Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
5 Mitglieder (Astronomin, 4 unsichtbar), 183 Gäste und 435 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28715 Mitglieder
95922 Themen
1501583 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2665 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 3  1 2 3 >
Themenoptionen
#1509740 - 15.09.22 11:41 Regenjacke
schorsch-adel
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 6324
Liebe Freunde des erfrischenden Dauerregens,

ich brauche Rat, eine passende neue Regenjacke zu finden. Meine Idealvorstellung ist:

a- Unterarmreißverschlüsse
b- Netzfutter
c- vor dem vorderen Reißverschluss eine separat verschließbare Windabdeckleiste
d- 2-Weg-RV vorne
e- hinten lang genug zum Sattelbedecken

Ich habe noch keine Jacke gefunden, die diese Kriterien erfüllt. In der engsten Auswahl habe ich :

- VAUDE Lierne Jacket II
- Rab Downpour Hardshell Jacket
- Marmot Precip ECO

Habt Ihr weitere Empfehlungen bzw. positive/negative Erfahrungen zu den 3 genannten Jacken ?

Gruß Markus
Nach oben   Versenden Drucken
#1509743 - 15.09.22 17:34 Re: Regenjacke [Re: schorsch-adel]
nebel-jonny
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 269
Hi Markus
Paramo Alta III meine Empfehlung.Nachdem ich schon ein paar Membranjacken hatte wollte ich mal was anderes ausprobieren.Tipp hatte ich auch mal in irgendeinem Forum gelesen.Eigentlich keine Radjacke.Atmungsaktiv sehr gut.
Membranjacke immer Gefühl wie in Plastiktüte.Die wurden mit der Zeit auch immer undicht.Paramo kein Membran .Dichtigkeit perfekt.Langfristig dicht.
Negativ verschmutzt zu schnell also besser dunkle Farbe kaufen was ich nicht gemacht hab.Zu teuer 400€.Schwer zu kriegen hier.
Mit Fleecepulli drunter letzten Winter durchgeradelt.Pausiert man ist die zu kalt.In England ist Paramo sehr populär.
Ich möchte jetzt auch nix anderes mehr haben find das Ding perfekt.Deine Jacken kosten alle die Hälfte.
Gruß
Nach oben   Versenden Drucken
#1509745 - 15.09.22 17:56 Re: Regenjacke [Re: schorsch-adel]
Wendekreis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3608
In meinem Kleiderschrank hängen mehrere Regenjacken, die sich in den letzten zwei Jahrzehnten meines intensiven Radlerlebens angesammelt haben. Mit einigen davon bin ich tagelang durch strömenden Ganztagsregen gefahren. Die erste war eine Löffler, die ich mir nur kaufte, weil sie allseits angepriesen worden war. Ich war nicht restlos zufrieden mit ihr. Seit 2 Jahren habe ich eine Regenjacke von Vaude, die ich als preisgünstiges Angebot erstand. Seitdem hängen meine ausgemusterten Jacken unbenutzt im Schrank. Ich fahre auch nur noch selten bei starkem Regen.
Bergfreunde bietet eine Unzahl von Vaude Regenjacken, darunter welche zum Spottpreis.
Vaude Regenjacken buntes Allerlei
Gruß Sepp
Nach oben   Versenden Drucken
#1509756 - 15.09.22 19:55 Re: Regenjacke [Re: nebel-jonny]
schorsch-adel
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 6324
Zitat:
Membranjacke immer Gefühl wie in Plastiktüte
ja, aber was wäre die wasserdichte Alternative, in der man nicht schwitzt?

"Atmungsaktivität" (was für ein dummes Wort) hat mich bisher nicht überzeugt . Belüftung ist die einzige mir bekannte Alternative. Bloß hab ich noch keine Jacke gesehen, die ein umfangreiches Angebot an Belüftungsmöglichkeiten bietet. Machbar wär das alles.
Nach oben   Versenden Drucken
#1509760 - 15.09.22 20:37 Re: Regenjacke [Re: schorsch-adel]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7530
In Antwort auf: schorsch-adel

a- Unterarmreißverschlüsse
b- Netzfutter
c- vor dem vorderen Reißverschluss eine separat verschließbare Windabdeckleiste
d- 2-Weg-RV vorne
e- hinten lang genug zum Sattelbedecken

Ich habe eine ältere „Haglöfs Yttertyg“, die das eigentlich alles hat. Wahrscheinlich gibts die bei der kurzlebigen Modefixiertheit der üblich verdächtigen Hersteller aber neu so nicht mehr.

