Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
13 Mitglieder (Gyttja, veloträumer, HeiLabs, 8 unsichtbar), 35 Gäste und 320 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26919 Mitglieder
90584 Themen
1391454 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3310 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#81019 - 30.03.04 18:04 Hilfe, mein Fahrrad knackt!
Ula
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1066
Heute morgen fing es plötzlich an: laute, metallische, sehr unregelmäßige Knackgeräusche ungefähr aus Richtung Vorderrad. Treten nur beim Fahren (also unter Belastung) auf, auch wenn ich nicht trete, sind unabhängig von Lenkbewegungen. Es fängt langsam an und wird immer schlimmer.
Rahmen und Gabel habe ich nach Rissen abgesucht und nichts gefunden (sollte man bei einem knapp 2 Jahre alten Rad auch nicht anders erwarten). Kann es was mit der Nabe zu tun haben oder mit dem Nabendynamo?

Fragt sich
Katja
Nach oben   Versenden Drucken
#81023 - 30.03.04 18:12 [Re: Ula]
ex-2881
Nicht registriert
Nach oben   Versenden Drucken
#81025 - 30.03.04 18:24 Re: Hilfe, mein Fahrrad knackt! [Re: Ula]
thielenwaf
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 25
Hallo Ula!
Das hört sich aber verdammt nach Lagerschaden in der Nabe an! schockiert Wieviel ist denn die Nabe gelaufen?
Gruß Michael
Nach oben   Versenden Drucken
#81026 - 30.03.04 18:24 Re: Hilfe, mein Fahrrad knackt! [Re: Ula]
Zombie025
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1229
Stell Dich mal auf die Pedale (im Stand) und trete kräftig gen Boden. Wenn's knackt, ist das Tretlager/Befestigung der Kurbeln/Pedale die Ursache.
Keine Panik, mein Rad knackt auch, hier liegt es an der mittlerweile unreperablen Befestigung der Kurbeln auf der Achse (ausgeschlagen)...
Vielleicht hilft ja bei Dir auch schon ein nachziehen der Kurbelschrauben.

Gruß
Nach oben   Versenden Drucken
#81035 - 30.03.04 18:59 Re: Hilfe, mein Fahrrad knackt! [Re: Zombie025]
Berliner
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1032
Ula sagte doch es tritt auch auf wenn sie nicht trit. Also wird es wohl nicht das Tretlager sein, oder?

Gruß Daniel
Nach oben   Versenden Drucken
#81036 - 30.03.04 19:02 Re: Hilfe, mein Fahrrad knackt! [Re: ]
Ula
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1066
Fahrradmanufaktur T400 (Stahl).
Nach oben   Versenden Drucken
#81038 - 30.03.04 19:06 Re: Hilfe, mein Fahrrad knackt! [Re: thielenwaf]
Ula
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1066
Ja, das befürchte ich auch. Dabei bin ich damit erst ca. 9000 km gefahren. Kann ich damit noch weiterfahren (ich habe erst am Wochenende Zeit zur Werkstatt zu fahren) oder mache ich dann nur mehr kaputt?
Nach oben   Versenden Drucken
#81042 - 30.03.04 19:14 [Re: Ula]
ex-2881
Nicht registriert
Nach oben   Versenden Drucken
#81048 - 30.03.04 19:31 Re: Hilfe, mein Fahrrad knackt! [Re: ]
schorsch-adel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5315
Zitat:
Lass es von der Werkstatt abchecken, es nuetzt nix, wild ueber Ursachen rumzuspekulieren

alles eine Frage des Geldes. Ich würde erst mal die soften Ursachen soweit selber eingrenzen wie möglich. Derer sind da unendlich viele. Das beginnt beim Anschlagen der Kurbel am Umwerfer und endet bei den Schnürsenkeln, die regelmäßig an die Kurbel swingen.

Sonstige Möglichkeiten: Pedallager lose, Innenlager locker, Umwerferschaltzug zu lang, Ständer schief, usw usw.

Das finden die Jungs in der Werkstatt auch nicht schneller.
Markus
Nach oben   Versenden Drucken
#81081 - 30.03.04 21:19 Re: Hilfe, mein Fahrrad knackt! [Re: Ula]
Anonym
Nicht registriert
Zitat:
Ja, das befürchte ich auch. Dabei bin ich damit erst ca. 9000 km gefahren. Kann ich damit noch weiterfahren (ich habe erst am Wochenende Zeit zur Werkstatt zu fahren) oder mache ich dann nur mehr kaputt?


kommt auf die Belastung an.

Wenn du selber suchen willst (musst) gehe mit Geduld und System vor. Das Geräusch muß nicht von dort stammen wo das Knacken herkommt.

Wenn es auch auftritt ohne zu treten scheidet wahrscheinlich der Antrieb (Pedale, Kurbeln, Innenlager, Kette usw.) aus. Sicher ist das aber nicht.

