Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
11 Mitglieder (uri63, Hansflo, amseld, rolf7977, Thomas S, WernBa, K.Roo, 4 unsichtbar), 171 Gäste und 247 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28662 Mitglieder
95675 Themen
1496538 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2689 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 3 von 3  < 1 2 3
Themenoptionen
#1501415 - 10.06.22 13:20 Re: Berlin - Usedom in 24 Stunden 2022 [Re: jfk]
RadEsel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 68
Leider muss ich wegen terminlicher Unsicherheiten verbunden mit der aktuellen DB-Problematik ebenfalls absagen.
Ich wünsche allen Teilnehmern viel Spass bei der Tour.



1. Andreas (NocheinAndreas)
2. Stefan (Stefan6666)
3. Dietrich (dietr)
4. Dietmar
5. Uwe-TXL
6. Michael B.
7. Uwe Radholz
8. Andreas ANe
9. Gabi (Hagebutte)
10. Stefan (stekuli55)
11. Michael (michiq_de)
12. Hadeel (über Dietrich)
13. Bilal (über Dietrich)
14. Jörg C. (joerg67)
15. olaf (olaf_grrr62
16. Wendel
17. Rainald
18. Henrik
19. Daniel FausB
20. Ducky-GS (Guido Schumann)
21. Wolfram
22. Michael (Bikemike07)
23. Arnd (Tom72)
24. Timmi der Große
Liebe Grüße
Peter
Nach oben   Versenden Drucken
#1501432 - 10.06.22 17:10 Re: Berlin - Usedom in 24 Stunden 2022 [Re: RadEsel]
joerg67
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 87
Liebe BU24-Fahrer:innen,

leider darf ich mir dieses Jahr BU24 nicht zumuten. Nach einem Fahrradsturz mit distaler Radiusfraktur kann ich seit 5 Monaten nicht mehr Rad fahren und stecke noch mitten in der Reha.
Die 24h-Dauerbelastung wäre dem Handgelenk nicht zuträglich, deshalb leider ohne mich :-(

Geänderte Teilnehmerliste:

1. Andreas (NocheinAndreas)
2. Stefan (Stefan6666)
3. Dietrich (dietr)
4. Dietmar
5. Uwe-TXL
6. Michael B.
7. Uwe Radholz
8. Andreas ANe
9. Gabi (Hagebutte)
10. Stefan (stekuli55)
11. Michael (michiq_de)
12. Hadeel (über Dietrich)
13. Bilal (über Dietrich)
14. olaf (olaf_grrr62
15. Wendel
16. Rainald
17. Henrik
18. Daniel FausB
19. Ducky-GS (Guido Schumann)
20. Wolfram
21. Michael (Bikemike07)
22. Arnd (Tom72)
23. Timmi der Große

Liebe Grüße und eine wundervolle Tour
Jörg

Geändert von joerg67 (10.06.22 17:11)
Nach oben   Versenden Drucken
#1501849 - 15.06.22 07:38 Re: Berlin - Usedom in 24 Stunden 2022 [Re: joerg67]
Michael B.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2915
Moin,

bin leider raus

Geänderte Teilnehmerliste:

1. Andreas (NocheinAndreas)
2. Stefan (Stefan6666)
3. Dietrich (dietr)
4. Dietmar
5. Uwe-TXL
6. Uwe Radholz
7. Andreas ANe
8. Gabi (Hagebutte)
9. Stefan (stekuli55)
10. Michael (michiq_de)
11. Hadeel (über Dietrich)
12. Bilal (über Dietrich)
13. olaf (olaf_grrr62
14. Wendel
15. Rainald
16. Henrik
17. Daniel FausB
18. Ducky-GS (Guido Schumann)
19. Wolfram
20. Michael (Bikemike07)
21. Arnd (Tom72)
22. Timmi der Große

wünsche eine schöne Tour.
Gruß Michael

Keep the rubber side down
Nach oben   Versenden Drucken
#1501897 - 15.06.22 19:02 Re: Berlin - Usedom in 24 Stunden 2022 [Re: joerg67]
NocheinAndreas
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 51
Lieber Jörg,

das klingt ja wirklich nicht gut!
Dir alles Gute, damit Du diesen Sommer vielleicht doch noch auch auf dem Fahrrad genießen und nächstes Jahr auch bei uns wieder dabei sein kannst.

Herzliche Grüße
Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#1501941 - 16.06.22 10:42 Re: Berlin - Usedom in 24 Stunden 2022 [Re: Michael B.]
Bikemike07
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 91
Hallo,

ich bin leider nicht dabei.

