Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
6 Mitglieder (BeBor, Gyttja, gatzek, cyclerps, 2 unsichtbar), 179 Gäste und 132 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27792 Mitglieder
93558 Themen
1454327 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3046 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1459947 - 21.02.21 21:09 Decathlon Reiserad Riverside Touring 520
Schwarzbärbär
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 13
Hallo, zusammen!

Ich möchte hier mal nen Fred aufmachen zu dem recht neuen Decathlon Reiserad Riverside Touring 520:

Riverside 520

Das ist klar ein Reiserad: keine Federgabel, große Menge an Aufnahmen (zB. 5 Trinkflaschen), geiler Gepäckträger mit 40kg Nutzlast. Komplett ausgestattet bis auf Spiegel und Tacho.

Der Preis wird mit bloß 699€ angegeben. Das Rad hat meiner Meinung nach nix, was es NACH MEINER MEINUNG nicht haben sollte (zB. Federgabel, Roloff, Gates usw.)
Die Komponenten sind relativ unbekannt bzw. Spezialanfertigungen von Decathlon.

Ich habe mit Decathlon in der Vergangenheit schon Erfahrungen gemacht. Demnach war die Technik für den Preis immer Spitze. Teilweise gab es aber unausgegorene Kombinationen, wo bestimmte Komponenten eingebaut wurden, die bei dem Preis einfach nicht drin waren, weshalb an anderer Stelle zu sehr gespart werden mußte.
Die Haupmängel bestanden in zu schlecht eingestellten Bremsen und Schaltungen. Man kann damit nicht einfach losfahren.

Das war es aber auch schon.

Ich suche ein bezahlbares Reiserad für Touren bis maximal 2 Wochen in D und den Nachbarländern. Keine großartige Kraxelei vorgesehen. Die Anforderungen sind deshalb auch bescheiden. Ich habe immer einen Radladen in der Nähe und will deshalb auch Teile haben, deren Austausch es dort garantiert zu kaufen gibt. Ich kann die Tour auch abbrechen, wenn es zu große Probleme gibt.

Ich will mich keinesfalls vergleichen mit Euch Weltreisenden, für die ganz andere Anforderungen gelten, die ich zwar vielleicht kenne, die aber nicht relevant sind für mich.
Wichtig für mich ist der niedrige Preis, damit beim Diebstahl nicht eine zu große Summe weg ist.

Was ich ablehne, ist diese übertriebene geschäftemacherische Beratung im Laden, die jeder Gelegenheitsfahrerin einen Riemenantrieb zuweisen will.

Ich weise hier noch auf das andere Bike aus dieser Serie hin:

Das Riverside 920 hat wohl denselben Rahmen und die gleiche Gabel aber nur Markenkomponenten. Preis hier 1499€. Auch hier vermag ich nichts dazu sagen, wie diese Komponenten sich auf Weltreise machen würden.

Wenn mir der Preisunterschied von 800€ + fehlende Anbauteile egal wäre, würde ich natürlich das 920 kaufen. (LoL).

Das ist also meine Ausgangsposition.

Jetzt zu meinen Fragen:
-Was sagt ihr zu den Komponenten? Insbesondere zu den Reifen.
-Wie lade ich unterwegs mein Navi? Das Rad hat schon einen guten Nady. Da braucht es nur noch einen Spannungsregler.

Es gibt passend auch noch einen Frontträger.
Frontträger
Da sehe ich überall so etwa 16 kleine Nippel/Nadeln abstehen. Wozu könnten die dienen?



Was habe ich übersehen? Habe ich was Übersehen? Naja, das Rad ist aktuell schlecht lieferbar.

Bleibt gesund. Beherrscht euch.

