Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
16 Mitglieder (Igor, cyclerps, Hansflo, Hobo61, StefanTu, 9 unsichtbar), 180 Gäste und 423 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27863 Mitglieder
93679 Themen
1456820 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3070 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1457694 - 29.01.21 22:17 Rundtour Niederösterreich
Bettinako
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 54
Hallo,

nach längerer Kinderpause will ich heuer wieder ins Reise–radeln einsteigen. Ich wohne im Süden von Wien und habe mir eine Rundreise durch Niederösterreich zusammengestellt. Insgesamt sind es rund 700km Strecke, veranschlagt für eine Woche, und ich kann direkt von zu Hause wegfahren und auch wieder nach Hause kommen (ohne Bahnfahrt!) schmunzel.

Meine geplante Route ist: Zu Hause – Schwechat – Leobersdorf – Traisensiedlung – Traismauer – Gobelsburg – Waidhofen an der Thaya – Laa an der Thaya – Hainburg – Praterbrücke – nach Hause.

Die Strecke ist nicht ganz eben, aber auch nicht richtig bergig (Höhenprofil zwischen 150 und 750m), mit vielen Auf und Abs. Nächtigen werde ich in Pensionen und günstigen Hotels, zur Sicherheit ist aber auch mein Zelt dabei.

Gibts hier Radler, die Niederösterreich schon erkundet haben, und die mir Tipps geben können in Sachen Sehenswürdigkeiten auf der Strecke, oder Abstechern, die sich lohnen? Das Mostviertel habe ich übrigens bewusst nicht in die Tour eingeplant, weil ich dort einige 1– 3–Tages Touren plane.
Lg Bettina
Nach oben   Versenden Drucken
#1457706 - 30.01.21 06:42 Re: Rundtour Niederösterreich [Re: Bettinako]
Hansflo
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 3339
Hallo Bettina,

ich kenne Niederösterreich recht gut und habe die vier Viertel auf vielen Touren ausführlich beradelt. Trotzdem tu' ich mich schwer mit Tipps, insbesondere mit Tipps "in Sachen Sehenswürdigkeiten auf der Strecke". Erstens kenne ich deine Strecke nicht, zweitens weiß ich nicht, was du unter Sehenswürdigkeit verstehst.

Bei meinem Nachbau der Strecke gemäß der angegebenen Orte komme ich auf 520 km, nicht auf 700. Kannst du die Strecke zeigen, dann wird es leichter? Außerdem solltest du sagen, was du unter Sehenswürdigkeit verstehst. Sind es besonders schöne Radstrecken? Nette Übernachtungsorte? Besondere Naturschönheiten? Dann wird es leichter, dir Empfehlungen zu geben, welche da sein könnten: Wachau, Kamptalradweg, Ottensteiner Stausee, Blockheide bei Gmünd, Retz mit Weinkeller und Windmühlen, Rosenburg mit Greifvogelschau, usw. usw.

Hans
Nach oben   Versenden Drucken
#1457789 - 30.01.21 17:22 Re: Rundtour Niederösterreich [Re: Bettinako]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5123
Hallo Bettina!

Ich weiß nicht, ob du die Teile meiner letzten Corona-Tour brauchen kannst, sie waren nett bis ausgesprochen schön:

Der erste Teil:
Nach Amesreith

Das Tal hat mir sehr gut gefallen, der Anstieg war auch, bis auf die letzten wenigen Kilometer, sehr gemütlich. Der Verkehr war gering bis kaum vorhanden.

Der zweite Teil:
nach Zwettl

In manchen Details müsste ich nach schauen, ob diese Route exakt der meinen entspricht, viel kann aber nicht daneben sein. Es war dort sehr ruhig bis fast einsam, das mag ich. Wenig bis fast kein Verkehr, nur das letzte Stückerl vor Zwettl war etwas mehr, aber kein Problem. Landschaftlich hat es mir auch gefallen.

Der dritte Teil:
nach Krems

Der erste, westliche Teil war nett mit Hügeln und viel Landwirtschaft (und das Schlafen knapp unterm Zwettlberg war auch nett), das Kremstal ausgesprochen schön. Verkehr gabs natürlich teilweise schon ein bisserl mehr, aber von einem sehr niedrigen Niveau ausgehend.

Die Weiterfahrt über den Wienerwald war nett und überraschend ruhig. Aber da kennst du dich sicher weit besser aus als ich.