Geänderte Teilnehmerliste:

1. Andreas (NocheinAndreas)
2. Stefan (Stefan6666)
3. Dietrich (dietr)
4. Dietmar
5. Uwe-TXL
6. Uwe Radholz
7. Andreas ANe
8. Gabi (Hagebutte)
9. Stefan (stekuli55)
10. Michael (michiq_de)
11. Hadeel (über Dietrich)
12. Bilal (über Dietrich)
13. olaf (olaf_grrr62
14. Wendel
15. Rainald
16. Henrik
17. Daniel FausB
18. Ducky-GS (Guido Schumann)
19. Wolfram
20. Arnd (Tom72)
21. Timmi der Große

Allen Teilnehmern eine schöne und sichere Fahrt!

Gruß
Michael
Nach oben   Versenden Drucken
#1502042 - 17.06.22 17:02 Re: Berlin - Usedom in 24 Stunden 2022 [Re: Weg=Ziel]
Tom72
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 623
Unterwegs in Frankreich

Ich werde gegen 18.30 in der Hopfenstube sein.
Gruß
Tom
Nach oben   Versenden Drucken
#1502075 - 18.06.22 09:08 Re: Berlin - Usedom in 24 Stunden 2022 [Re: Tom72]
Dietmar
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6729
BU24 ist pünktlich 8 Uhr gestartet. Hier ist das Startfoto vom Brandenburger Tor:



Unter den Linden wird gemeinsam eingerollt,


bevor sich 2 Gruppen formieren.

Allen Teilnehmern viel Spaß, eine unfallfreie Fahrt, keine Pannen! Kommt gesund in Ahlbeck an.

Alles Gute wünscht Dietmar
Nach oben   Versenden Drucken
#1502082 - 18.06.22 13:03 Re: Berlin - Usedom in 24 Stunden 2022 [Re: Dietmar]
Dietmar
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6729
Durchs Biesenthaler Becken:



10:29 Uhr: Pause 2 kurz vor Biesenthal:

Nach oben   Versenden Drucken
#1502088 - 18.06.22 15:46 Re: Berlin - Usedom in 24 Stunden 2022 [Re: Dietmar]
Dietmar
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6729
Während Gruppe 1 noch in Joachimsthal tafelt und zur Weiterfahrt rüstet, ...



rollt Gruppe 2 gerade an.



Weiter geht's über Parlow ...



zum nächsten Halt am Konsumkaffee in Wolletz.

Nach oben   Versenden Drucken
#1502099 - 18.06.22 18:59 Re: Berlin - Usedom in 24 Stunden 2022 [Re: Dietmar]
Dietmar
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6729
Hinter Wolletz folgt die Passage durch die Blumberger Teiche:



Hinter Röpersdorf endlich etwas Abkühlung im Unteruckersee, Prenzlau im Blick:



Das Abendbrot ist in Sicht:



Das Käsestübchen ist gut vorbereitet:



Hoffentlich dieses Mal ohne Unwetter!
Nach oben   Versenden Drucken
#1502113 - 18.06.22 21:23 Re: Berlin - Usedom in 24 Stunden 2022 [Re: Dietmar]
Dietmar
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6729
Es gab wohl auch etwas zu essen: schmunzel



Während Gruppe 1 die verlorenen Kalorien mit Soljanka und Brötchen ausgleicht, kommt Gruppe 2 in Bandelow an.



Nächster Stopp in Pasewalk, letzte Möglichkeit zum Auftanken.

Nach oben   Versenden Drucken
#1502117 - 18.06.22 22:21 Re: Berlin - Usedom in 24 Stunden 2022 [Re: Dietmar]
Tauchervater
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 820
Unterwegs in Deutschland

Toll, kommt gut und heil an. Ich wünsche Euch allen das Beste.

Lutz
Io vomito!
Nach oben   Versenden Drucken
#1502120 - 18.06.22 22:32 Re: Berlin - Usedom in 24 Stunden 2022 [Re: Dietmar]
jfk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 210
Das sieht ja heute wieder mal "außerplanmäßig" nach gutem Wetter aus - nix mit Regen und Gegenwind lach
Dafür war es wahrscheinlich schon etwas zu warm zum Fahren, oder?
Wünsch euch auch einen guten Rest der Tour!
oîda ouk eidos - Ich weiß, dass ich nicht weiß... - Aber wissen es die anderen auch?? verwirrt
Nach oben   Versenden Drucken
#1502125 - 18.06.22 22:42 Re: Berlin - Usedom in 24 Stunden 2022 [Re: jfk]
Stefan6666
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 52
Danke. Jetzt wird's endlich kühler...
Nach oben   Versenden Drucken
#1502126 - 18.06.22 23:00 Re: Berlin - Usedom in 24 Stunden 2022 [Re: Dietmar]
Dietmar
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6729
"In Zeiten abnehmenden Lichtes" zwischen Torgelow und Ueckermünde:



Schon wieder Pause! schmunzel Am Stadthafen in Ueckermünde:

Nach oben   Versenden Drucken
#1502129 - 19.06.22 00:45 Re: Berlin - Usedom in 24 Stunden 2022 [Re: Dietmar]
Stefan6666
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 52
Wir sind in Anklam. Gruppe 1 schläft gleich...
Nach oben   Versenden Drucken
#1502131 - 19.06.22 07:33 Re: Berlin - Usedom in 24 Stunden 2022 [Re: Stefan6666]
Dietmar
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6729
Foto hiermit nachgereicht (sieht ja recht gemütlich aus schmunzel ):

Nach oben   Versenden Drucken
#1502133 - 19.06.22 08:36 Re: Berlin - Usedom in 24 Stunden 2022 [Re: Dietmar]
Dietmar
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6729
Kurz nach 4 Uhr geht's weiter:



Über'm Peenestrom ist die Sonne in Sicht:



Zielfoto vor der Seebrücke Ahlbeck mit offizieller Zeitnahme! schmunzel



Respekt allen Teilnehmern für diese Tour. Glückwunsch allen, die das Ziel erreicht haben!!

Wünsche euch ein kräftiges Frühstück, einen starken Kaffee und vielleicht noch ein Bad in der Ostsee. schmunzel

Kommt gut nach Hause!

Gruß Dietmar
Nach oben   Versenden Drucken
#1502134 - 19.06.22 08:45 Re: Berlin - Usedom in 24 Stunden 2022 [Re: Dietmar]
Michael B.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2915
bravo bravo bravo
Gruß Michael

Keep the rubber side down
Nach oben   Versenden Drucken
#1502135 - 19.06.22 08:47 Re: Berlin - Usedom in 24 Stunden 2022 [Re: Dietmar]
Hardy_FRI
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 332
Gratulation allen Teilnehmern!

Das mit der quasi-Live-Berichterstattung dieses Jahr hat mir sehr gut gefallen! Besten Dank dafür. Das ist eine tolle Veranstaltung, an der ich auch einmal teilnehmen möchte!

Gruß,

Hardy cool
Nach oben   Versenden Drucken
#1502137 - 19.06.22 08:58 Re: Berlin - Usedom in 24 Stunden 2022 [Re: Dietmar]
Dietmar
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6729
Noch 2 Finalisten, die Person in der Mitte war schon mal. schmunzel



Eine weitere Person fehlt noch auf den Fotos, so dass ich von 15 Radlern im Ziel ausgehe.

Die Fotos sind übrigens von Stefan6666, der trotz schweißtreibender Aktion die Zeit gefunden hat, die Heimgebliebenen mit Bildmaterial zu beliefern. Hier ist nur eine kleine Auswahl zu sehen. Die restlichen x-hundert werden an die Teilnehmer verteilt.

Bis denne grüßt Dietmar
Nach oben   Versenden Drucken
#1502149 - 19.06.22 11:37 Re: Berlin - Usedom in 24 Stunden 2022 [Re: Dietmar]
joerg67
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 87
bravo party
Herzlichen Glückwunsch zur gemachten Tour und vielen Dank für die Bilder, das sieht ja richtig Klasse aus! Hoffentlich bleibt genügend Zeit für ein kühlendes Bad in der Ostsee...

Liebe Grüße, Jörg
Nach oben   Versenden Drucken
#1502152 - 19.06.22 12:03 Re: Berlin - Usedom in 24 Stunden 2022 [Re: joerg67]
Rennrädle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7335
Euch allen ein Kompliment für die Leistung. Es ist jedes Jahr ein Highlight hier im Forum.



Ich erinnere mich gerne daran, war 2012 oder 2013.

Ich hoffe mal wieder daran teilnehmen zu können und dass alles passt (Körper, Seele und Kalender)

Renata
Nach oben   Versenden Drucken
#1502159 - 19.06.22 13:03 Re: Berlin - Usedom in 24 Stunden 2022 [Re: Rennrädle]
Hagebutte
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8
Ich war zum ersten mal dabei - es ist DAS Highlight dieser Radelsaison. Vielen Dank an alle die die Tour vorbereiten und guiden, dem Fotografen und nicht zuletzt allen für die nette Aufnahme in der Gruppe und das gemeinsame Erlebnis!
Gerne mit Wiederholung...
Rad gut - alles gut!
Nach oben   Versenden Drucken
#1502165 - 19.06.22 14:18 Re: Berlin - Usedom in 24 Stunden 2022 [Re: Dietmar]
uwe EF
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1308
Hallo,