Geändert von Schwarzbärbär (21.02.21 21:20)
Nach oben   Versenden Drucken
#1459952 - 21.02.21 21:48 Re: Decathlon Reiserad Riverside Touring 520 [Re: Schwarzbärbär]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 18351
In Antwort auf: Schwarzbärbär

Ich suche ein bezahlbares Reiserad für Touren bis maximal 2 Wochen in D und den Nachbarländern.

vorab: Ich hab das Ding noch nicht life gesehen, noch gar damit eine Runde gedreht. Für den vorn Dir angedachten Zweck ist jedes halbwegs fahrfertige Rad geeignet. Ich verfolge gerade bei YT einen Reiseradler, der in Süditalien rumgurkt, mit einem vom Sperrmüll gerettetem Rad. Wenn man selbst ein bisschen Schrauben kann, ist man ja auch unterwegs jederzeit in der Lage kaputte Komponenten gegen gängiges und gut funktionierendes Mittelklasse-Material auszutauschen. Wenn, und da kommt das aber, wenn Decathlon nicht irgendwelche krummen Maße oder seltsame Standards verbaut hätte. (sieht allerdings nicht danach aus.) Mich würde der seltsame Gepäckträger und die wenig abgestufte Schaltung stören.
Aber das nur anhand des Datenblattes.

Geändert von Job (21.02.21 21:51)
Nach oben   Versenden Drucken
#1459960 - 21.02.21 22:35 Re: Decathlon Reiserad Riverside Touring 520 [Re: Schwarzbärbär]
cterres
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2692
Ich halte das Rad für sehr gut ausgestattet.
1x11-Schaltung mit großer Kassette und recht bergtauglicher Kurbel. Die Microshift-Schaltkomponenten sind günstiger, aber auch nicht No-Name.
Die würde ein Radhändler in Deutschland zwar auch besorgen können, aber vermutlich eher doch nicht, weil die wichtigen Großhändler Microshift nicht führen.
Aber im Falle eines Falles ist ein Schalthebel und ein Schaltwerk auch leicht gegen eine andere Marke ausgewechselt.

Das Gewicht des Rades ist mit 16kg durchschnittlich angegeben. Das liegt vermutlich auch an den Reifen, die mit einer 5mm Pannenschutzschicht (Gummi) beworben werden. Das sind dann die recht schweren Reifen wie ein Schwalbe Marathon Plus. Sehr haltbar, fährt sich aber durch das höhere Gewicht (bei 42x622 um 900-1000g) etwas behäbiger.
Hier kann man mit leichteren Reifen mit Kevlar-Pannenschutz spürbar Kraft einsparen und das Rad wird ein halbes Kilo leichter.
Über die genauen Eigenschaften der verwendeten Reifen kann ich nicht viel sagen. Wird schon brauchbar sein.

Sehr gut gefällt mir der solide Gepäckträger, der im Einzelkauf sehr kostspielige Nabendynamo (100 Euro im Versandhandel) und die Befestigungen.

Kritisch sind bei den günstigen Rädern, auch denen von Decathlon, die Lager. Also etwa das Tretlager oder die Pedale.
Und ganz unabhängig vom Preis des Rades sind Sattel und Griffe sowieso Geschmacksache, da hier eben die Ergonomie zum Fahrer passen sollte.

Für die ersten 1000km sollte es keine Probleme geben. Danach sollte man sich Tretlager und Pedallager genau ansehen. Sattel und Griffe tauscht man vielleicht schon vorher und wenn man das Rad auch im Herbst und Winter fährt, also bei Dunkelheit, dann kann man über einen helleren Scheinwerfer nachdenken. Der kleine Axa ist ok, aber mehr Licht hat noch nie geschadet.

Wenn XL passt, solltest Du das letzte Exemplar kaufen oder eben auf Lieferung hoffen. Es gibt aber eventuell auch Filialen, die das Rad gelagert haben.
Viele Grüsse aus Bremen
Christoph
Nach oben   Versenden Drucken
#1459969 - 22.02.21 00:07 Re: Decathlon Reiserad Riverside Touring 520 [Re: Schwarzbärbär]
noireg-b
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 638
Dazu gab es doch erst im Dezember einen Fred: such mal nach decathlon oder Beitrag #1451404

Grüße Gereon
Nach oben   Versenden Drucken
#1460094 - 22.02.21 17:55 Re: Decathlon Reiserad Riverside Touring 520 [Re: cterres]
sadburai
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 38
Für den Preis sieht das echt nicht schlecht aus, wenn es denn verfügbar wäre. Spricht eigentlich etwas dagegen, auf 2x11 aufzurüsten?