Bernd
Mit Fahrrädern? So mit selber treten? Wo ist denn da der Sinn? (Heinz Erhardt im Film “Immer diese Radler”)
Nach oben   Versenden Drucken
#1509767 - 15.09.22 22:12 Re: Regenjacke [Re: schorsch-adel]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 33137
Zitat:
Bloß hab ich noch keine Jacke gesehen, die ein umfangreiches Angebot an Belüftungsmöglichkeiten bietet.

Doch, sowas gibt es. Ich habe eine von The North Face mit mehreren Luftöffnungen auf der Brustseite, nur ist das gute Stück inzwischen über zehn Jahre alt. Die 400 € war die Jacke inzwischen auf jeden Fall wert.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1509768 - 15.09.22 22:17 Re: Regenjacke [Re: schorsch-adel]
nebel-jonny
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 269
Die hat eben beides einmal Unterarmbelüftung und so imprägniert das man nicht schwitzt.Das ist auch das Highlight an der Jacke was mir am meisten auffiel.Ist halt was besonderes.Membranjacke ist immer ne Plastiktüte….
Paramo hat ja auch reine Radjacken im Programm dazu kann ich nix sagen.Aber das Alta III Modellist zu allem zu gebrauchen.Entspricht auch deinen Anforderungen.
Gruß
Nach oben   Versenden Drucken
#1509789 - 16.09.22 07:50 Re: Regenjacke [Re: schorsch-adel]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6143
In Antwort auf: schorsch-adel
Zitat:
Membranjacke immer Gefühl wie in Plastiktüte
ja, aber was wäre die wasserdichte Alternative, in der man nicht schwitzt?

"Atmungsaktivität" (was für ein dummes Wort) hat mich bisher nicht überzeugt . Belüftung ist die einzige mir bekannte Alternative. Bloß hab ich noch keine Jacke gesehen, die ein umfangreiches Angebot an Belüftungsmöglichkeiten bietet. Machbar wär das alles.


Atmungsaktivität ist immer relativ. Eine gute Membrane kann im trockenen Zustand einiges durch lassen. Nass sind zwangsläufig alle dicht, da die Poren durch Wasser verschlossen werden.

Eine nicht atmungsaktive, dichte Jacke habe ich inzwischen gespendet, da diese ein reiner Plastiksack war. Spätestens damit konnte ich erkennen, wie viel Dampf die anderen Jacken passieren lassen.

Die beste Membrane, die ich hatte, war Sympatex: ewig lange dicht (8 Jahre im Alltagseinsatz), dabei sehr atmungsaktiv und günstig.

Noch etwas: Atmungsaktive Gewebe reagieren auf Waschen sehr empfindlich. Die müssen danach wieder behandelt werden, entweder mit Spray, oder im Wäschetrockner. Vielleicht rührt dein Problem daher?

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1509800 - 16.09.22 10:09 Re: Regenjacke [Re: Falk]
schorsch-adel
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 6324
Zitat:
400 € war die Jacke inzwischen auf jeden Fall wert

Kleiner Nachtrag: die von mir eingangs als Beispiele genannten Jacken sind sehr preisgünstig. Das soll aber keine Obergrenze für Eure Empfehlungen sein. Solide Ware darf auch teurer sein.
Nach oben   Versenden Drucken
#1509823 - 16.09.22 14:11 Re: Regenjacke [Re: nebel-jonny]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7459
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

In Antwort auf: nebel-jonny
Hi Markus
Paramo Alta III meine Empfehlung.


Habe das Funktionsprinzip nicht verstanden.

Das ist eine normale Polyesterjacke, die imprägniert ist. Oder wie? Und die ist DICHT? Also so eine Stunde voll RegenaufmRad?! Auch die Nähte?!
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1509828 - 16.09.22 16:14 Re: Regenjacke [Re: panta-rhei]
nebel-jonny
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 269
Polyester imprägniert richtig ausführlich genaueres findest du auf denen ihre Homepage.