Respekt

bravo bravo bravo


Gruß aus EF

Uwe
reise VOR dem sterben, sonst reisen deine Erben


Nach oben   Versenden Drucken
#1502177 - 19.06.22 17:24 Re: Berlin - Usedom in 24 Stunden 2022 [Re: uwe EF]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19606
Glückwunsch euch.
Nachdem ich mit den Sportlern die gut 200km bis zur Ostsee (Swinemünde, nicht Ahlbeck, aber ja fast die gleiche Stelle) absolviert hatte, hab ich mit Bahn und Rad noch meine persönliche Nachtfahrt angehangen. Mein Ziel war Zingst, ein paar km Usedom und die Strecke Strahlsund-Zingst ließen mich meine 300km in 24h komplettieren, Punktlandung mit dem einsetzenden Platzregen. Hoffe ihr seid davon und vor dem Kälteeinbruch an der Küste halbwegs verschont worden?
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1502224 - 20.06.22 08:32 Re: Berlin - Usedom in 24 Stunden 2022 [Re: Dietmar]
trike-biker
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3644
und das ohne Regen ! das ist gemein grins grins
ich hoffe ich pack das doch mal.
jetzt wieder Stadtbewohner ;-) .Wenn du unten bist, geht`s nur noch bergauf.

Liegst du schon, oder buckelst du noch !
Nach oben   Versenden Drucken
#1502266 - 20.06.22 16:47 Re: Berlin - Usedom in 24 Stunden 2022 [Re: trike-biker]
Stefan6666
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 52
Hallo Allerseits,

endlich bin seit 14 Uhr auch ich wieder zuhause, die Rückreise mit der Bahn habe ich gerade so noch in vollen Zügen genießen dürfen, sogar mit Sitzplatz.

Vielen Dank an alle Mitradler und Mitradlerinnen! Wieder mal eine Supertour. Wer jetzt noch meckert, dass diese Tour aufgrund wenig Windes und Sonne nicht zählt, der weiß nicht, was Hitze und teilweiser Rückenwind mit dem menschlichen Körper anstellen können, puh… Die Tour war mal wieder eine heiße Sache, wir schwitzten bei Temperaturen bis zu 35 C – oder mehr? Schon vor der ersten Rast vor der A10 Brücke an der Panke wurde es bedenklich warm. Mir hat der neue Pausenpunkt, die Radlerrast vor Biesental sehr gefallen, dort sind mehrere überdachte Sitzgarnituren vorhanden, wo noch zwei Radler aus der ersten Gruppe zu uns stießen. Super war es auch bei der nächsten Pause am Waldrand hinter Eichhorst nicht an der Straße zu warten (wie in den Jahren zuvor), sondern am kühlen Flüsschen, wir dachten lechzend an eine erste Badepause.

Kuchen mit einem Kaffee wurde in Joachimsthal genossen (nicht von uns allen). Danke Gabi für die Schenkung der aus dem EDEKA gekauften Wasserflaschen - mein erstes Drittel Wasser war nach noch nicht einmal 100 km schon verbraucht - um die Betriebstemperatur zu senken. In Wollnetz am Kaffeekonsum verließ uns ein Sonntagsarbeiter, der leider zurückkehren musste (das war so geplant). Vor Warnitz war ich als Schlussfahrer zu lange in der Hitze, nur langsam schlossen wir gemeinsam zur Gruppe auf. Am Campingplatz gibt’s immer ein alkoholfreies Grapefruitbier, dass ich zu hastig herunterstürzte, die zweite 0,5-Flasche musste darum mit. Dann lief mein Körper heiß, der Kopf platzte fast vor Hitze, rechtzeitig stürmten wir alle ins kalte Nass bei Röpersdorf, gereinigt und mit zweitem nur noch mäßig kaltem Grapefruitbier ging‘s weiter nach Bandelow. Nochmals herzlichen Dank Ihr Käsestübchenbetreiber für Stojanka und Brötchen. Der schwarze Abt (oder was war das? mit Alkohol… ups) und viel Malz im schwarzen Bier hat mir Kraft gegeben. Ich durfte meine Wundheilsalbe verschenken, die weitere Mitfahrt von zwei Teilnehmern ermöglichte, eigentlich handelt es sich um eine Wundersalbe zur Abhaltung von Schäden am Gesäß! Die beiden wollten sich mit dem Zug am Bahnhof Nechlin absetzen, aber es ging dann doch weiter bis zum Schluss. Zum Glück hatte ich sie eingepackt, weil ich derartige Schmerzen zu gut selbst kenne, aber dank guten Trainings nur noch fürchten muss.

