Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
4 Mitglieder (rifi, Genußradler-HB, DenZ, 1 unsichtbar), 145 Gäste und 423 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27790 Mitglieder
93537 Themen
1453367 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3063 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1448541 - 08.11.20 21:30 OsmAnd, GPX-Dok.-Größe reduzieren
Gerhardt
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 110
Hallo in die Runde.

Zur Tourenplanung und -verwaltung benutze ich Garmin-BaseCamp. Mit OsmAnd aufgezeichnete Tracks (oder GPX-Dateien) kann ich nicht in Garmin-BaseCamp importieren. Meine Vermutung ist, dass die GPX-Dokumente zu groß sind.

Versuche ich dieselben Dokumente in "Bikemap" zu importieren, so gelingt der Import. Ein Teil des Track wird dabei abgeschnitten.

Dann habe ich ein GPX-Dokument in Komoot, Caminaro und QMapShack (QMS) importiert und exportiert. Die so erzeugten GPX-Dokumente sind kleiner und lassen sich problemlos in BaseCamp importieren. Bei Komoot und Caminaro fehlen die Zeiten der Wegpunkte, was ein Mangel ist. Bei QMS bleiben die Zeiten der Wegpunkte erhalten - also genau so, wie ich es gerne hätte.

Leider ist die die Installation oder Konfiguration von QMS keine einfache Sache. Kennt jemand eine andere, praktikable Lösung jenseits von Komoot, Caminaro oder QMS?
Gruß, Gerd
Nach oben   Versenden Drucken
#1448546 - 08.11.20 22:07 Re: OsmAnd, GPX-Dok.-Größe reduzieren [Re: Gerhardt]
max saikels
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1202
In Antwort auf: Gerhardt
Zur Tourenplanung und -verwaltung benutze ich Garmin-BaseCamp. Mit OsmAnd aufgezeichnete Tracks (oder GPX-Dateien) kann ich nicht in Garmin-BaseCamp importieren. Meine Vermutung ist, dass die GPX-Dokumente zu groß sind.

Was treibt dich zu dieser Vermutung? Wie groß ist "zu groß"?
Bei mir hatten GPX-Importprobleme in Basecamp immer andere Ursachen, z.B. Syntaxfehler oder was Basecamp für solche hält.
Grüße, Stephan
Frühlingstouren
Nach oben   Versenden Drucken
#1448556 - 09.11.20 00:24 Re: OsmAnd, GPX-Dok.-Größe reduzieren [Re: Gerhardt]
lluki
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 50
Um schnell die Theorie "zu gross" zu überprüfen: Lass die .gpx mal durch den
Filter von gps visualizer laufen.
Bei max track points kannst du ja mal auf 1000 setzen zum Anfangen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1448559 - 09.11.20 06:43 Re: OsmAnd, GPX-Dok.-Größe reduzieren [Re: lluki]
Axurit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2495
In Antwort auf: lluki
Bei max track points kannst du ja mal auf 1000 setzen zum Anfangen.
Aus Gerhardts Problembeschreibung geht hervor, dass es nicht an der Zahl der Punkte liegt. Er hat die Datei in verschiedene Programme importiert und mit derselben Punktzahl wieder exportiert. Basecamp akzeptiert die so erzeugten Dateien.

Das Problem geistert seit längerem durch diverse Foren. Es gab dazu auch ein Fehlerticket für OsmAnd, das ungelöst geschlossen wurde. Demnach liegt es daran, dass OsmAnd die Geschwindigkeit in einem <speed>-Element abspeichert, Basecamp das aber nicht akzeptiert. Dann dürfte es allerdings mit der von QMS erzeugten Datei auch nicht funktionieren, da diese auch die Geschwindigkeit enthält, es sei denn, sie wurde "als GPX ohne Erweiterung" exportiert, da wird <speed> nicht mit abgespeichert.

Trotzdem ist der Tipp mit gpsvisualizer zielführend. Es ist ja auch in dem Ticket erwähnt. Damit kann man wohl die Datei ohne großen Aufwand und bei gleicher Punktzahl Basecamp-konform machen. Für Kommandozeilenfreunde wäre GpsBabel einen Versuch wert. Mit der Option "-o gpx,gpxver=1.0" kann man die GPX-Datei in das V1.0-Format konvertieren, in welchem <speed> nicht enthalten ist.
Nach oben   Versenden Drucken
#1448610 - 09.11.20 19:19 Re: OsmAnd, GPX-Dok.-Größe reduzieren [Re: Axurit]
HanjoS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1319
Als Ergänzung: dort

https://publicgpx.blog-me.de/

gibt es das handliche Tool "PublicGPX", mit dem sich GPX-Dateien "aufräumen lassen. Weitere Hinweise zu dem Tool auch bei Heise unter:

https://www.heise.de/download/product/publicgpx-77687
Nach oben   Versenden Drucken
#1448642 - 10.11.20 09:28 Re: OsmAnd, GPX-Dok.-Größe reduzieren [Re: HanjoS]
Andreas aus Graz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 101
Es liegt nicht an der Größe.
Ich hab eine Trackdatei mit unter 400 Punkten aus meinem aktuellen OsmAnd mit der Funktion "Teilen" exportiert, da tritt beim Import in Basecamp auch dieser Fehler auf.