Geändert von sadburai (22.02.21 17:55)
Nach oben   Versenden Drucken
#1460095 - 22.02.21 18:05 Re: Decathlon Reiserad Riverside Touring 520 [Re: sadburai]
cterres
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2692
2x11 ist mit solch großen Kassetten nicht einfach. Die Auswahl passender Schaltwerke ist nicht groß.
Viele Grüsse aus Bremen
Christoph
Nach oben   Versenden Drucken
#1460099 - 22.02.21 18:17 Re: Decathlon Reiserad Riverside Touring 520 [Re: Schwarzbärbär]
Schwarzbärbär
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 13
Vielen Dank für Eure Beiträge!

Zitat:
Dazu gab es doch erst im Dezember einen Fred: such mal nach decathlon oder Beitrag #1451404

Da ging es um das teure Riverside 920. Das ist ja ein ganz anderes Rad mit dem großen Preisunterschied.


Mit einem Sperrmüllrad rumzugurken, ist mir sehr vertraut. Jahrelange Praxis mit meinem Berliner Rad. Wenn dann die große Reparatur anstand hat die aber nicht stattgefunden. Vielmehr wurde das Rad abgestellt und das nächste beschafft.



Zitat:
Wenn XL passt, solltest Du das letzte Exemplar kaufen

Paßt leider nicht.



Noch eine Frage zur Reparatur: Das 1x11 Schaltwerk wird es ja nicht unbedingt unterwegs geben. Kann ich da einfach ein anderes Schaltwerk verwenden? Also zB. ein Schaltwerk, das eigentlich zu 3x7 oder 3x9 paßt, würde das eingeschränkt funktionieren? So daß man zwischen ein paar Gängen umschalten kann? Könnte man die Lenkereinheit ebenfalls provisorisch gegen eine für 3x7 auswechseln und damit eine eingeschränkte Funktionaalität bewahren? Oder sollte man beides als passendes Ersatzteil mitführen?






Geändert von Schwarzbärbär (22.02.21 18:25)
Nach oben   Versenden Drucken
#1460107 - 22.02.21 18:49 Re: Decathlon Reiserad Riverside Touring 520 [Re: cterres]
MikeBike
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 550
Unterwegs in Deutschland


Zitat:
Kritisch sind bei ... Decathlon ... die Pedale.


Ich fahre seit ca 18 Monaten im täglichen Einsatz Decathlon Kunststoffpedale zum Preis von ca.5€. Die haben den besten Grip aller meiner bisherigen Pedale (Shimano, Rose) und laufen vollkommen lautlos und Störungsfrei.

Preis/Leistung jetzt schon Top, bin gespannt wie lange sie noch halten.

Gruß

Mike
Nach oben   Versenden Drucken
#1460108 - 22.02.21 18:51 Re: Decathlon Reiserad Riverside Touring 520 [Re: Schwarzbärbär]
DebrisFlow
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 5436
In Antwort auf: Schwarzbärbär

Noch eine Frage zur Reparatur: Das 1x11 Schaltwerk wird es ja nicht unbedingt unterwegs geben. Kann ich da einfach ein anderes Schaltwerk verwenden? Also zB. ein Schaltwerk, das eigentlich zu 3x7 oder 3x9 paßt, würde das eingeschränkt funktionieren?

Das kann man so pauschal nicht sagen. Shimano und SRAM haben einmal unterschiedliche Übersetzungsverhältnisse beim Schaltwerk, dazu noch jeweils zwischen MTB und Road, und dann noch je nach Jahrgang/Gangzahl. Dein Microshift nutzt z.B. Shimano MTB-11fach Übersetzung.
Viele Grüße,
Andy
Meine Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1460110 - 22.02.21 19:00 Re: Decathlon Reiserad Riverside Touring 520 [Re: Schwarzbärbär]
cterres
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2692
Die Schaltung besteht grob aus drei Teilen, Schalthebel, Schaltwerk und Ritzelkassette.

