Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
31 Mitglieder (uri63, 19matthias75, jutta, Harald Legner, DebrisFlow, beyond-horizon, Tauchervater, irg, Ferfi, mühsam, 9 unsichtbar), 68 Gäste und 251 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26505 Mitglieder
89079 Themen
1363643 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3472 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 3 von 3  < 1 2 3
Themenoptionen
Off-topic #1374541 - 13.02.19 12:30 Re: Verpacktes Fahrrad - ICE oder TGV? [Re: slatibart]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 31865
Unterwegs in Uruguay

Wenn Du es tust, dann versuch mal ein paar Fotos zu machen. Sowas muss doch ins Wiki.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1374552 - 13.02.19 14:02 Re: Verpacktes Fahrrad - ICE oder TGV? [Re: slatibart]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 12755
Zitat:
Aber das lässt ja für spätere Jahre hoffen

Dann hoff mal weiter. Diese Ankündigung wird seit Jahren immer wieder gemacht und wurde doch nie umgesetzt: Radmitnahme im Thalys (Treffpunkt) (aus 2007)
Gruß
Uli
Plural-Verben ist out!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1374554 - 13.02.19 14:16 Re: Verpacktes Fahrrad - ICE oder TGV? [Re: Uli]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7166
Aus der EU Kommission gibt es ein "Statement", dass alle neuen Züge mindestens 8 Fahrradstellplätze haben müssen. Den Link hab ich nicht parat.
Gruß
Detlef
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.Forumstreffen Edersee 2014
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1374560 - 13.02.19 14:44 Re: Verpacktes Fahrrad - ICE oder TGV? [Re: Deul]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 12755
In Antwort auf: Deul
Aus der EU Kommission gibt es ein "Statement", dass alle neuen Züge mindestens 8 Fahrradstellplätze haben müssen.

Das passt ja unglaublich gut zu dem "Versprechen", dass jeder erneuerte Thalys zwei Radstellplätze haben wird. (Bitte verzeiht mir meinen Sarkasmus.)
Gruß
Uli
Plural-Verben ist out!
Nach oben   Versenden Drucken
#1374823 - 15.02.19 00:33 Re: Verpacktes Fahrrad - ICE oder TGV? [Re: veloträumer]
Sonntagsradler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 793
In Antwort auf: veloträumer



......Bei Achtsamkeit der anderen Passagiere ist es kein Problem, aber damit darfst du nicht zwangsläufig rechnen, also bleibt eine heikle Versicherungsfrage für die Bahn. Im Übrigen sind nicht wenige Passagiere recht ungelenk oder gar asozial oder haben einfach zuviel Gepäck am Leib geschnallt.


Mein lieber Veloträumer, ich schätze Deine Reiseberichte sehr, aber:

Mitreisende als ungelenk oder asozial zu bezeichnen, die an einem so abgestellten Fahrrad hängen bleiben finde ich nicht ok.
Nach oben   Versenden Drucken
#1375043 - gestern um 20:35 Re: Verpacktes Fahrrad - ICE oder TGV? [Re: Sonntagsradler]
Andreas R
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13404
Hallo Sonntagsradler,

In Antwort auf: Sonntagsradler
Mitreisende als ungelenk oder asozial zu bezeichnen, die an einem so abgestellten Fahrrad hängen bleiben finde ich nicht ok.


Hat er doch gar nicht!

Grüße
Andreas
Radreiseberichte aus vier Kontinenten: Liegerad-Fernweh
Nach oben   Versenden Drucken
#1375067 - gestern um 23:39 Re: Verpacktes Fahrrad - ICE oder TGV? [Re: Andreas R]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19577
Ich finde ein so abgestellte Fahrrad mal als Ausnahme ok, prinzipiell aber ein Unding.
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#1375068 - heute um 00:39 Re: Verpacktes Fahrrad - ICE oder TGV? [Re: iassu]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 31865
Unterwegs in Uruguay

Bei einem Streik bleibt einem nichts weiter übrig, dann ist auch ziemlich Wurscht, wie es aussieht.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1375069 - heute um 00:51 Re: Verpacktes Fahrrad - ICE oder TGV? [Re: Falk]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19577
Schon klar. Nur sollte man da nie auf die absurde Idee kommen und an das Thema "Fluchtwege" denken.

