Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
2 Mitglieder (Markenbutter, oly), 182 Gäste und 372 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27863 Mitglieder
93717 Themen
1457255 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3053 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1461727 - 09.03.21 12:43 Empfehlung einer Isomatte
Rolling Bones
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7
Hallo Radlgemeinde,

meine Vaude-Isomatte hat nach 15 Jahren die Grätsche gemacht. Globetrotter, wo ich sie einst kaufte, war so freundlich und sandte sie zu Vaude an den Bodensee. Da die verklebten Nähte aufgingen, sieht Vaude keine Reparaturmöglichkeit.

Könntet Ihr mir aus Euren Erfahrungen einen Tipp geben, welche Isomatte (aus Schaumstoff und Luft) derzeit angesagt ist hinsichtlich Komfort und Gewicht? Ich bin 1,80m groß und wiege 70kg, falls von Interesse. Wo kann ich die am besten in einem Laden erwerben, um den Versand zu vermeiden?

Herzlichen Dank vorab,
Andreas
Draußen nur Kännchen!
Nach oben   Versenden Drucken
#1461731 - 09.03.21 12:54 Re: Empfehlung einer Isomatte [Re: Rolling Bones]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12874
Dauerhaft haltbar waren bei mir bisher nur die Matten von TAT.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1461732 - 09.03.21 13:11 Re: Empfehlung einer Isomatte [Re: Rolling Bones]
sadburai
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 49
ich bin mit dieser hier sehr zufrieden:

https://www.bruegelmann.de/sea-to-summit...091201511590078

Habe sie 4 Monate auf Tour gehabt.
Meiner Meinung nach eine gute Alternative zur Thermarest NeoAir X-Lite - leicht, komfortabel und schnell aufgeblasen & zusammengepackt.

Probeliegen im Outdoor-Laden ist natürlich schon sinnvoll, zur Zeit aber etwas schwierig. Ich habe sie damals mit der X-Lite verglichen und mich für die STS entschieden, da sie 5 cm breiter war, sich viel leichter aufblasen ließ und weniger knistert. Mittlerweile hat Thermarest aber auch ein neues Ventil, und eventuell bessere Isolationswerte(?).
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1461733 - 09.03.21 13:13 Re: Empfehlung einer Isomatte [Re: StephanBehrendt]
Wendekreis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3416
In Antwort auf: StephanBehrendt
Dauerhaft haltbar waren bei mir bisher nur die Matten von TAT.

Nicht jeder braucht eine TAT-Matte.
Gruß Sepp
Nach oben   Versenden Drucken
#1461740 - 09.03.21 13:32 Re: Empfehlung einer Isomatte [Re: Rolling Bones]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 10805
Die Suchfunktion wird hier sicher etliche Diskussionen zu Isomatten zum Vorschein bringen. Erst kürzlich gab es z. B. diesen Beitrag.

Eine Frage ist immer auch, mit wie wenig Komfort man auskommt. Als ich noch jung war, bin ich mit ultraharten Isomatten gut zurecht gekommen. Inzwischen freue ich mich über ein wenig mehr Komfort, den mir die Therm-a-Rest NeoAir All Season bei recht kompaktem Packmaß und brauchbarem Gewicht bietet. Zudem muss auch die Frage beantwortet werden, ob man Isolation vom Boden her braucht. Da ist die All Season sehr gut, so dass ich anstatt eines Schlafsacks eine Daunendecke verwende, die ich an der Matte festknöpfen kann. Ich habe mit dieser Kombination auch schon bei Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt übernachtet, obwohl die Decke mit +2 °C spezifiziert ist. Von unten her ist es selbst auf Schnee richtig warm.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1461759 - 09.03.21 17:07 Re: Empfehlung einer Isomatte [Re: StephanBehrendt]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12874
In Antwort auf: StephanBehrendt
Dauerhaft haltbar waren bei mir bisher nur die Matten von TAT.
Mea culpa. TaR meinte ich. Ich habe allerdings vor den Ultralight-Modellen aufgehört, upzugraden.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1461764 - 09.03.21 17:39 Re: Empfehlung einer Isomatte [Re: Rolling Bones]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20101
Ich frage mich, ob die bisherigen Tipps nicht total am Thema vorbeigehen.

In Antwort auf: Rolling Bones
welche Isomatte (aus Schaumstoff und Luft)

Darunter würde ich eine ganz klassische Isomatte für unter 10 € verstehen:
https://www.decathlon.de/p/isomatte-trekking-m100-schaumstoff-grau/_/R-p-13259

Oder sehe ich das falsch? Es wären etwas mehr Infos hilfreich, was für ein Typ Isomatte überhaupt gesucht wird.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1461767 - 09.03.21 17:46 Re: Empfehlung einer Isomatte [Re: Toxxi]
kaman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 85
Einen Laden (Bestellen und Abnolen) können wir nur nennen, wenn du deinen Wohnort angibst.

Ich selbst bleibe bei meiner alten (zuverlässigen) selbstaufblasbaren TAR Prolite.
Nach oben   Versenden Drucken
#1461771 - 09.03.21 18:10 Re: Empfehlung einer Isomatte [Re: Rolling Bones]
AndiB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 195
Meine vorletzte Matte, eine Therm-a-Rest Prolite, wurde mir irgendwann zu unkomfortabel (zumindest für steinige oder hartgetrocknete Böden). Nachfolger wurde eine nicht-selbstaufblasende Luftmatte, aber von dem Konzept bin ich nach zweimaligem Defekt und auch wegen anderer Nachteile wieder weggekommen (vgl. mein Bericht im Outdoorseiten-Forum).