Zusammen gefasst kann ich sagen, dass mir das Aisttal, das Kremstal und der Großteil dazwischen am meisten gefallen haben. Das Aisttal wäre für mich ein Grund zu überlegen, ob ich nicht ein Stückerl Bahn fahren einbauen will, um es genießen zu können, wenn es anders nicht geht. Im Bereich deiner geplanten Route zwischen Waidhofen und Laa sind wir im Sommer mit dem Auto gefahren, die Landschaft war nach meinem Geschmack nett, aber nicht speziell schön oder interessant. Aber das ist Sache des persönlichen Geschmackes.

Den Bahnradweg von Waidhofen nach Slavonice sind wir letzten Sommer auch geradelt, der war nett. Vielleicht lässt er sich in deine Planung einbauen.

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1457819 - 30.01.21 21:02 Re: Rundtour Niederösterreich [Re: Bettinako]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20099
In Antwort auf: Bettinako
Gibts hier Radler, die Niederösterreich schon erkundet haben, und die mir Tipps geben können in Sachen Sehenswürdigkeiten auf der Strecke, oder Abstechern, die sich lohnen?

Wie Hans schon sagte, unter Sehenwürdigkeiten versteht jeder ein bisschen etwas anderes.

Bei Gobelsburg durch die Weinberge - das fand ich sehr hübsch. Für mich eine Attraktion sind u.a. gutes Essen und Trinken. lach In Stiefern im Kamptal fährt man direkt an einem sehr netten Heurigen vorbei. In Gars am Kamp gibt es einen Bäcker, der sehr ordentliche Mohnzuzler verkauft. Aber vermutlich gibts auch noch mehrere gute Bäcker und Heurige...

Von Waidhofen nach Laa gibt es viele mögliche Wege. Ich bin letztes Jahr durch Hardegg gefahren. Habe da das Rad vorm Restaurant stehen lassen und bin für zwei Stunden durch die Felsen gelaufen und habe die Ausblicke aufs das Thaya-Tal genossen. Klar, das sind mit dem Rad ein paar Höhenmeter runter nach Hardegg und danach wieder hoch. Und wenn man nicht gern läuft (ich kenne Radler, die laufen keinen Meter weiter als ihr Rad lang ist), ist das vielleicht auch nicht attraktiv.

Ansonsten kenne ich nur noch die tschechische Seite ein bisschen, ist das eine Option? In Podmolí ist ein sehr nettes kleines Weingut. Und die Stadt Znojmo fand ich sehenswert mit italienischem Flair.

Vom Hörensagen, und weil in einem anderen Faden schöne Bilder verlinkt wurden: Kurz vor Bratislava auf der slowakischen Donaueite ist die Felsenburg Devin. Von da ist es ein Katzensprung nach Hainburg.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki

Geändert von Toxxi (30.01.21 21:03)
Nach oben   Versenden Drucken
#1457832 - 30.01.21 22:03 Re: Rundtour Niederösterreich [Re: Bettinako]
Wendekreis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3414
Ich kenne die Gegend von schnellen Durchfahrten von der Donau nach Tschechien. Ich habe dabei Gefallen an der Landschaft gefunden. Über mehrere Jahre war mein erklärtes Ziel das herbstliche Weinfest in Znojmo an der Thaya. ZNOJEMSKÉ HISTORICKÉ VINOBRANÍ, heuer vom 10. - 12.9. Von, Retz, das an deiner Route liegen dürfte, sind es 15 km, von Laa an der Thaya die Dyje entlang etwas mehr.

Weinfest Znojmo
Gruß Sepp
Nach oben   Versenden Drucken
#1457846 - 31.01.21 08:37 Re: Rundtour Niederösterreich [Re: Hansflo]
Bettinako
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 54
In Antwort auf: Hansflo
Hallo Bettina,

ich kenne Niederösterreich recht gut und habe die vier Viertel auf vielen Touren ausführlich beradelt. Trotzdem tu' ich mich schwer mit Tipps, insbesondere mit Tipps "in Sachen Sehenswürdigkeiten auf der Strecke". Erstens kenne ich deine Strecke nicht, zweitens weiß ich nicht, was du unter Sehenswürdigkeit verstehst.