Paramo selber hat das nur 4 Std am Stück getestet ich aber noch länger alles dicht.Auffallend ist im Gegensatz zur Membranjacke wo alles abperlt saugt die Paramo Jacke etwas auf.Man denkt erstmal jetzt bist du klitschnass . Aber nix da.Membranjacke immer etwas steifer wie die Paramo(kuschelweich)
https://www.paramo-clothing.com/blog/de-de/leeds-university-rainroom-test/
Größtes Plus ist aber die große Atmungaktivtät von som Teil.Viel mir bei der ersten Benutzung ganz groß positiv auf.Zwiebelprinzip man zieht was drunter ist die außer im Hochsommer immer zu gebrauchen.Ich hab auch viel im Net recherchiert bevor ich soviel Geld ausgegeben hab(70€ gebraucht Sonderangebot)fast nur positive Berichte .Die haben halt ihre Produkte stetig verbessert( und verteuert).
Gruß

Geändert von nebel-jonny (16.09.22 16:17)
Nach oben   Versenden Drucken
#1509831 - 16.09.22 16:38 Re: Regenjacke [Re: nebel-jonny]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7459
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

In Antwort auf: nebel-jonny
Polyester imprägniert richtig ...
Paramo selber hat das nur 4 Std am Stück getestet ich aber noch länger alles dicht.Auffallend ist im Gegensatz zur Membranjacke wo alles abperlt saugt die Paramo Jacke etwas auf


Hm, und trocknet so schnell wie andere Jacken? Der RV vorne hat aussen keine Abdeckung - ist das so ein "Wasserdichter"?
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1509839 - 16.09.22 18:55 Re: Regenjacke [Re: panta-rhei]
nebel-jonny
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 269
Mußte jetzt nachgucken.Also hinterm Reißverschluss ist ja noch ne Stofflasche das ist den wie der Rest der Jacke auch wasserdicht.Aber das ist son ganz feiner könnte sein das der wasserdicht ist.Aber egal da ist alles dicht.Ich hab mich zum testen damit mit nacktem Oberkörper unter die eiskalte Dusche gestellt wollt’s halt mal wissen das geht alles ok.
Zum trocknen :Ja das ist halt Kunstoff und trocknet daher auch sehr schnell wieder. Ubrigens bietet Paramo selber in einem großen Auktionshaus selber stark vergünstigte 2te Wahl Jacken mit kleinen Fehlern an.Sehe grade das Cascada Modell hat eine Reißverschluss Abdeckung.
Gruß

Geändert von nebel-jonny (16.09.22 19:00)
Nach oben   Versenden Drucken
#1509851 - 16.09.22 19:52 Re: Regenjacke [Re: nebel-jonny]
schorsch-adel
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 6324
Das Paramo-Prinzip ist mir zu neu als dass ich was dazu sagen könnte. Mir fällt nur auf, dass auf der HP nur dieses Prinzip beschrieben wird und zu Belüftungsmöglichkeiten und anderen Ausstattungsmerkmalen nichts ausgesagt wird.
Nach oben   Versenden Drucken
#1509870 - 16.09.22 21:57 Re: Regenjacke [Re: schorsch-adel]
elflobert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 480
ist ein Poncho vielleicht eine Überlegung wert?
Ich habe den lange nicht in Erwägung gezogen, auch weil mein Freundeskreis bei sämtlichen Aktivitäten auf sauteure GoreTex-Pro-Jacken und Konsorten setzt.
Aber seit einiger Zeit nutze ich im Alltag einen Hock Super Praktiko und bin begeistert.
Die Belüftung von unten ist spitze, die Oberschenkel bleiben trocken und selbst starker Wind kann diesem Modell nichts anhaben. Außerdem ist er im Vergleich zu Regenjacken ziemlich günstig.
Für mich das ideale Teil, wenn man nicht raketenschnell (Aerodynamik) unterwegs sein muss.
Nach oben   Versenden Drucken
#1509879 - 17.09.22 08:24 Re: Regenjacke [Re: schorsch-adel]
nebel-jonny
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 269
Das steht dort zu meiner Jacke (Alta III):
https://www.paramo-clothing.com/de-de/ex...97-FFEA0A577F6E

Bitte keine fremden Texte posten. Zur Erläuterung siehe hier.

Geändert von Uli (17.09.22 12:04)
Nach oben   Versenden Drucken
#1509880 - 17.09.22 10:31 Re: Regenjacke [Re: nebel-jonny]
schorsch-adel
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 6324
Ja, das ist schon eine ordentliche Ausstattung. Inzwischen habe ich diese Jacke auch schon für deutlich unter 300.-- gefunden.

Trotzdem vermisse ich eine Abdeckklappe für den Frontreißverschluss - für mich ein absolutes Muß, damit ich auch bei Regen den Frontreißverschluss öffnen kann. Auch decken die Unterarmreißverschlüsse nur den Bereich des Oberarms ab und erreichen nicht die komplette Achselhöhle.

@elflobert:
Poncho find ich super, aber nur auf Kurzstrecken. Einzigartige Entlüftung bei absoluter Trockenheit, mit der keine Jacke mithalten kann. Und Du kannst die Alltagskleidung - notfalls sogar den Stresemann - anlassen.

