Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
28 Mitglieder (snoopy_226k, Pedalpetter, Sharima003, 11 unsichtbar), 209 Gäste und 385 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27838 Mitglieder
93657 Themen
1456552 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3048 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1450080 - 23.11.20 12:21 Ortlieb Ultimate: Magnetverschluss
Trekvogel
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7
Hallo an alle!
Ich überlege, mir die Ortlieb Ultimate zuzulegen, schrecke aber bislang vor dem Magnetverschluss zurück, aus Angst, mir auf Tour meine Bankkarten zu versaubeuteln. Wäre sehr dankbar für eure Erfahrungswerte diesbezüglich.
Schon mal vielen herzlichen Dank,
Kai
Nach oben   Versenden Drucken
#1450083 - 23.11.20 12:40 Re: Ortlieb Ultimate: Magnetverschluss [Re: Trekvogel]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 16274
Wir haben die Tasche mit Magnetverschluss, bisher hat es noch keiner Karte geschadet (Karten befinden sich in einem handelsüblichen Geldbeutel, nicht lose in der Tasche)
Nach oben   Versenden Drucken
#1450084 - 23.11.20 12:43 Re: Ortlieb Ultimate: Magnetverschluss [Re: Trekvogel]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 18106
Diese Überlegung hatten wir schon mal, von Leuten, die ernsthaft Problem hatten, weiß ich nicht. Magnetverschlüsse werden auch an Portemonnaies und bei Handtaschen eingesetzt - und auch da hört man nicht von reihenweise ausfallenden Karten. Die Magnetkräfte lassen übrigens auch merklich mit steigendem Abstand nach. Wenn du die Geldkarten als nicht unmittelbar in Verschlussnähe unterbringst, sollte sowieso keine Gefahr sein.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1450085 - 23.11.20 12:45 Re: Ortlieb Ultimate: Magnetverschluss [Re: Trekvogel]
HC SVNT DRACONES
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 271
In Antwort auf: Trekvogel
Hallo an alle!
Ich überlege, mir die Ortlieb Ultimate zuzulegen, schrecke aber bislang vor dem Magnetverschluss zurück, aus Angst, mir auf Tour meine Bankkarten zu versaubeuteln. Wäre sehr dankbar für eure Erfahrungswerte diesbezüglich.
Schon mal vielen herzlichen Dank,
Kai


Moin Kai,

ja da hatte ich auch mal Bedenken. Aber lies mal selber z.B. diesen Artikel hier auf techbook.de, da wird das beleuchtet - und Entwarnung gegeben schmunzel

Grüße
Tom
Rule #32 – Enjoy the Little Things
Nach oben   Versenden Drucken
#1450087 - 23.11.20 12:49 Re: Ortlieb Ultimate: Magnetverschluss [Re: Trekvogel]
Ortenauer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 118
Meines Wissens nach sind solche Verschlussmagnete zu schwach um Kredit- oder Geldkarten zu beschädigen; sonst würden es die Magnetverschlüsse an Geldbeuteln oder Handyhüllen ja auch tun.

Soweit mir bekannt ist werden die Magnetstreifen der Karten seit ~ 10-15 Jahren viel stärker magnetisiert als früher so, dass da nix passieren sollte sofern man nicht mit einem wirklich starken Neodym-Magneten dran geht.
Grüße aus der Ortenau
Nach oben   Versenden Drucken
#1450088 - 23.11.20 12:57 Re: Ortlieb Ultimate: Magnetverschluss [Re: derSammy]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 16274
In Antwort auf: derSammy
Diese Überlegung hatten wir schon mal, von Leuten, die ernsthaft Problem hatten, weiß ich nicht. Magnetverschlüsse werden auch an Portemonnaies und bei Handtaschen eingesetzt - und auch da hört man nicht von reihenweise ausfallenden Karten.


Bei unseren alten Zugangskarten im Betrieb gabs diesen Effekt tatsächlich. Das ist aber über 20 Jahre her, damals ging das über einen Magnetstreifen. Der ist inzwischen sowohl in den Zugangskarten als auch in den Kreditkarten durch einen Chip abgelöst. Der Magnetstreifen ist nur noch aus Kompatibilitätsgründen drauf und sollte eigentlich nicht mehr verwendet werden.