Bei meinem Nachbau der Strecke gemäß der angegebenen Orte komme ich auf 520 km, nicht auf 700. Kannst du die Strecke zeigen, dann wird es leichter? Außerdem solltest du sagen, was du unter Sehenswürdigkeit verstehst. Sind es besonders schöne Radstrecken? Nette Übernachtungsorte? Besondere Naturschönheiten? Dann wird es leichter, dir Empfehlungen zu geben, welche da sein könnten: Wachau, Kamptalradweg, Ottensteiner Stausee, Blockheide bei Gmünd, Retz mit Weinkeller und Windmühlen, Rosenburg mit Greifvogelschau, usw. usw.

Hans


Hallo Hansflo!

Danke für dein Feedback. Wegen der Strecke: die habe ich mir großteils aus dem Bikeline-Buch "Flussradwege Niederösterreich" zusammengebastelt. Daher folgt die Strecke fast immer Flussläufen und die Kilometer sind natürlich mehr als wenn man nur von einem Ort zum anderen fahren würde.

Von zu Hause weg fahre ich erst mal am Liesingradweg bis Schwechat (15km) und dann weiter am Triestinggau-Radweg nach Leobersdorf (39km). Weiter geht es am Triesting-Gölsentalradweg zur Traisensiedlung )62km) und dann den Traisental-Radweg entlang nach Traismauer (66km). Von dort fahre ich am Kamptal-Radweg nach Gobelsburg, wo ich direkt in den Kamp-Thaya-March Radweg einsteige, der bis Hainburg mit 448km den Großteil der Strecke ausmacht. Dann fahre ich am Lobau-Radweg zur Praterbrücke (46km) und ca. 14km heim.

Meine Frage nach Sehenswürdigkeiten bezog sich hauptsächlich auf die Natur und auf interessante kulturelle Dinge, z.B. Burgen und Schlösser. Im Bikeline-Buch sind da einige Tipps drin, aber wenn wer was weiß, was in der Nähe der Strecke liegt und auch interessant ist, bin ich da flexibel.

Über gute Übernachtungstipps freue ich mich auch, es soll nämlich eine Low-Budget-Reise werden und der erste Einstieg nach vielen Jahre Radreise-Abstinenz. Ich will auch durch die doch immer wiederkehrenden Steigungen draufkommen wie gut meine Fitness wirklich ist. Zwar fahre ich seit Jahren 2.500 bis 3.500km pro Jahr mit dem Rad, aber eben nur zur Arbeit, für Besorgungen und maximal Halbtagestouren.
Lg Bettina
Nach oben   Versenden Drucken
#1457848 - 31.01.21 08:54 Re: Rundtour Niederösterreich [Re: irg]
Bettinako
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 54
Hallo Georg!

Danke für die Route deiner Corona–Tour und die Erfahrungen. Mit meiner geplanten Route stimmt zwar kaum was überein, aber für nächstes Jahr plane ich eine Tour im östlichen Oberösterreich und westlichen Niederösterreich, da kann ich einiges übernehmen.

Den Bahnradweg von Waidhofen nach Slavonice werde ich mir auf jeden Fall mal anschauen und ihn vielleicht auch einplanen, danke für den Tipp!
Lg Bettina
Nach oben   Versenden Drucken
#1457851 - 31.01.21 09:08 Re: Rundtour Niederösterreich [Re: Toxxi]
Bettinako
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 54
Hallo Thoralf!

Danke gleich mal für den Tipp mit der Felsenburg Devin. Genau so was interessiert mich.

Gutes Essen mag ich auch. Mit dem Trinken werde ich als Biertrinkerin in den Weinbergen vermutlich nicht glücklich werden🙈. Wobei mir radeln durch Weinberge durchaus gut gefällt. Aber meine persönliche Erfahrung ist, dass man bei Wein–Heurigen meistens gar kein Bier bestellen kann und schon für den Versuch ziemlich schief angeschaut wird.

Tschechien will ich eigentlich nicht beradeln, das kommt bei einer anderen Tour dran.

Lg Bettina
Lg Bettina
Nach oben   Versenden Drucken
#1457853 - 31.01.21 09:11 Re: Rundtour Niederösterreich [Re: Wendekreis]
Bettinako
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 54
In Antwort auf: Wendekreis
Ich kenne die Gegend von schnellen Durchfahrten von der Donau nach Tschechien. Ich habe dabei Gefallen an der Landschaft gefunden. Über mehrere Jahre war mein erklärtes Ziel das herbstliche Weinfest in Znojmo an der Thaya. ZNOJEMSKÉ HISTORICKÉ VINOBRANÍ, heuer vom 10. - 12.9. Von, Retz, das an deiner Route liegen dürfte, sind es 15 km, von Laa an der Thaya die Dyje entlang etwas mehr.