Es gibt durchaus 11-fach Komponenten im Fahrradhandel, die Chance ist in Deutschland beinahe größer, als ein 7-fach Schaltwerk zu finden. Aber das ist gar nicht die Schwierigkeit.

Weil nach Ersatzteilen für eine Reparatur gefragt wurde, erwähnte ich, das die Komponenten von Microshift in Deutschland nicht weit verbreitet sind. Und weil zumindest Schalthebel und Schaltwerk ungefähr (weil es da auch Ausnahmen gibt) zusammenpassen sollten, wird beim Austausch einer dieser beiden Teile gegen eins einer anderen Marke (Shimano, Sram) das andere Bauteil auch ausgetauscht werden müssen.

Die Wahrscheinlichkeit ist höher, das ein Laden Shimano-Schaltkomponenten gelagert hat, als Komponenten von Microshift. Allerdings sind die Microshift-Teile meist mit Shimano kompatibel.
Für dieses Rad ist aber auch relevant, das es eine 11-Gang-Kassette hat, zumal eine sehr große. Da benötigt man ein passend weit auslegendes Schaltwerk und einen Schalthebel für 11 Stufen.
Ja, man könnte wohl das 11-Gang-Schaltwerk gegen ein Shimano 9-Gang Schaltwerk tauschen und den gleichen Schalthebel verwenden, aber das ist eigentlich nicht der Punkt.

Sollte unterwegs das Schaltwerk versagen, liegt das meist an einem mechanischen Schaden durch Sturz oder Kollision und dabei kann das auswechselbare Schaltauge verbiegen oder abreissen. Da hilft dann ein Ersatzschaltwerk nicht weiter. Da wird die Fahrt beendet sein.

An diesem Punkt wird man bei einem Unfallschaden immer kommen, denn nicht überall gibt es jedes Ersatzteil und man kann auch nicht unbegrenzt Ersatzteile mitführen.
Ein Ersatz-Schaltauge ist übrigens ein sinnvolles Ersatzteil für mehrwöchige Touren und natürlich auch für den Werkzeugkasten zu Hause, denn diese Teile sind oft nur zentral von wenigen Bezugsquellen und meist mit langer Lieferfrist zu bekommen.

Davon ab ist ein Wechsel von Komponenten immer möglich. Aber von 11 auf 7 bzw. eher 8 Gängen braucht den Austausch aller drei Schaltungskomponenten zuzüglich Kette. Das würde man eher nicht tun.

Vorerst geht man bei Kauf eines Rades aus, das es nicht an der nächsten Ecke zu Staub zerfällt. zwinker
Viele Grüsse aus Bremen
Christoph
Nach oben   Versenden Drucken
#1460114 - 22.02.21 19:32 Re: Decathlon Reiserad Riverside Touring 520 [Re: cterres]
Schwarzbärbär
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 13
Zitat:
Ja, man könnte wohl das 11-Gang-Schaltwerk gegen ein Shimano 9-Gang Schaltwerk tauschen und den gleichen Schalthebel verwenden, aber das ist eigentlich nicht der Punkt.


Da klingt doch schon mal sehr gut!

Zitat:
Ein Ersatz-Schaltauge ist übrigens ein sinnvolles Ersatzteil für mehrwöchige Touren und natürlich auch für den Werkzeugkasten zu Hause, denn diese Teile sind oft nur zentral von wenigen Bezugsquellen und meist mit langer Lieferfrist zu bekommen.


Ich kriege also die genaue Bezeichnung der Microshiftgruppe raus und kaufe vor der Losfahrt ein Schaltauge auf Vorrat. Dann kann ich unterwegs ein Shimano 3x9 Schaltwerk aus dem Radladen einbauen oder ich kaufe auf Vorrat ein passendes 11-Gang Microshift-Schaltwerk.

Frage: Ist das Schaltauge nur an den Schaltungshersteller gebunden oder auch an das jeweilige Rad?



Zitat:
Vorerst geht man bei Kauf eines Rades aus, das es nicht an der nächsten Ecke zu Staub zerfällt.


