Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
2 Mitglieder (rifi, cterres), 141 Gäste und 391 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27863 Mitglieder
93685 Themen
1456939 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3066 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 2  < 1 2
Themenoptionen
#835013 - 09.06.12 22:10 Re: Nachts im Zelt bei Gewitter? [Re: MatthiasM]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14163
In Antwort auf: MatthiasM
An dem vermeintlich blöden Spruch

"Eichen sollst Du weichen
Weiden sollst Du meiden
Buchen sollst Du suchen"

ist übrigens mehr als nur ein Körnchen Wahrheit. Eichen und umsomehr Weiden haben'S gern feucht >> blitzanziehend. Buchen in einem geschlossenen Wald (generell geschlossene Wälder) sind bei Gewitter auf jeden Fall dem freien Feld vorzuziehen.

Da ist nichts dran. Buchen mögen es deutlich feuchter als Eichen und Weiden sind auf jeden Fall kleiner als Buchen und Eichen und somit weniger gefährdet.
Der Spruch müsste so lauten:
Eichen sollst du weichen,
Weiden sollst du meiden,
Buchen sollst du auch nicht versuchen,
aber nicht fluchen, Schutzhütte suchen. grins
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
#835022 - 09.06.12 22:57 Re: Nachts im Zelt bei Gewitter? [Re: HyS]
MatthiasM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6390
OK, aber Buchen stehen häufiger in schönen, geschlossenenen Wäldern (=besser als freies Feld) und Weiden wiederum stehen gern an Wasserläufen - feuchter als das geht kaum. Körnchen Wahrheit schon.

Ich denke weniger an Zelterlebnisse bei Gewitter, aber eher an fluchtartige Rückzüge beim Klettern im Kaisergebirge unter "Feindbeschuß" (das waren noch Zeiten) oder, um halbwegs beim Forumsthema zu bleiben, die letzten Kilometer von bei Schönwetter begonnenen Feierabendrunde, allein auf weitem Feld als eindeutig höchste Erhebung im näheren Umkreis heimradelnd entsetzt
Nach oben   Versenden Drucken
#835188 - 10.06.12 17:13 Re: Nachts im Zelt bei Gewitter? [Re: Radlrudi]
maxcycleDD
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 61
Das Thema wurde eigentlich schon genug auseinander genommen.

Nur zum Thema Buche möchte ich noch ergänzen das diese Baumart aufgrund ihrer glatten Borke den höchsten Stammabfluss gewährleistet. Schlussendlich, Buche würde ich auch nicht suchen.

Lieben Gruß und Gewitterfreie Touren.
Unsere Radreise 2014: http://www.lightto.org
Nach oben   Versenden Drucken
#840765 - 30.06.12 11:37 Re: Nachts im Zelt bei Gewitter? [Re: Uwe Radholz]
Olibaer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 556
Gestern wurden 3 Frauen durch Blitzeinschlag in einer Unterstellhütte auf einem Golfplatz getötet
http://www.hna.de/nachrichten/kreis-wald...fs-2372044.html

Gewittertote mit Verkehrstote oder Lottogewinner zu vergleichen haut nicht hin weil sich im Verhältnis nur wenige Menschen bei Gewitter draußen aufhalten.

Wir hatten letzte Woche auf Rügen großes Glück. Heftiges Unwetter mit Hagel der auch Windschutzscheiben einschlug.
Als wir die Gewitterfront vor einem Fährenübergang hinter uns bemerkten hatten wir noch eine halbe Stunde Zeit einen sicheren Ort zu finden. Rein gar nichts deutete vorher auf das Unwetter. Wir schafften es gerade noch bis zum Ort Wiek.

Seit dem ich einmal beim wild Zelten auf einer kleinen Anhöhe Nachts von einem heftigem Gewitter ebenfalls überrascht wurde und wirklich eine scheiß Angst hatte, weil es um mich herum heftig geblitztdonnert hatte, suche ich jetzt bevorzugt den Wald auch bei gutem Wetter und hoffe im Gewitterfall, dass von den vielen Bäumen nicht gerade Einer in meiner Nähe getroffen wird oder umfällt.
Nach oben   Versenden Drucken
#840766 - 30.06.12 11:47 Re: Nachts im Zelt bei Gewitter? [Re: Olibaer]
aighes
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 7033
Das der Hagel Windschutzscheiben zerstörte sagt nicht recht viel aus im Bezug auf Zelte. Wurde hier im Thread auch schon erwähnt. Zeltstoff ist einfach ein anderer Werkstoff als Glas und hat andere Eigenschaften. Wenn du auf eine Glasplatte springst, macht sie in der Regel "klirr", springst du auf ein Trampolin macht das diesem in der Regel nichts aus. Logisch ist natürlich, dass es ungesund ist, wenn man bei solch einem Hagel ungeschützt sich draußen aufhält. zwinker
Viele Grüße,
Henning
Nach oben   Versenden Drucken
#841465 - 02.07.12 22:34 Re: Nachts im Zelt bei Gewitter? [Re: aighes]
Tomato
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 184
Bei meiner ersten längeren Norwegen-Tour habe ich sogar mal mein Zelt im Gewitter direkt am Hochspannungsmast abgespannt und nur 5 Meter weiter war ein großer See.

Ja. Nicht sehr schlau. Hatte mir einfach keine Gedanken gemacht, weil beim Aufstellen des Zeltes das Wetter auch noch gut war und mir (schlechte) Erfahrungen fehlten.

