt kein Problem.
Harald
Nach oben   Versenden Drucken
#1329824 - 02.04.18 15:09 Re: Radtour Ostseeküste Greifswald - St. Petersbg [Re: heinerontour]
extraherb
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 515
In Polen war ich mit dem Rad schon viele Male. Unter anderem bin ich auch von Danzig kommend von Leba bis Mrzteyno an der Küste entlang gefahren. Leider muss ich bestätigen, dass es da große Abschnitte mit sehr schlechter Wegequalität gibt.

Die Vermutung von Thoralf bezüglich der Vergabe des Prädikats "Radweg" teile ich uneingeschränkt. Da werden Radschilder an Bäume getackert, wo man kaum laufen, geschweige denn radfahrn kann. Sehr oft sind leider auch Straßen mit Feldsteinflaster anzutreffen. Leider ist das auf der Karte nicht zu sehen, da die Straßen ja "befestigt" sind. Es ist also immer eine gute Idee, sich die geplante Strecke wenigstens stichprobenhaft bei Street View anzuschauen. Wenn die Google Fritzen da nicht entlang gefahren sind, ist das schonmal kein gutes Zeichen. Allerdings gibt es auch gute Asphaltstraßen, die nicht bei Street View zu sehen sind.

Gruß, Uwe
Nach oben   Versenden Drucken
#1329831 - 02.04.18 16:41 Re: Radtour Ostseeküste Greifswald - St. Petersbg [Re: heinerontour]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 7786
Ich kann hier nur meine Erfahrungen mit dem Green Velo in Polen wiedergeben. Der zählt zu den besten Radwegen in Polen und er ist es auch, was die Streckenführung und Infrastruktur angeht. Dennoch muss man auch dort einige schlechte Wegstücke in Kauf nehmen. Große und viel befahrene Straßen sind keine dabei, aber sandige Strecken oder Kopfsteinpflasterstraßen durchaus. Nun bin ich jemand, der eine schlechtere Strecke gerne in Kauf nimmt, wenn der Weg dafür durch schöne Landschaften und abseits vom Autoverkehr verläuft.

Die Sandpisten in Polen (oder auch z. B. Litauen) sind aber schon sehr anstrengend, da man auf ihnen bestenfalls mit einem "Fatbike" noch fahren könnte. Und ein mit Gepäck voll beladenes Rad durch den Sand zu schieben, ist bestenfalls als gutes Training für die Oberkörpermuskulatur zu würdigen. Dennoch würde ich diese Strecke weiterempfehlen, da die "guten Strecken" deutlich überwogen haben und der Radweg durch schöne Landschaften und interessante Orte geführt wird.

Wie das auf der von Dir geplanten Tour aussieht, kann ich leider nicht sagen. Wenn man aber ein wenig Mut zur Alternative hat, so kann man größere Straßen, die zur offiziellen Radroute gehören, häufig auch umgehen. Viele Straßen lassen sich auch mit Street View gut betrachten (leider nicht unbedingt die Radwege). Dennoch hat mir das bei meinen Planungen schon geholfen. Nutzt Du z. B. die Internetplattform Caminaro unseres Forumsmitglieds kosemuckel , so kannst Du offizielle Fahrradrouten anzeigen lassen, Deine eigenen Wege planen und gleichzeitig die Punkte mit Street View betrachten. Bernd hat hier wirklich eine geniale Hilfe geschaffen.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1331136 - 10.04.18 11:10 Re: Radtour Ostseeküste Greifswald - St. Petersbg [Re: heinerontour]
Tobi van de Berg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 13
Hallo heiner,

ich plane gerade meine Tour von Berlin nach Riga. Bis Danzig sind wir wohl zu viert oder fünft. Ab da geht es dann aber für mich als Einzelgänger weiter.

Ich plane meine Tour mit Komoot und schwanke aktuell zwischen der normalen Fahrrad- und Rennrad-Routen. Hier meine vorläufige Strecke https://www.komoot.de/tour/25022598

Mich würde brennend interessieren wie eure Strecke aussieht. Hast du dies bzgl. noch mehr Infos parat?

Außerdem mal in die Runde gefragt: Ist der EV10-Radweg empfehlenswert?

Beste Grüße,
Tobi

Geändert von Tobi van de Berg (10.04.18 11:14)
Nach oben   Versenden Drucken
#1332209 - 16.04.18 21:04 Re: Radtour Ostseeküste Greifswald - St. Petersbg [Re: Tobi van de Berg]
dogthor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7
wir waren mit der Familie (5 kinder zwischen 6 und 16) 2013 von Swinemünde bis Danzig unterwegs. bei Kluki muss man aufpassen, da gibt es einen alten Radweg e10 der durch ein Moor führt. die Räder sind bis zur Achse im Schlamm gesteckt! Aber in Kluki gibt es ein sehr zu empfehlendes Freilichtmuseum von einer Kaschubensiedlung.
Streckenweise kann man keine Kilometer reissen aber ich würde es gleich wieder machen. wir wollen diese Jahr weiter druch Litauen durch.
Karsten

Geändert von dogthor (16.04.18 21:04)
Nach oben   Versenden Drucken
#1332230 - 16.04.18 23:28 Re: Radtour Ostseeküste Greifswald - St. Petersbg [Re: dogthor]
hackewe
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 49
Ich kann Karsten nur zustimmen. Radwege als waldautobahnen ausgebaut brauche ich nicht. Ich verzichte gern auf die 100 km am Tag und habe es viell. ein wenig beschwerlich, wenn die Streckenführung passt. Selbst die Moorpassage war am Ende ein kleines Abenteuer incl. Fahrradvollbad im See.
Wir setzen dieses Jahr auch fort:Gdansk -Riga ..... man sieht sich lach
vg
falko

Geändert von hackewe (16.04.18 23:29)
Nach oben   Versenden Drucken
#1332294 - 17.04.18 12:27 Re: Radtour Ostseeküste Greifswald - St. Petersbg [Re: hackewe]
dogthor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7
wenn alles klappt bin ich dieses Jahr auch wieder da. Ich habe einen Beitrag Danzig-Litauen- Danzig im Forum.
Karsten
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de