Weinfest Znojmo


Hallo, danke für den Link, aber da mir Wein absolut nicht schmeckt, ist ein Weinfest für mich uninteressant. Die Landschaft wird mir aber ziemlich sicher trotzdem gefallen😉.
Lg Bettina
Nach oben   Versenden Drucken
#1457875 - 31.01.21 16:08 Re: Rundtour Niederösterreich [Re: Bettinako]
Hansflo
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 3339
Hallo Bettina,

die Radroute ist nun klar und ich finde, da hast du dir tatsächlich eine wunderschöne Tour zusammengebastelt. Mit dem Bikeline-Führer hast du auch einen ausgezeichneten Führer für die Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke; da kann ich nichts wesentliches ergänzen.

Wenn dir Burgen und Schlösser gefallen, liegen mehrere zur freien Auswahl an der Strecke; keinesfalls entgehen lassen solltest du dir im Kamptal die Rosenburg samt Greifvogelschau. Für eine Übernachtung würde ich jedenfalls Horn, Zwettl, Retz und Laa an der Thaya - je nach Tagesetappen - empfehlen, das sind alles schöne Städte mit angenehmer Atmosphäre, entlang der March wird es dann etwas schwieriger. An Sehenswürdigkeiten kann ich dir sonst nichts empfehlen, was nicht auch im Bikeline-Führer stehen würde. Abweichungen von deinen Flussradwegen führen übrigens untrennbar zu kräftigen Höhenmetern; erst an der March ist das nicht mehr so.

Die Hauptattraktion entlang deiner Tour ist ohnehin die Natur unmittelbar an deinen Wegen; du fährst von Beginn bis zum Schluss durch sehr schöne, oft überraschend einsame Kulturlandschaften, das sollte dein Verlangen nach Natur stillen können. Je nach Jahreszeit können sich die Gegenden sehr unterschiedlich zeigen: Weinberge, Getreidefelder, Mohnkulturen, usw., das hat alles seinen Reiz.

Hans
Nach oben   Versenden Drucken
#1457882 - 31.01.21 17:20 Re: Rundtour Niederösterreich [Re: Bettinako]
Wendekreis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3414
Sehr kommunikativ und ungewöhnlich für ein Forum, jedem persönlich zu antworten, auch einem aus Bayern, der einer österreichischen Biertrinkerin, Weinprobe in Tschechien per Rad vorschlägt. In Tschechien gilt die Null-Promille-Grenze auch für Radler.
Gruß Sepp
Nach oben   Versenden Drucken
#1457889 - 31.01.21 18:57 Re: Rundtour Niederösterreich [Re: Bettinako]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20099
Naja, Bier wirst du eigentlich überall bekommen. bier

Nur als Denkanstoß - vielleicht machst du doch einen klitzekleinen Abstecher nach Tschechien? Dort gibts auf jeden Fall gutes Bier. Tendenziell sind Übernachtungen auf der tschechischen Seite auch eher günstiger.

Zum Beispiel eine kleine Schleife von Langau nach Vránov nad Dyji. Und dann von dort nach Hardegg, über die Thaya zurück nach Österreich.

Nach meinen Erlebnissen letztes Jahr sind die Übernachtungen in dieser Gegend eher rar gesät. Ich traf einige Radler entlang der österreichisch-tschechischen Grenze, die mir das auch bestätigten. Ein Smartphone zur Übernachtungssuche ist sicher hilfreich.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1457922 - 31.01.21 22:25 Re: Rundtour Niederösterreich [Re: Bettinako]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15980
Ich kenne eher nur Wege, die quer dazu liegen, also auch Wienerwald, wo es überraschend wild naturbelassene Plätze gibt. Eine Schnittachse bildet offensichtlich der Triestingtal-Radweg, den ich zwischen Pottenstein und Altenmarkt gefahren bin. Der ist mir als sehr hübsch und naturverbunden in Erinnerung. Wilde Schluchtteile hat es dann eher wieder nordöstlich von Altenmarkt, mehr noch deutlich südlicher beim Rax. Südwestlich von Pottenstein fällt mir noch Gutenstein ein mit Schloss und es gibt wohl ein paar Museen. Noch weiter abseits und südlicher wäre Reichenau am Rax mit Sissi-Schloss. Da ist auch nicht mehr weit bis zum Semmering mit historischer Bahnlinie und Belle-Époque-Kurort.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de