Geändert von Martina (23.11.20 12:58)
Nach oben   Versenden Drucken
#1450203 - 23.11.20 20:40 Re: Ortlieb Ultimate: Magnetverschluss [Re: Trekvogel]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 10790
Ich habe inzwischen auch die Version mit Magnetverschluss. Es gibt keine Probleme mit Magnetstreifen oder Speicherkarten, die ich bislang beobachten konnte. Ich halte es auch für unwahrscheinlich, dass hier etwas passieren könnte. Für mich ist ein Nachteil - mit dem ich nun wohl weiter leben werde, dass der magnetische Kompass meines Navigationsgerätes (Garmin GPSMap 62s) nicht mehr die korrekte Richtung anzeigt. Er ist im Stand aktiv und wird durch die Auswertung der GPS-Daten in Fahrt ersetzt, so dass dann keine falsche Richtungsanzeige erfolgt. Im Stand kann ich die Richtung aber nur noch bestimmen, wenn ich den Taschendeckel öffne. Geht zur Not auch, ist aber doch etwas umständlich.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1450267 - 24.11.20 07:10 Re: Ortlieb Ultimate: Magnetverschluss [Re: Martina]
Sonntagsradler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 882
In Antwort auf: Martina
...Der Magnetstreifen ist nur noch aus Kompatibilitätsgründen drauf und sollte eigentlich nicht mehr verwendet werden...


Auf dem Magnetstreifen ist doch der Fehlbedienungszähler. Wurde der mittlerweile auf den Chip bzw. Online verlagert ?

Geändert von Sonntagsradler (24.11.20 07:10)
Nach oben   Versenden Drucken
#1450270 - 24.11.20 07:23 Re: Ortlieb Ultimate: Magnetverschluss [Re: Trekvogel]
Ortenauer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 118
Seit gestern habe ich die Ultimate nun auch; die Magnete sind von der Stärke her so, dass diese m.M.n. unproblematisch sind. Habe auch mal das Smartphone direkt daneben gehalten -> nix passiert.

Obendrein ist die Tasche so groß, dass es schon ein Wunder wäre wenn die Karte dauerhaft so nah am Magnet platziert ist um Schaden zu nehmen.
Grüße aus der Ortenau
Nach oben   Versenden Drucken
#1450280 - 24.11.20 08:30 Re: Ortlieb Ultimate: Magnetverschluss [Re: Ortenauer]
NoMotorNeeded
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 10
Hat jemand von euch seine Ortlieb-Tasche von Druckknöpfen auf Magnete umgerüstet? sowas würde mich interessieren...
Nach oben   Versenden Drucken
#1450311 - 24.11.20 11:13 Re: Ortlieb Ultimate: Magnetverschluss [Re: Sonntagsradler]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 16274
In Antwort auf: Sonntagsradler
In Antwort auf: Martina


Auf dem Magnetstreifen ist doch der Fehlbedienungszähler. Wurde der mittlerweile auf den Chip bzw. Online verlagert ?


Ohne Gewähr, aber ich *meine* der wird auch nicht mehr benutzt. Ist nicht wirklich mein Fachgebiet.
Nach oben   Versenden Drucken
#1450338 - 24.11.20 16:57 Re: Ortlieb Ultimate: Magnetverschluss [Re: Sonntagsradler]
Radl-Manni
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 413
In Antwort auf: Sonntagsradler


Auf dem Magnetstreifen ist doch der Fehlbedienungszähler. Wurde der mittlerweile auf den Chip bzw. Online verlagert ?