Jetzt nutze ich eine Sea-to-Summit Comfort Light SI. Die ist für die Dicke von knapp 5cm relativ leicht und kompakt. Vergleichbar bei Therm-a-Rest wäre die Prolite Apex. Bei beiden Modellen sorgen Ausstanzungen im Schaum dafür, dass Packmaß und Gewicht in Relation zur Dicke klein sind. Darunter leidet der Isolationswert etwas, aber für die 'normale' Campingsaison reicht es völlig.
Nach oben   Versenden Drucken
#1461778 - 09.03.21 19:10 Re: Empfehlung einer Isomatte [Re: Rolling Bones]
Rolling Bones
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7
... danke für Eure guten Tipps. Ich hatte mit der selbstaufblasenden/aufblasbaren Vaude-Isomatte hinsichtlich Gewicht und Packmaß sowie Komfort ganz gute Erfahrung gemacht. Insofern suche ich wieder etwas in diesem Stil.
Stimmt, Ortsangabe wäre nicht verkehrt, wenn man einen echten Laden sucht: bei mir sind das die Orte Karlsruhe, Stuttgart, München.

Grüße Andreas
Draußen nur Kännchen!
Nach oben   Versenden Drucken
#1461816 - 09.03.21 23:34 Re: Empfehlung einer Isomatte [Re: Rolling Bones]
Thomas S
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3182
Hallo Andreas,

Du hast gefragt, was angesagt ist. In den letzten 15 Jahren hat sich ein bischen was getan. Du hast selbst die Aspekte Gewicht, Packmaß und Komfort genannt. Da sind nicht mehr die selbst aufblasenden (mit Schaumstoff gefüllten) Isomatten mehr das beste sondern mit verschiedenen Inhaltstoffen gefüllte Leichtluftmatratzen. Die Inhaltstoffe sollen innerhalb der Matratze die Luftzirkulation vermindern und damit den Wärmeverlust dadurch. Die bekanntesten Vertreter hierfür sind die schon genannten NeoAir von Therm-A-Rest. Die gibt es in verschiedenen Stärken, Materialgüten und Gewichtsklassen. Die sind in der Regel dicker, leichter und kleiner verpackbar als die Dir bekannten selbst aufblasenden Matten.

In München würde ich Dir ja gerne noch den Lauche & Maas empfehlen, aber der hat leider zugemacht. Es gibt hier den Globetrotter, den Schuster, den SportScheck, den Bittl und den McTrek. Die ganzen kleinen Spezialisten haben leider schon vor langer Zeit zugemacht.
Gruß
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#1461848 - 10.03.21 10:37 Re: Empfehlung einer Isomatte [Re: StephanBehrendt]
sani1980
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 712
TAT?

..bring mich bitte mal auf Stand. Was ist das? Danke.
MfG, Sani
Nach oben   Versenden Drucken
#1461851 - 10.03.21 10:49 Re: Empfehlung einer Isomatte [Re: sani1980]
Uli aus dem Saarland
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 348
In Antwort auf: sani1980
TAT?

..bring mich bitte mal auf Stand. Was ist das? Danke.

vermutlich ein Tippfehler
TAT=TAR=Therm-A-Rest
Nach oben   Versenden Drucken
#1461859 - 10.03.21 12:14 Re: Empfehlung einer Isomatte [Re: Uli aus dem Saarland]
sani1980
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 712
In Antwort auf: Uli aus dem Saarland
In Antwort auf: sani1980
TAT?

..bring mich bitte mal auf Stand. Was ist das? Danke.

vermutlich ein Tippfehler
TAT=TAR=Therm-A-Rest


Alles klar. Besten Dank.
MfG, Sani
Nach oben   Versenden Drucken
#1461860 - 10.03.21 12:18 Re: Empfehlung einer Isomatte [Re: Thomas S]
schneller66
Gewerblicher Teilnehmer Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 887
Hi,

ich bin auf der Lösung einer Vollschaummatte in 20mm und drauf eine dünne selbstaufblasende Matte mit wenig Dicke und wenig Gewicht. Grund: Sollte die aufblasbare Matte undicht werden geht die Nacht noch halbwegs mit der Vollschaummatte... Schöne Grüße Jürgen der dann Nachts nie flicken muss...

Geändert von schneller66 (10.03.21 12:18)
Nach oben   Versenden Drucken
#1461863 - 10.03.21 12:24 Re: Empfehlung einer Isomatte [Re: sani1980]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12874
In Antwort auf: sani1980
TAT?
..bring mich bitte mal auf Stand. Was ist das? Danke.

Ich habe mich doch weiter oben bereits korrigiert.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1461866 - 10.03.21 12:38 Re: Empfehlung einer Isomatte [Re: schneller66]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 8246
Du hast die Matten aber in deiner Maus, und musst nie einpacken.grins
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1461954 - 11.03.21 12:37 Re: Empfehlung einer Isomatte [Re: StephanBehrendt]
sani1980
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 712
In Antwort auf: StephanBehrendt
In Antwort auf: sani1980
TAT?
..bring mich bitte mal auf Stand. Was ist das? Danke.

Ich habe mich doch weiter oben bereits korrigiert.


Ist schon aufgeklärt. Danke
MfG, Sani
Nach oben   Versenden Drucken
#1462087 - 12.03.21 15:57 Re: Empfehlung einer Isomatte [Re: Thomas S]
Rolling Bones
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7
... danke, Thomas, für Deine Tipps. Ich werde mal im örtlichen Laden nach der NeoAir schauen, wie die sich anfühlt.

VG Andreas
Draußen nur Kännchen!
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de