Aber für längere Strecken schon arg umständlich, weils das Ding überall reinleiert und am Cockpit schon gelegentlich im Weg ist.

Geändert von schorsch-adel (17.09.22 10:35)
Nach oben   Versenden Drucken
#1509882 - 17.09.22 11:15 Re: Regenjacke [Re: schorsch-adel]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7459
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

In Antwort auf: schorsch-adel

Trotzdem vermisse ich eine Abdeckklappe für den Frontreißverschluss - für mich ein absolutes Muß, damit ich auch bei Regen den Frontreißverschluss öffnen kann


Finde ich auch schade!

In Antwort auf: schorsch-adel

Poncho find ich super, aber nur auf Kurzstrecken.
...
Aber für längere Strecken schon arg umständlich, weils das Ding überall reinleiert und am Cockpit schon gelegentlich im Weg ist.


Dito
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1509887 - 17.09.22 11:59 Re: Regenjacke [Re: schorsch-adel]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13101
Wenn der Preis zweitrangig ist, dann schau mal nach nem Angebot für die Arc'Teryx Beta AR Jacke. Ich habe sie seit längerem und bin sehr zufrieden. Nicht zuletzt auch deshalb, weil sie auch anderen Menschen als hochgewachsenen schlanken Surfertypen passt.
Ich bekam die Jacke für 430,- Euro. Sie wiegt in XL 521 gr und passt, wo andere mit 2XL und mehr aufschlagen.
Die Kapuze ist toll. Einen Helm habe ich nicht probiert.

Atmungsaktiv? Bergauf bei 35° dürftest Du auch von innen nass werden. Bergab bei 13° im Starkregen vor Pontarlier, Liege und Zeeland blieb ich komplett trocken.
Was ich vermisse, sind im Ärmel versteckte Regenfäustlinge. Aber dafür habe ich vor 10 Jahren tolle Überhandschuhe von Häglöffs hier im Forum erstanden.
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1509888 - 17.09.22 12:10 Re: Regenjacke [Re: Juergen]
schorsch-adel
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 6324
Zitat:
Arc'Teryx Beta AR Jacke
die hat leider auch keine Frontreißverschlussabdeckung
Nach oben   Versenden Drucken
#1509907 - 17.09.22 17:22 Re: Regenjacke [Re: schorsch-adel]
nebel-jonny
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 269
Meine ist aber keine Radjacke.Sowas haben die aber auch Programm.
Gruß
Nach oben   Versenden Drucken
#1509909 - 17.09.22 17:59 Re: Regenjacke [Re: schorsch-adel]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 24185
Das Bescheuertste finde ich Frontreißverschlüsse, deren Zugang von vorn-mitte gelegt ist, statt von seitlich hinten. So wie hier. Man müßte mit der rechten Hand die linke Tasche bedienen. Regenschutz kann so auch nur schlechter sein. Einzig sinnvoller Schnitt ist so.
Gruß Andreas
Onkel Ju 2
Nach oben   Versenden Drucken
#1509915 - 17.09.22 18:22 Re: Regenjacke [Re: iassu]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5563
In Antwort auf: iassu
Das Bescheuertste ... So wie hier.
Für mich das einzig sinnvolle und ich habe noch nie mit der rechten Hand in die linke Tasche gegriffen. Der andere Schnitt ist nur sinnvoll, wenn da ein absolut wasserdichter Reißverschluss eingenäht ist, was ich noch nicht gesehen habe. Ansonsten bekommt man bei langen Starkregenfahrten einen feuchte Bauch.
Viele Grüße
Margit
Nach oben   Versenden Drucken
#1509919 - 17.09.22 18:30 Re: Regenjacke [Re: Margit]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 24185
Naja, wenn du auf dem Rad mehr liegst als sitzt, dann ist bei dem RV von vorne der Regenschutz natürlich besser, das stimmt. Ich jedenfalls fluche regelmäßig über diesen Unfug, wenn ich meinetwegen eine Sonnenbrille in eine dieser Taschen verstauen bzw rausholen will.
Gruß Andreas
Onkel Ju 2

Geändert von iassu (17.09.22 18:31)
Nach oben   Versenden Drucken
#1509921 - 17.09.22 18:52 Re: Regenjacke [Re: schorsch-adel]
elflobert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 480
In Antwort auf: schorsch-adel

Aber für längere Strecken schon arg umständlich, weils das Ding überall reinleiert und am Cockpit schon gelegentlich im Weg ist.