Oder so: Ohne Geld, ohne Handy, ohne jedwede Ersatzteile oder Flickzeug in einer Tagestour mit einem fragwürdigen Rad sich 150km von Berlin entfernen, das ist gelebtes Gottvertrauen! Das muß man aber nicht immer haben. :-)


Schaltauge
Vielen Dank! Da wäre ich alleine nie drauf gekommen!


Geändert von Schwarzbärbär (22.02.21 19:39)
Nach oben   Versenden Drucken
#1460116 - 22.02.21 19:50 Re: Decathlon Reiserad Riverside Touring 520 [Re: Schwarzbärbär]
Schwarzbärbär
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 13
Zitat:
Ich fahre seit ca 18 Monaten im täglichen Einsatz Decathlon Kunststoffpedale zum Preis von ca.5€. Die haben den besten Grip aller meiner bisherigen Pedale (Shimano, Rose) und laufen vollkommen lautlos und Störungsfrei.


Immer nur weiter! Begeisterung kann ich gut gebrauchen!
Nach oben   Versenden Drucken
#1460117 - 22.02.21 19:52 Re: Decathlon Reiserad Riverside Touring 520 [Re: Schwarzbärbär]
DebrisFlow
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 5436
In Antwort auf: Schwarzbärbär
Zitat:
Ja, man könnte wohl das 11-Gang-Schaltwerk gegen ein Shimano 9-Gang Schaltwerk tauschen und den gleichen Schalthebel verwenden, aber das ist eigentlich nicht der Punkt.


Da klingt doch schon mal sehr gut!


Nein, genau das passt zb. nicht. Wie ich schon oben schrieb, muss man darauf achten was man mischt. Der Seileinholweg zw. 9 und 11fach Schaltwerken wurde stark verändert, das schaltet überhaupt nicht.
Eine schöne Übersicht gibt es hier(eng).
Wie ich schon schrieb (nochmals) kannst du dein Microshift notfalls gegen ein 11fach-Shimano tauschen. Aber mir ist unterwegs noch nie ein Schaltwerk kaputt gegangen. Würde ebenfalls eher ein passendes Schaltauge einpacken, das ist nämlich rahmenspezifisch und teilweise schwer aufzutreiben.
Viele Grüße,
Andy
Meine Touren im Radreise-Wiki

Geändert von DebrisFlow (22.02.21 19:52)
Nach oben   Versenden Drucken
#1460121 - 22.02.21 20:07 Re: Decathlon Reiserad Riverside Touring 520 [Re: DebrisFlow]
moo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 250
Der Seileinzugweg hat doch erstmal nichts mit dem Schaltwerk an sich zu tun sondern mit dem Hebel und der Kasette oder lieg ich hier falsch?
Gruß,
Oliver

Geändert von moo (22.02.21 20:08)
Nach oben   Versenden Drucken
#1460126 - 22.02.21 20:21 Re: Decathlon Reiserad Riverside Touring 520 [Re: moo]
Schwarzbärbär
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 13
Der Hebel zieht halt immer den um gleichen Betrag. Und wenn die Zuglänge falsch ist, kann er die Kette nicht auf das nächste Ritzel ziehen. Klingt logisch. Er zieht dann zu weit oder nicht weit genug.


Zitat:
Nein, genau das passt zb. nicht. Wie ich schon oben schrieb, muss man darauf achten was man mischt. Der Seileinholweg zw. 9 und 11fach Schaltwerken wurde stark verändert, das schaltet überhaupt nicht.

Sorry, das hatte ich nicht verstanden. Werde also ein Microshift 1x11 Schaltwerk kaufen und eventuell einpacken und das oben verlinkte Schaltauge einpacken. Damit bin ich auf jeden Fall sicher.

Ein 9-fach Schaltwerk würde nur gehen, wenn der Hebel wie früher nicht indexiert wäre. Das ist aber nur Theorie.



Microshift 1x11
Das wäre also das passende Schaltwerk.