Aber ich bin ja schon still. peinlich
Gruß Andreas

Geändert von iassu (heute um 00:53)
Nach oben   Versenden Drucken
#1375071 - heute um 01:20 Re: Verpacktes Fahrrad - ICE oder TGV? [Re: iassu]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 31865
Unterwegs in Uruguay

Du hast ja recht, nur musste ich meinen Dienstregler auch schon mitten am Wochenende anrufen und ihm sagen, dass er am kommenden Tag nicht mit mir rechnen muss, weil ich in eine Streikfalle getreten bin. Einmal geht das schon, doch allzuoft muss sich sowas nicht wiederholen. Dabei habe ich noch Glück, unsere Leitung ist in solchen Fällen recht verständnisvoll.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1375073 - heute um 01:30 Re: Verpacktes Fahrrad - ICE oder TGV? [Re: Falk]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19577
Das nächstemal würde ich dem guten Matthias vorschlagen, das Rad rechts im Bild über den Treppenabgang zu hängen, da wäre es niemandem im Weg. Hilfreich immer das Mitführen dieses Universalhilfsmittels.
Gruß Andreas

Geändert von iassu (heute um 01:31)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1375089 - heute um 10:03 Re: Verpacktes Fahrrad - ICE oder TGV? [Re: iassu]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16267
In dem Bereich ist bei diesem Zugmodell wohl tatsächlich etwas möglicher Stauraum verschenkt worden. Aber sehr viel ist es nicht, denn die Leute, die die Treppe rauf kommen, sollten sich auch nicht den Nischl einstoßen dabei...
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1375111 - heute um 11:50 Re: Verpacktes Fahrrad - ICE oder TGV? [Re: Sonntagsradler]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14342
In Antwort auf: Sonntagsradler


Mitreisende als ungelenk oder asozial zu bezeichnen, die an einem so abgestellten Fahrrad hängen bleiben finde ich nicht ok.

Gemach, gemach. Asozial = nicht im Einklang eines gemeinschaftlich veranlagten Verhaltens. Die Sprachentwicklung ist halt schwierig geworden, das Wörter ihrer Bedeutung entweiht werden und nur noch mit ihren stigmatisierenden Extremen verbunden werden.

Ehrlich: Bist du schon mal mit einer Radreisegruppe aus dem Forum Bahn gefahren und hast die Kommentierung anderer Reisender bzw. über das Verhalten im Radfahrabteil vernommen? Da ist meine Kommentierung hier allzu brav. zwinker Tatsächlich kannst du das schnell selbst überprüfen: Ob TGV oder ICE, viele Reisenden zerren ihr völlig überladendes Gepäck durch die Züge ohne rechts und links zu schauen. Über ein Zuviel an sperrigem Gepäck wurde hier auch schon eingegangen - nicht selten eine Folge der modernen Fluggepäckregelungen - entsprechende Rückwirkungen auf die Bahn als Zubringer. Es geht da gar nicht um im Weg stehende Räder, sondern die Missachtung jedes Hindernisses. Zumindest von einem Erwachsenen kann ich erwarten, dass er Hindernisse erkennt und sich entsprechend verhält. Sitze ich bereits in einer Reihe, muss ich mich häufiger vom Gang deutlich abwenden, um nicht Rucksäcke ins Gesicht geschleudert zu bekommen. Auch eine Unart, das einige den Zug mehrfach mit Gepäck hin - und herlaufen. Kleinere Plessuren durch die Enge bleiben noch genügend, erwähnte Kinder als Unruheherde auch.