Bei meiner Tanke muss ich beim (neuen) Kartenleser den Magnetstreifen durchziehen. Ob dabei vielleicht der Chip ausgelesen wird, weis ich nicht.
Gruß Manni
Nach oben   Versenden Drucken
#1450339 - 24.11.20 17:15 Re: Ortlieb Ultimate: Magnetverschluss [Re: Radl-Manni]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 16274
Und keine Geheimzahl eingeben nehme ich an?
Nach oben   Versenden Drucken
#1450340 - 24.11.20 17:15 Re: Ortlieb Ultimate: Magnetverschluss [Re: Radl-Manni]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 10790
Soweit ich weiß, sind seit 2013 Zahlungen nur über den Chip möglich. Zudem wird auch der Magnetstreifen erst durch recht große Magnetfelder beeinflusst, die die Verschlüsse nicht bieten können (sonst würde man die Tasche wohl kaum noch aufbekommen zwinker

Wie schon geschrieben, stören die Magnete aber die magnetischen Kompasse von Navis und Handys oder z. B. auch von meiner schönen Klingel mit eingebautem Kompass ...
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1450353 - 24.11.20 19:20 Re: Ortlieb Ultimate: Magnetverschluss [Re: Keine Ahnung]
Michael B.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2715
In Antwort auf: Keine Ahnung
Soweit ich weiß, sind seit 2013 Zahlungen nur über den Chip möglich...


ich denke nicht, die Beträge wurden brav von meinem Konto abgebucht (Zahlung und Abheben mit Magnetstreifen)

Die Karte hat mehrere Tausend km in der Tasche mit Magnetverschluss zugebracht. Kein Problem.
Gruß Michael

Geändert von Michael B. (24.11.20 19:22)
Nach oben   Versenden Drucken
#1450358 - 24.11.20 19:58 Re: Ortlieb Ultimate: Magnetverschluss [Re: Michael B.]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 10790
Ich denke, dass ich mich richtig erinnert habe: Siehe hier!. Hat Deine Karte einen Chip? Vielleicht wurde der ausgelesen!?
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1450365 - 24.11.20 20:15 Re: Ortlieb Ultimate: Magnetverschluss [Re: Keine Ahnung]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 18106
Kann es sein, dass es sich um eine Kredit- und keine EC-Karte gehandelt hat?
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1450374 - 24.11.20 20:45 Re: Ortlieb Ultimate: Magnetverschluss [Re: derSammy]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 10790
Ich ging davon aus, dass hier von einer EC-Karte die Rede war. Bei Kreditkarten gibt es den Magnetstreifen zum Teil noch, wobei die meisten inzwischen auch den Chip verwenden. Im Ausland (z. B. den USA) wird zum Teil wirklich noch der Magnetstreifen ausgelesen. Bei EC-Karten ist nur noch der Chip aktiv.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1450424 - 25.11.20 09:09 Re: Ortlieb Ultimate: Magnetverschluss [Re: Keine Ahnung]
Michael B.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2715
In Antwort auf: Keine Ahnung
Ich denke, dass ich mich richtig erinnert habe: Siehe hier!. Hat Deine Karte einen Chip? Vielleicht wurde der ausgelesen!?


hatte auch Chip
Gruß Michael
Nach oben   Versenden Drucken
#1450490 - 25.11.20 20:57 Re: Ortlieb Ultimate: Magnetverschluss [Re: NoMotorNeeded]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15978
In Antwort auf: NoMotorNeeded
Hat jemand von euch seine Ortlieb-Tasche von Druckknöpfen auf Magnete umgerüstet? sowas würde mich interessieren...

Ja. Ich hatte Druckknöpfe und habe dann Magnetlenkertasche erworben. Die Plus-Lenkertasche gibts nur mit Magnet, passte bei mir besser zu den anderen Taschen, zudem gibts zwei praktische Außentäschchen. Es ist recht praktisch, kann man gut auch während den Fahren öffnen.

Druckknöpfe haken unterschiedlich stark zusammen, je nach Produktionsserie. An einer Tasche ging ein Paar nicht mehr auseinander, sodass ich nur noch einen Drucknopf zum Zusperren hatte. Das war zwar ausreichend, aber ich befürchtete, dass der zweite Druckknopf auch noch mal versagen könnte.