Danach gab’s dieses Mal zum Glück kein Gewitter und keine herumliegenden Äste auf den Straßen, die Temperaturen wurden auch ohne Sturm und Regen moderater, sodass wir in Ueckermünde am Stadthafen die Jachten bewundern und Nüsschen knabbern konnten. Am Rastplatz vor Bugewitz (nur PP) war‘s dann wieder stockduster, wo immer mindestens ein Auto in der Dunkelheit und unbeleuchtet steht. Wir fanden auch wieder einmal den Radweg, der seit Jahren nur über einen versandeten Übergang erreichbar ist (vielleicht gut, weil sonst Autos auf dem Radweg fahren würden). In der Dunkelheit muss man das wissen, sonst findet man den Weg nicht und fährt auf die Wiese. Leider waren die für dort von einem Mitfahrer angekündigten sauren Heringe (eine Süßigkeit) vergessen worden. Geister haben wir um 24.00 Uhr nicht gesehen. Endlich gegen 0:30 Uhr erreichten wir als Gruppe 1 den Bahnhof Anklam mit den schnuckeligen Bodenunterkünften im grellen Neonlicht auf dem Bahnsteig. Deshalb habe ich immer eine Nachtmaske mit. Es sollen zwei Züge durchgefahren sein. Man hörte eine Nachtigall. Um 2:45 Uhr schloss Gruppe 2 auf mit nur mehr 5 Mitfahrern, die wohl auch der Hitze geopfert wurden. Die hatten zum Überdruss auch noch einen üblen Plattfuß auf dem Holperweg durch ein Schlagloch nach besagtem Parkplatz in der Dunkelheit, dort musste erst einmal eine Kopflampe gefunden werden.

Oh Du Bahnhofsbahnsteig hast uns neue Kraft gegeben. Gruppe 2 fuhr um 4 los, wir 30 Minuten später. Ein herrlicher Sonnenaufgang über dem Penestrom! Gruppe 2 war dann wirklich schon vor uns weg bei der Tankstelle, wo man immer wieder (Un-)Freundlichkeit und Öl schnuppern kann und wo viele ihren Coffeinbedarf stillten. Immerhin hat man vom kargen Industriegelände einen Ausblick auf grandiose Landschaft. Nach den Anhöhen bei Korswandt (genannt die berüchtigte Korswand) durch den Wald stand die Gruppe 2 schon wartend da. Leider hat es unsere Gruppe aufgrund eines Unfalls im Schotter auseinandergerissen, 3 kamen daher nicht aufs Gruppenfoto vor 8 Uhr. Die Bäckerei Junge war okay, aber man muss dort Schlange stehen, um dann den gewaltigen Blick auf die Ostsee mit dem Frühstück genießen zu dürfen, deshalb leider kein zweites gemeinsames Foto aller. Dafür aber viele nette Gespräche. Viele blieben noch den Montag in Swinemünde, wo wir uns gestern Abend noch trafen und lecker Fisch aßen und einiges an Bier tranken. Eis gab’s auch noch.

Ich freue mich jetzt schon auf eine heiße Tour im nächsten Jahr mit Euch ganz ohne Regen und fiesem Gegenwind, aber mit der Herausforderung der Überhitzung!

Bis nächstes Jahr,

Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#1502268 - 20.06.22 17:36 Re: Berlin - Usedom in 24 Stunden 2022 [Re: Dietmar]
Tom72
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 623
Unterwegs in Frankreich

Bin nun auch auf der Heimreise, nachdem ich gestern noch nach Peenemünde geradelt bin, dort gezeltet habe und heute bis Greifswald geradelt, Regionalexpress nach Stralsund und weiter nach Rostock; habe mir von dort Fahrradplätze im Fernverkehr reserviert, um die Problematik Fahrradmitnahme im Regionalverkehr von der Ostsee Richtung Berlin in überfüllungsgefährdeten Regionalzügen zu vermeiden. Sitze gerade entspannt im IC Rostock-Berlin, anschließend wartet auf mich mein reservierter Fahrradhaken im ICE nach Erfurt.

Mein erstes BU24 hat mir großen Spaß gemacht, und ich sehe für mich Wiederholungsgefahr schmunzel

Danke an alle Organisierenden im Vorfeld und unterwegs und auch an Stefan für die vielen tollen Fotos !

Gruß

Arnd
Gruß
Tom

Geändert von Tom72 (20.06.22 17:43)
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 3 von 3  < 1 2 3


www.bikefreaks.de