Ein gewisses Maß an Umsicht möchte ich aber jedem Erwachsenen abverlangen. Ich schaue auch, ob ich anderen nicht über die Füße laufe. Das ist natürlich nicht auf Züge beschränkt. Besonders nervig ist zunehmend asoziale Art, sich mit Smartphone durch die Welt fortzubewegen, ob über Straßen ohne einen Blick zur Seite gequert werden oder einem auf Fußwegen lauter Blindgänger entgegen kommen oder ob einem überall Sprechblasen entgegen geworfen werden, wo man früher angenommen hat, dass es geistig Behinderte seien. Die Mobilkommunikation ist eine Art Katalysator für modernes asoziales Verhalten geworden. Und wer z.B. sein Smartie in der Hand hält, kann sein Gepäck nicht mehr kontrolliert bewegen - auch das ist immer häufiger zu sehen.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1375114 - heute um 12:04 Re: Verpacktes Fahrrad - ICE oder TGV? [Re: derSammy]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14342
In Antwort auf: derSammy
In dem Bereich ist bei diesem Zugmodell wohl tatsächlich etwas möglicher Stauraum verschenkt worden. Aber sehr viel ist es nicht, denn die Leute, die die Treppe rauf kommen, sollten sich auch nicht den Nischl einstoßen dabei...

Würde man eine Besenstillenker quer drehen und die außen stehen Pedale anschrauben, gäbe es keinen idealeren Abstellplatz. Auch so ohne Abschraubung passt das Rad gut hin. Fluchtwege sind an anderen Stellen ohne Gepäck enger, das ist nicht wirklich ein Argument, ich erinnere auch an Konderwägen. Im Streik schon gar nicht, die Treppen waren z.B. in den Folgezügen alle von Reisenden besetzt (wie auch im zweiten Bild zu sehen). Das Problem ist eben nur, wenn jemand unachtsam ist und dann an Lenker oder Pedale hängen bleibt. Man könnte allerdings die entsprechende Geländerfläche auch als Stauraum baulich einrichten, sodass auch eine reguläre Radstellfläche entstehen würde. Aber wo kein Wille ist...
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1375117 - heute um 12:25 Re: Verpacktes Fahrrad - ICE oder TGV? [Re: veloträumer]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16267
Bei den Sicherheitsüberlegungen geht es nicht um die lichte Weite, sondern wie von dir angesprochen um die Gefahr des Hängenbleibens. Wenn der Fluchtweg verraucht/vernebelt ist, wird jede Möglichkeit zu stolpern garantiert genutzt werden. zwinker
Und wenn dann noch Panik dazu kommt und andere Leute von hinten nachdrängen, wird es wirklich gefährlich.

Wo ich dir aber beipflichte: Auch ich habe den Eindruck, dass man bei der Bahn bisher nicht sehr kreativ war, was raumoptimierte, nutzerfreundliche Fahrradtransportoptionen anbelangt. Ich komme ja mit Hängehaken super klar, stelle aber fest, damit in der absoluten Minderheit zu sein. Aber eigentlich spricht ja nichts dagegen irgendein hubunterstützendes System einzubauen.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1375157 - heute um 18:15 Re: Verpacktes Fahrrad - ICE oder TGV? [Re: slatibart]
Oldmarty
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6331
ich fahre ab und an mit dem Thalys und finde ich viel zu eng. Im ICE hab da dann Gefühl von unendlich Platz. Wo beim Thalys Platz für ein Rad sein soll weiss ich nicht. Auf der fahrt Brüssel-Duisburg bin ich immer froh anzukommen. Was ich beim ICE Frankfurt-Brüssel nicht habe.

Da der Thalys ja weiter bis Paris fährt wird er auch voll ab Köln und in Lüttich steigen da auch noch viele dazu.
Warum laufen Nasen, während Füße riechen?
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 3 von 3  < 1 2 3


www.bikefreaks.de