Der Nachteil der Magneten lässt sich leicht herleiten: Sie halten nicht jede Erschütterung aus, sondern öffnen sich selbständig bei entsprechenden ruckartigen Bewegungen wie z.B. Sturz. Ich habe es so erlebt, dass ein wütender Ordnungshüter meine Tasche mit viel Schwung mir in die Arme schwingen wollte - dabei flog die Kamera raus (Display zerbrochen). Ist schwer abzuwägen, ich fahre aktuell weiter mit Magnet trotz des Vorfalls. Mit dem System bin ich auch noch nicht gestürzt, diesbezüglich keine Erfahrungen.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
#1450495 - 25.11.20 21:08 Re: Ortlieb Ultimate: Magnetverschluss [Re: veloträumer]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 10790
Die Ortlieb-Tasche mit Druckknöpfen ist mir bei einem Sturz auch schon aufgegangen. Der Inhalt der Tasche hat sich dann auf dem Weg verteilt.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1450499 - 25.11.20 21:27 Re: Ortlieb Ultimate: Magnetverschluss [Re: veloträumer]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5035
In Antwort auf: veloträumer
Mit dem System bin ich auch noch nicht gestürzt, diesbezüglich keine Erfahrungen.
Meine Räder sind schon öfter umgefallen, gestürzt bin ich auch schon ein paar mal, die Lenkertaschen hatten sich nie geöffnet, ausser bei dem Sturz
Viele Grüße
Margit
Nach oben   Versenden Drucken
#1450503 - 25.11.20 22:10 Re: Ortlieb Ultimate: Magnetverschluss [Re: veloträumer]
Michael B.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2715
In Antwort auf: veloträumer

Der Nachteil der Magneten lässt sich leicht herleiten: Sie halten nicht jede Erschütterung aus, sondern öffnen sich selbständig bei entsprechenden ruckartigen Bewegungen wie z.B. Sturz. Ich habe es so erlebt, dass ein wütender Ordnungshüter meine Tasche mit viel Schwung mir in die Arme schwingen wollte - dabei flog die Kamera raus (Display zerbrochen). Ist schwer abzuwägen, ich fahre aktuell weiter mit Magnet trotz des Vorfalls. Mit dem System bin ich auch noch nicht gestürzt, diesbezüglich keine Erfahrungen.


die Schließkraft lässt sich einstellen.
Gruß Michael
Nach oben   Versenden Drucken
#1450505 - 25.11.20 23:37 Re: Ortlieb Ultimate: Magnetverschluss [Re: veloträumer]
NoMotorNeeded
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 10
In Antwort auf: veloträumer
In Antwort auf: NoMotorNeeded
Hat jemand von euch seine Ortlieb-Tasche von Druckknöpfen auf Magnete umgerüstet? sowas würde mich interessieren...

Ja. Ich hatte Druckknöpfe und habe dann Magnetlenkertasche erworben. Die Plus-Lenkertasche gibts nur mit Magnet, passte bei mir besser zu den anderen Taschen, zudem gibts zwei praktische Außentäschchen. Es ist recht praktisch, kann man gut auch während den Fahren öffnen.

Druckknöpfe haken unterschiedlich stark zusammen, je nach Produktionsserie. An einer Tasche ging ein Paar nicht mehr auseinander, sodass ich nur noch einen Drucknopf zum Zusperren hatte. Das war zwar ausreichend, aber ich befürchtete, dass der zweite Druckknopf auch noch mal versagen könnte.

Der Nachteil der Magneten lässt sich leicht herleiten: Sie halten nicht jede Erschütterung aus, sondern öffnen sich selbständig bei entsprechenden ruckartigen Bewegungen wie z.B. Sturz. Ich habe es so erlebt, dass ein wütender Ordnungshüter meine Tasche mit viel Schwung mir in die Arme schwingen wollte - dabei flog die Kamera raus (Display zerbrochen). Ist schwer abzuwägen, ich fahre aktuell weiter mit Magnet trotz des Vorfalls. Mit dem System bin ich auch noch nicht gestürzt, diesbezüglich keine Erfahrungen.