Als das Getöse dann losging wurde mir schon ziemlich mulmig im Zelt, zumal ich mit meinen Fingern am Schlafsack entlang richtig helle "Funkenspuren" ziehen konnte (Weiss bis heute nicht wirklich, was das war) und es auch kräftig knisterte vom Strommast.

Ich bin mittlerweile ja 7 Jahre älter und Weiser und würde sowas dämliches garantiert nicht mehr machen, ABER:
Obwohl ich alles falsch gemacht habe, was man nur falsch machen konnte, habe ichs überstanden. Wenn man nun alles RICHTIG macht, sollte schon alles glatt gehen schmunzel
Yes! whenever bicycles are broken, or menaced by international communism, Bicycle Repair Man is ready!
Nach oben   Versenden Drucken
#841481 - 02.07.12 23:17 Re: Nachts im Zelt bei Gewitter? [Re: Tomato]
Tomato
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 184
Ah. Sogar ein Beweisfoto gefunden


Wie man erkennen kann, sah da noch nix nach Gewitter aus schmunzel
Yes! whenever bicycles are broken, or menaced by international communism, Bicycle Repair Man is ready!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #841537 - 03.07.12 09:22 Re: Nachts im Zelt bei Gewitter? [Re: Tomato]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5129
Hallo!

Hättest du dich genau IN den Masten gestellt, wärest du wahrscheinlich völlig sicher gewesen. Oder, noch besser, du hättest das Zelt möglichst genau in die Mitte zwischen zwei Masten gestellt. Die Erdung oberhalb der Leitungen hätte dich von oben geschützt, und die Mitte zwischen den Masten vor der Schrittspannung. (Das habe ich einmal in Griechenland gemacht. Dabei habe ich sogar eine Strohschüttung als Sicherung gegen Nässe von unten benützt, und der undichte, alte Boden hat dadurch kein Wasser durch gelassen. So entspannt habe ich noch nie in einem Gewitter im Zelt geschlafen.

lg! georg
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #841541 - 03.07.12 09:24 Re: Nachts im Zelt bei Gewitter? [Re: Tomato]
Landradler
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1784
In Antwort auf: Tomato
Ah. Sogar ein Beweisfoto gefunden


gähn 2.048px × 1.536px (Skaliert zu 500px × 375px)

Muss das sein?
Gruß, Michael

- Buckelst du noch oder liegst du schon? -
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #841562 - 03.07.12 09:58 Re: Nachts im Zelt bei Gewitter? [Re: irg]
Michael B.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2718
In Antwort auf: irg
Hallo!

Hättest du dich genau IN den Masten gestellt, wärest du wahrscheinlich völlig sicher gewesen.


nein

In Antwort auf: irg
Oder, noch besser, du hättest das Zelt möglichst genau in die Mitte zwischen zwei Masten gestellt. Die Erdung oberhalb der Leitungen hätte dich von oben geschützt, und die Mitte zwischen den Masten vor der Schrittspannung.


ja
Gruß Michael
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #841735 - 03.07.12 18:24 Re: Nachts im Zelt bei Gewitter? [Re: Landradler]
Tomato
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 184
In Antwort auf: Landradler
Muss das sein?

Ich mach mir in Foren üblicherweise keine Gedanken über die Skalierung und lass die Forensoftware das erledigen. Ist halt ein uraltes Bild auf irgendeinem Server.

Herunterladen, Bildbearbeitungssoftware suchen und installieren, skalieren, FTP-Zugangsdaten rausfinden, hochladen, war mich ehrlich gesagt schlicht zu aufwändig.

Ändern geht leider nicht mehr, sonst würde ich das schnell verlinken anstatt anzuzeigen.
Yes! whenever bicycles are broken, or menaced by international communism, Bicycle Repair Man is ready!

Geändert von Tomato (03.07.12 18:25)
Nach oben   Versenden Drucken
#841742 - 03.07.12 18:47 Re: Nachts im Zelt bei Gewitter? [Re: Olibaer]
Wendekreis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3414
In Antwort auf: Olibaer
... hoffe im Gewitterfall, dass von den vielen Bäumen nicht gerade Einer in meiner Nähe getroffen wird oder umfällt.

In der Gewitternacht von Samstag auf Sonntag war ich auf einem Zeltplatz im Kochertal mit altem Baumbestand und darin gebotenem, reichthaltigem, morgendlichem Vogelgezwitscher. Ein hohe Birke steht da immer in Zeltnähe. Bei zwei Birken brach der Sturm die Baumwipfel, und diese bohrten sich beim Herabfallen in den Rasen. Bei ausreichender Zielgenauigkeit wäre ein Treffer trotz Zeltdach tödlich gewesen. Ich habe auch dieses Ereignis verschlafen.

Bei einer kleinen Überschwemmung eines Platzes im Bayerischen Wald weckten mich vor Jahren erst die hysterischen Schreie einer Jugendgruppe, als ihre Handys davonschwammen.
Gruß Sepp
Nach oben   Versenden Drucken
#841744 - 03.07.12 19:00 Re: Nachts im Zelt bei Gewitter? [Re: Wendekreis]
jutta
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5278
Am Wochenende hats bei einem Festival in Nordsachsen 51 Verletzte durch Blitzschlag, einige auf Intensivstation.
Gruß Jutta
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 2  < 1 2


www.bikefreaks.de