Setze eine zweite Person auf das Rad und gehen nebenher und horche.
Und führe nacheinander (nicht gleichzeitig) verschiedene Manöver durch: Lenken, bremsen, Vorderrad durch Gewichtsverlagerung höher belasten usw. So kannst du den Ort des Übels einkreisen

Du hast das Vorderrad in Verdacht? Wenn du es ausbaust sollte sich die Achse leicht drehen lassen, bei Nabendynamos ist das Lagerspiel nur mit viel Erfahrung zu cheken. Shimano ist bekannt für zu stramme Lagereinstellung, ein guter Radhändler sollte das aber wissen und den Fehler bei Auslieferung abstellen.

Wenn dir beim Lenken etwas aufgefallen ist hebe das Rad vorne hoch und drehen die Lenkung. Rastet die Gabel in mehreren Stufen ein?

Wenn das knacken rythmisch auftritt kann auch eine Speiche locker oder gerissen sein
Oder es ist ein Stein oder anderer harter Fremdkörper im Reifenprofil

Unter Kunststoffbeschichtung kann sich ein Riß an Rahmen oder Gabel verstecken, bewegt sich unter Belastung (beim Bremsen bzw. Betätigung der Bremsen mit aller Kraft im Stand oder bei voller Belastung auf den Pedalen im Stand) eine Verbindung "unnatürlich"?

Ein guter Stethoskop-Ersatz ist ein langer Schraubendreher (den Griff fest in die Ohrmuschel pressen), du glaubst gar nicht was du damit alles für Problemfälle eingrenzen kannst.
HS
Manöver durch
Nach oben   Versenden Drucken
#81083 - 30.03.04 21:24 Re: Hilfe, mein Fahrrad knackt! [Re: Ula]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6711
Unterwegs in Deutschland

Hallo Katja!
Hast du evtl. die Möglichkeit, das Vorderrad zur Probe gegen ein anderes auszutauschen - so könntest du die Nabe, Felge, Speichen ausschliessen.
Wenns weiter knackt, dann lag es daran nicht ... verwirrt zwinker - Hat was gutes, aber auch was schlechtes, die Suche geht dann ja weiter...

Würde dann mal im Stand versuchen eine Wiegetritt - ähnliche Wechselbelastung zu simulieren, praktisch das Knackgeräusch zu provozieren.
Vielleicht bringt das dich ja näher.

Den Rahmen an sich würde ich allerdings momentan noch ausschliessen als Ursache, denke eher an eine lose bzw. fettarme Komponente. Wobei es aber auch durchaus sein kann das (für das menschliche Auge) unsichtbare Harrrisse vorhanden sind.
Hattest du damit evtl. schon mal einen Sturz gedreht, oder einen Unfall???
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte
Nach oben   Versenden Drucken
#81131 - 31.03.04 08:35 Re: Hilfe, mein Fahrrad knackt! [Re: Ula]
Anonym
Nicht registriert
Nabenlager (Konen, oft aber auch Kugel) angeschlagen? Schlimmanodynamo- dann wär das recht wahrscheinlich.
Gruß Jan13
Nach oben   Versenden Drucken
#81174 - 31.03.04 12:38 Re: Hilfe, mein Fahrrad knackt! [Re: Ula]
radelheinz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 394
Cyclist's Vorschlag, es erstmal mit einem anderen Vorderrad auszuprobieren, macht Sinn. Du hast kein anderes? Naja, irgendwer wird dir sicherlich für eine kurze Probefahrt eines leihen. Unregelmäßige Knackgeräusche kenne ich auch aus der Verbindung Gabelschaft/Vorbau. Wenn es das Vorderrad nicht war, versuch einfach mal, den Vorbau ein kleines Stück höher oder tiefer zu setzen (ist doch kein A-Head-Vorbau, oder?) Wichtig ist halt, immer nur eine Änderung vorzunehmen.
Viel Erfolg bei der Fehlersuche
Nach oben   Versenden Drucken
#81177 - 31.03.04 12:46 Re: Hilfe, mein Fahrrad knackt! [Re: Ula]
monika
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 693
Wir hatten neulich ähnlichen - da haben Felge und Speichen gegeneinander gerieben, da einige Speichen zu lose waren ...
Das ergibt ein regelmässiges Geräusch, nur wenn das Fahrrad bei Belastung des Vorderrades geschoben oder ganz normal gefahren wird.

Gruß Monika
Nach oben   Versenden Drucken
#81440 - 01.04.04 23:02 Re: Hilfe, mein Fahrrad knackt! [Re: Ula]
Michael
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 152
Sattelstütze schmieren?!?
Die hat bei mir nach einigen Regenfahrten solche Geräusche gemacht,daß ich dachte der Rahmen wäre gerissen.
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de