Vielen lieben Dank für die ausführliche Antwort und deine geteilten Erfahrungen. Mich nimmt aber eigentlich wunder, ob jemand hier die Knöpfe gegen Magnete ausgetauscht hat. Habe mich wohl unklar ausgedrückt.. Ich bin nämlich mit den Druckknöpfen nicht so recht zufrieden, da sie fast zu fest halten und ich beim öffnen beinahe fürchte sie auszureissen. Und eine neue Tasche nur deswegen ist dann auch zu teuer..
Nach oben   Versenden Drucken
#1450578 - 26.11.20 12:33 Re: Ortlieb Ultimate: Magnetverschluss [Re: Michael B.]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15978
In Antwort auf: Michael B.
In Antwort auf: veloträumer

Der Nachteil der Magneten lässt sich leicht herleiten: Sie halten nicht jede Erschütterung aus, sondern öffnen sich selbständig bei entsprechenden ruckartigen Bewegungen wie z.B. Sturz. Ich habe es so erlebt, dass ein wütender Ordnungshüter meine Tasche mit viel Schwung mir in die Arme schwingen wollte - dabei flog die Kamera raus (Display zerbrochen). Ist schwer abzuwägen, ich fahre aktuell weiter mit Magnet trotz des Vorfalls. Mit dem System bin ich auch noch nicht gestürzt, diesbezüglich keine Erfahrungen.


die Schließkraft lässt sich einstellen.

Wie soll das gehen?
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
#1450581 - 26.11.20 12:50 Re: Ortlieb Ultimate: Magnetverschluss [Re: veloträumer]
HC SVNT DRACONES
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 271
In Antwort auf: veloträumer
In Antwort auf: Michael B.
In Antwort auf: veloträumer

Der Nachteil der Magneten lässt sich leicht herleiten: Sie halten nicht jede Erschütterung aus, sondern öffnen sich selbständig bei entsprechenden ruckartigen Bewegungen wie z.B. Sturz. Ich habe es so erlebt, dass ein wütender Ordnungshüter meine Tasche mit viel Schwung mir in die Arme schwingen wollte - dabei flog die Kamera raus (Display zerbrochen). Ist schwer abzuwägen, ich fahre aktuell weiter mit Magnet trotz des Vorfalls. Mit dem System bin ich auch noch nicht gestürzt, diesbezüglich keine Erfahrungen.


die Schließkraft lässt sich einstellen.

Wie soll das gehen?


Du kannst die Verschlüsse drehen, damit verstellst Du eine Kante. Achso, nicht am Deckel, sondern die Teile an der Taschenwand. Geht auch prima haptisch, weil da eine kleine Kerbe ist. Kerbe nach oben gleich fester zu schmunzel
Rule #32 – Enjoy the Little Things

Geändert von HC SVNT DRACONES (26.11.20 12:50)
Änderungsgrund: tippa
Nach oben   Versenden Drucken
#1450629 - 26.11.20 19:33 Re: Ortlieb Ultimate: Magnetverschluss [Re: HC SVNT DRACONES]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15978
Danke! - Man lernt nie aus. Ist aber mehr Spielerei als von Bedeutung.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
#1450641 - 26.11.20 21:34 Re: Ortlieb Ultimate: Magnetverschluss [Re: veloträumer]
HC SVNT DRACONES
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 271
In Antwort auf: veloträumer
Danke! - Man lernt nie aus. Ist aber mehr Spielerei als von Bedeutung.


zwinker

Jein: Ich habe es auch schon geschafft, dass sich der Deckel so doof verkantet hat, dass ich wie wild daran zerren musste, und sich trotzdem kaum was bewegte. Ehrlich gesagt, ist mir das einfach passiert und ich habe dann erst diese "Funktion" entdeckt. Ich stelle die Dinger deswegen immer auf "sanft", sprich die Kerbe nach unten, dann flutscht der Deckel prima zu und geht auch leicht wieder auf, zumindest solange, wie ich die Tasche am Lenker habe und mit gleichem Schwung den Deckel bewege.

Wenn die Tasche sehr voll ist und der Deckel vom Inhalt (ein Schal zum Beispiel) gut hochgedrückt wird, dann wird es mit der Kante auch enger und "zuer" (das ist kein korrektes Wort, jaja).

Ich wünsche viel Spaß bei der Empirie...

Grüße Tom
Rule #32 – Enjoy the Little Things
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de