Geändert von Schwarzbärbär (22.02.21 20:32)
Nach oben   Versenden Drucken
#1460127 - 22.02.21 20:22 Re: Decathlon Reiserad Riverside Touring 520 [Re: moo]
DebrisFlow
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 5436
Ok, nicht präzise genug. Das Zusammenspiel kommt von Kabeleinzugweg (Schalthebel) und Übersetzungsverhältnis (Schaltwerk). Und beides wurde von 9 zu 10fach (Shimano MTB) stark verändert.
Viele Grüße,
Andy
Meine Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1460130 - 22.02.21 21:00 Re: Decathlon Reiserad Riverside Touring 520 [Re: Schwarzbärbär]
cterres
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2692
Jetzt verrennst Du dich.
Niemand nimmt ein Ersatzschaltwerk mit.
Wenn man unterwegs oder wo auch immer sein Schaltwerk zerstört, dann geht bei diesem Vorfall oft noch mehr kaputt und in letzter Konsequenz müsste man ein Ersatzfahrrad im Schlepp mitnehmen, um für jede Eventualität gerüstet zu sein.

Das rausgesuchte Schaltauge ist übrigens nicht das Richtige, denn es müsste eines mit Gewinde für eine Steckachse sein. Da das "Riverside" kein MTB ist, gibt es vermutlich mehrere Räder mit einer 520 in der Bezeichnung.
Da kann vermutlich Decathlon auf Anfrage das passende Teil nennen oder besorgen.

Aber täusche ich mich, oder ist nicht zuerst noch offen, ob man das Fahrrad überhaupt noch bekommt?

Nochmal zur allgemeinen Beruhigung:
In zwei Wochen geht nichts kaputt, was nicht schon vorher schadhaft war. Ausgenommen davon sind platte Reifen und Unfallschäden. Dann jedoch sind die Möglichkeiten für Defekte grenzenlos, so das ein mitgeführtes Ersatzteillager sinnlos wird.

Mitnehmen sollte man einen Schlauch, Flickzeug, Werkzeug und Pumpe. Selbst das Schaltauge würde ich nicht mitnehmen, aber ich würde Eines zu Hause haben wollen, um es zu haben, wenn ich es brauche.
Viele Grüsse aus Bremen
Christoph

Geändert von cterres (22.02.21 21:01)
Nach oben   Versenden Drucken
#1460132 - 22.02.21 21:14 Re: Decathlon Reiserad Riverside Touring 520 [Re: Schwarzbärbär]
MikeBike
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 550
Unterwegs in Deutschland

Bei Decathlon-Online wird zurzeit nur noch 1 Exemplar in XL angeboten.

Falls die Größe passt solltest du nicht mehr lange überlegen.

Du hast 90 Tage Rückgaberecht, kannst also in aller Ruhe testen und hier noch wochenlang diskutieren zwinker

Viel Glück bei der Entscheidung

Gruß

Mike
Nach oben   Versenden Drucken
#1460133 - 22.02.21 21:16 Re: Decathlon Reiserad Riverside Touring 520 [Re: Schwarzbärbär]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 11477
In Antwort auf: Schwarzbärbär


Es gibt passend auch noch einen Frontträger.
Frontträger
Da sehe ich überall so etwa 16 kleine Nippel/Nadeln abstehen. Wozu könnten die dienen?
Es scheint mir, dass damit das Verrutschen der Taschen und mit Gurten angebundener Packsäcke verhindert wird.
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1460134 - 22.02.21 21:21 Re: Decathlon Reiserad Riverside Touring 520 [Re: cterres]
Schwarzbärbär
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 13
@cterres:
Ich will einfach erst mal nur die Dinge besser verstehen.
Ein Ersatzschaltwerk kaufen, klar. Einpacken: vielleicht.
Zitat:
ein Microshift 1x11 Schaltwerk kaufen und eventuell einpacken





Und es ist doch toll, wenn du mir sagst, daß das Schaltauge verkehrt ist. Das hilft mir wirklich sehr. Wahrscheinlich ist das Rad so neu, das das passende Ersatzteil noch nicht verfügbar ist. Ich hatte es tatsächlich durch die Suche nach dem Fahrrad gefunden. Vielen Dank!

Eine Steckachse hatte ich übrigens noch nie in der Hand.

Zitat:
Aber täusche ich mich, oder ist nicht zuerst noch offen, ob man das Fahrrad überhaupt noch bekommt?