Der Hock Super Praktiko bietet gerade bei den verständlichen Kritikpunkten sinnvolle Eigenheiten, die ich von den meisten anderen Ponchos so nicht kannte

Ein innenliegender Riemen, der um den Bauch geschnallt wird, unterstützt bei starkem Wind und hält den Poncho in Position. Er stört aber auch im Alltag nicht, wenn man ihn nicht anlegen möchte.

Es gibt 2 Möglichkeiten die Hände zu platzieren:
1) durch Schlaufen unterhalb des Mantels. Dadurch sind die Hände und der komplette Lenkerbereich unter dem Poncho. Die Lenkertasche und ggfs. Navigation kann man noch sehen, jedoch nur eingeschränkt bedienen. Handzeichen geben ist auch nicht so einfach möglich. Großer Vorteil: erstklassig bei richtig starkem Regen und kalten Temperaturen, da die Hände doppelt geschützt sind.

2) klassisch durch RV-Schlitze. Dadurch hat man mehr Handlungsspielraum und keine Einschränkung bei Cockpit, Lenkertasche, Handzeichen, usw.. Es erfordert aber wasserdichte Handschuhe.
Nach oben   Versenden Drucken
#1509924 - 17.09.22 19:14 Re: Regenjacke [Re: iassu]
schorsch-adel
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 6324
Zitat:
Einzig sinnvoller Schnitt ist so.
d.h. auch so ?

Diese Jacke ist die erste, die alle von mir genannten Kriterien erfüllt.

Sie war mir auf meiner bisherigen Suche nicht untergekommen, weil ich der Marke gelegentlich ein gewisses rentnerseliges Reha-Klinik-Image unterstelle (sicher ungerechtfertigt - zumal ich längst selber zu dieser Altersgruppe gehöre).

Muss noch etwas an meinen Vorurteilen arbeiten, aber sie sieht schon nach meinem aktuellem Favoriten aus. Ich nehme aber gerne noch Anmerkungen dazu und weitere Vorschläge an.
Nach oben   Versenden Drucken
#1509925 - 17.09.22 19:33 Re: Regenjacke [Re: schorsch-adel]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7459
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

In Antwort auf: schorsch-adel
Zitat:
Einzig sinnvoller Schnitt ist so.
d.h. auch so ?

Diese Jacke ist die erste, die alle von mir genannten Kriterien erfüllt.



Die Jacke hat viel Positives:

- Abgedeckter RV
- UA-RVs
- InnenRV für Fleecejacke (wobei ich hoffe "SHORT SYSTEM ZIP" (auch bei XL) deutet nicht auf einen eigenen, inkompatiblen Standard hin krank ... )
- erträgliche Optik

Leider nur aus Texapore, dass hat eine schlechte Atmungsaktivität. In GoreTex wäre es mein neuer Favorit. Zumindest bei Radreisen.
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet

Geändert von panta-rhei (17.09.22 19:41)
Nach oben   Versenden Drucken
#1509928 - 17.09.22 19:53 Re: Regenjacke [Re: schorsch-adel]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5563
was ich noch nie kapiert habe: warum soll man eine Innenjacke einzippen verwirrt Heute war ich froh, dass ich eine großzügig geschnittene Windjacke schnell überziehen konnte.
Viele Grüße
Margit
Nach oben   Versenden Drucken
#1509929 - 17.09.22 20:05 Re: Regenjacke [Re: Margit]
schorsch-adel
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 6324
Zitat:
warum soll man eine Innenjacke einzippen
hab ich auch noch nicht verstanden. Gewonnen ist damit keine Sekunde. Und ich will auch bei der Auswahl der Unterjacke flexibel sein.

Besonders blöd im Winter: da hast du vorn einen Streifen von oben nach unten, der sich wie ein Eiszapfen anfühlt
Nach oben   Versenden Drucken
#1509932 - 17.09.22 20:54 Re: Regenjacke [Re: Margit]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7459
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

In Antwort auf: Margit
was ich noch nie kapiert habe: warum soll man eine Innenjacke einzippen verwirrt Heute war ich froh, dass ich eine großzügig geschnittene Windjacke schnell überziehen konnte.

Fuer Radreisen ist es in der Tat nicht wichtig. Da ich viele Regenjacken auchim Alltag verwende, finde ich das ein nettes Feature: Im Winter habe ich immer (monatelang) ein Fleece eingezippt, finde ich praktischer als separat.
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 3  1 2 3 >


www.bikefreaks.de