Die Erfahrung sagt, daß es die Räder über längere Zeit gibt. Die haben nicht 500.000 Probekilometer für ne Einzelaktion abgespult. Das Rad ist halt neu und die Nachfrage ist riesig. Es ist auch fast das einzige Rad ohne Federgabel bei Decathlon. Die Produktgruppe "Reiserad" ist auch neu bei Decathlon. Überlege dir mal die Arbeit, den Rahmen zu designen und herzustellen. Wegen der Seuche verkaufen die zur Zeit Räder wir verrückt. Deswegen mache ich mir mit die Lieferbarkeit keine Sorgen. Habe einen entsprechenden Alarm eingerichtet.


Zitat:
Bei Decathlon-Online wird zurzeit nur noch 1 Exemplar in XL angeboten.

Falls die Größe passt solltest du nicht mehr lange überlegen.

Paßt leider nicht.



Zitat:
Es scheint mir, dass damit das Verrutschen der Taschen und mit Gurten angebundener Packsäcke verhindert wird.

Ich kann mich irren, aber woanders habe ich das noch nicht gesehen? Danke.

Geändert von Schwarzbärbär (22.02.21 21:30)
Nach oben   Versenden Drucken
#1460148 - 22.02.21 22:19 Re: Decathlon Reiserad Riverside Touring 520 [Re: Schwarzbärbär]
Schwarzbärbär
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 13
Zitat:
Das rausgesuchte Schaltauge ist übrigens nicht das Richtige, denn es müsste eines mit Gewinde für eine Steckachse sein.


Ich bin mir da nicht ganz sicher. Aber auf den Fotos sieht es mir so aus, als wäre da ein Schnellspanner verbaut. Einer für 5mm Inbus. Das kann man auch auf dem Foto mit dem rechten Hinterrad erkennen. Da müßte ja sonst eine Aufnahme für 12mm zu sehen sein? Ist aber bloß ne 5mm Rundmutter angebracht.
inbus

Aber das sind feine Einzelheiten, die führen zu dem jetzigen Stadium zu weit und sind auch nicht klar zu klären.

Mir geht es jetzt ja bloß darum, zu erfahren, daß ich mit dm Kauf auch ja alles verkehrt mache (GRINS). Das scheint mir schon so...
Nach oben   Versenden Drucken
#1460152 - 22.02.21 22:53 Re: Decathlon Reiserad Riverside Touring 520 [Re: Schwarzbärbär]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9001
In Antwort auf: Schwarzbärbär
Die haben nicht 500.000 Probekilometer für ne Einzelaktion abgespult.
Echt? Oder wurde da was zusammengerechnet?

In Antwort auf: Schwarzbärbär
Das Rad ist halt neu und die Nachfrage ist riesig.
Manchmal stockt auch einfach nur die Produktion...

In Antwort auf: Schwarzbärbär
Es ist auch fast das einzige Rad ohne Federgabel bei Decathlon.
Nö. Nicht alles, was aus mehreren Teilen besteht sollte man gleich als Federgabel bezeichnen. zwinker

In Antwort auf: Schwarzbärbär
Die Produktgruppe "Reiserad" ist auch neu bei Decathlon.
Nö. Hab schon viele Reisende auf D.-Rädern gesehen.

In Antwort auf: Schwarzbärbär
Deswegen mache ich mir mit die Lieferbarkeit keine Sorgen. Habe einen entsprechenden Alarm eingerichtet.
Auf die Idee ist sicher noch kein anderer gekommen. träller Wenn du das Rad eh kaufen willst... warum fragst du uns dann noch? zwinker

Sicher weil du uns für das allwissende Orakel hältst. schmunzel Benutzer Bewertungen gibt es noch nicht für das Fahrrad, also fragen wir mal das Rad-Forum. Danke für die Blumen. bier Ob die Reifen was taugen? Ich hab schon einige Decathlon Reifen entsorgt. Grundsätzlich halte ich davon mehr als von Stadler. Das ist aber auch nicht schwer...
Wintertreffen 2021 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1460156 - 22.02.21 23:25 Re: Decathlon Reiserad Riverside Touring 520 [Re: Schwarzbärbär]
DebrisFlow
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 5436
Das sind Steckachsen, steht ja auch in der Beschreibung "Steckachsen 100/142 × 12 mm". M12 ist dabei das Gewinde der Steckachse, die Aufnahme für den Inbus ist tatsächlich 5mm.
Viele Grüße,
Andy
Meine Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1460158 - 22.02.21 23:32 Re: Decathlon Reiserad Riverside Touring 520 [Re: cterres]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9001
In Antwort auf: cterres
2x11 ist mit solch großen Kassetten nicht einfach. Die Auswahl passender Schaltwerke ist nicht groß.
Braucht man denn bei 2x11 noch so eine große Kassette?
Wintertreffen 2021 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1460160 - 23.02.21 00:14 Re: Decathlon Reiserad Riverside Touring 520 [Re: BaB]
cterres
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2692
Natürlich nicht. Klar, man kann eine gigantische Übersetzungsbandbreite erreichen, aber wahrscheinlich läuft man Gefahr, durch zu hohes Drehmoment in den Untersetzungen am Berg den Freilauf zu zerstören.

Die Abstufung im Auslieferzustand ist vollkommen ok. Jedenfalls wenn man auf Straßen fährt. Gelände-Bergradler nehmen es hinten gerne noch etwas größer und vorne etwas kleiner. Aber das wird auf flachen Strecken dann auch eher gemächlich als flott.
Viele Grüsse aus Bremen
Christoph
Nach oben   Versenden Drucken
#1460217 - 23.02.21 12:12 Re: Decathlon Reiserad Riverside Touring 520 [Re: cterres]
kaman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 73
Hast du mal angefragt ob es einen Liefertermin gibt. Ob da in diesem Jahr noch was kommt ?
Nach oben   Versenden Drucken
#1460244 - 23.02.21 14:37 Re: Decathlon Reiserad Riverside Touring 520 [Re: kaman]
Schwarzbärbär
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 13
Zitat:
Ab Ende Februar sollten alle Größen voraussichtlich wieder in unserem Onlineshop verfügbar sein.
Nach oben   Versenden Drucken
#1460256 - 23.02.21 16:30 Re: Decathlon Reiserad Riverside Touring 520 [Re: cterres]
sadburai
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 38
In Antwort auf: cterres
Natürlich nicht. Klar, man kann eine gigantische Übersetzungsbandbreite erreichen, aber wahrscheinlich läuft man Gefahr, durch zu hohes Drehmoment in den Untersetzungen am Berg den Freilauf zu zerstören.

Die Abstufung im Auslieferzustand ist vollkommen ok. Jedenfalls wenn man auf Straßen fährt. Gelände-Bergradler nehmen es hinten gerne noch etwas größer und vorne etwas kleiner. Aber das wird auf flachen Strecken dann auch eher gemächlich als flott.


bei mir würd's darum gehen, ob man damit auch die Alpen mit Gepäck hochkommt. Mit nem 32 Kettenblatt sollte das kein Problem sein, aber dann ist schon bei 30km/h Schluss
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1460258 - 23.02.21 17:15 Re: Decathlon Reiserad Riverside Touring 520 [Re: sadburai]
Schwarzbärbär
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 13
Zitat:
aber dann ist schon bei 30km/h Schluss



Wie wäre denn deine Dauergeschwindigkeit in der Ebene bei entsprechender Übersetzung mit einem 17kg Rad und reichlich Gepäck?
Nach oben   Versenden Drucken
#1460262 - 23.02.21 17:51 Re: Decathlon Reiserad Riverside Touring 520 [Re: Schwarzbärbär]
sadburai
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 38
In Antwort auf: Schwarzbärbär
Zitat:
aber dann ist schon bei 30km/h Schluss



Wie wäre denn deine Dauergeschwindigkeit in der Ebene bei entsprechender Übersetzung mit einem 17kg Rad und reichlich Gepäck?


Natürlich geringer, aber Bergabfahren soll ja auch Spaß machen. Außerdem würde ich das Rad im Alltag ohne Gepäck benutzen
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de