Ein von mir getesteter Weg:

  • Das Programm RouteConverter runterladen > https://www.routeconverter.de/stable-releases/de
    .
  • OsmAnd-Track in RouteConverter öffnen (mit Datei > Öffnen, dann im Öffnen-Dialog auf "Alle Dateien" umschalten). Die Datei wird angezeigt, als Format GPS Exchange Format 1.1 (*.gpx)
    .
  • Datei > Speichern als > Typ GPS Exchange Format 1.0 (*.gpx) einstellen!!!


Die so unter neuem Namen gespeicherte GPX-Datei kann von Basecamp problemlos geöffnet werden. Zumindest bei mir.

LG Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#1448664 - 10.11.20 14:42 Re: OsmAnd, GPX-Dok.-Größe reduzieren [Re: Andreas aus Graz]
Gerhardt
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 110
Ihr habt recht, es liegt nicht ander Größe des GPX-Dokumentes!

Ich habe unterschiedlich große GPX-Dokumente mittels PublicGPX konvertiert. Nach erfolgreicher Konvertierung konnte ich diese in Basecamp importieren und die Zeiten der Wegpunkte wurden angezeigt.

Einzelne Dateien lassen sich nicht konvertieren. Es erscheint eine Fehlermeldung (Exception). Ob das ein Bedienfehler ist oder an am GPX-Dokument liegt, weiß ich nicht.
Gruß, Gerd

Nachtrag: Die von Andreas vorgeschlagenen Anwendung habe ich noch nicht getestet.

Geändert von Gerhardt (10.11.20 14:45)
Nach oben   Versenden Drucken
#1448671 - 10.11.20 15:24 Re: OsmAnd, GPX-Dok.-Größe reduzieren [Re: Gerhardt]
fema
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 276
Unterwegs in Vietnam

Wenn es wirklich nur daran liegt, dass das <speed> Element nicht verarbeitet werden kann, wie von Axurit geschrieben, bietet sich ggf. auch an, das Element einfach automatisiert aus den Dateien zu entfernen. Das hätte den Vorteil, dass es stapelweise gemacht werden kann, was bei vielen Tracks die Sache erheblich beschleunigt.

Ich nutze für solche Sachen beispielweise unter Windows das Tool FAR - Find And Replace . Da ist so was auch bei hunderten Tracks in Sekunden erledigt.

Falls jemand Interesse hat: Es ist nicht ganz selbsterklärend, aber im Prinzip total einfach. Im ersten Reiter "Find" wird der Ordner ausgewählt, in dem die Tracks gespeichert sind, und außerdem die Dateierweiterung (in der Regel für OsmAnd-Tracks: *.gpx). Anschließend wird der Find-Button unten geklickt, dann werden alle Tracks als Liste angezeigt. Dann einfach im nächsten Reiter "Replace" in die "Find..."-Box folgenden Ausdruck eingeben bzw. reinkopieren: <speed>(?s:.+?)</speed>

Oder, da das <speed> Element innerhalb des <extensions> Elements liegt, sogar gleich <extensions>(?s:.+?)</extensions>

Die Box "Replace With..." wird leer gelassen. Nun nur noch den "Replace" Button unten klicken und das wars.
Mark
Nach oben   Versenden Drucken
#1448675 - 10.11.20 15:57 Re: OsmAnd, GPX-Dok.-Größe reduzieren [Re: fema]
Gerhardt
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 110
Ich habe mir den Inhalt der GPX-Dokumente mittels XML Notepad angeschaut. In der Tat gibt es in den konvertierten Dokumenten kein "extensions\speed".

In den GPX-Dokumenten aus OsmAnd gibt Notepad folgende Meldung:

Das Element 'extensions' in Namespace 'http://www.topografix.com/GPX/1/1' hat ein ungültiges untergeordnetes Element 'speed' in Namespace 'http://www.topografix.com/GPX/1/1'. Erwartet wurde die Liste möglicher Elemente: Beliebiges Element im Namespace '##other'.

Kann jemand diese Meldung deuten?
Gruß, Gerd
Nach oben   Versenden Drucken
#1448677 - 10.11.20 16:32 Re: OsmAnd, GPX-Dok.-Größe reduzieren [Re: Gerhardt]
fema
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 276
Unterwegs in Vietnam

Bezüglich der Meldung kann ich dir nicht weiterhelfen.

Aber ich hab jetzt grad mal schnell Basecamp installiert und es ausprobiert: Nach dem Entfernen des <speed>-Elements können die Tracks tatsächlich problemlos importiert werden. Es erscheint dann keine Fehlermeldung und es stört Basecamp offensichtlich auch nicht, dass im Datei-Header als gpx-Version 1.1 steht. Das <extensions>-Element stört Basecamp ebenfalls nicht. Aber wenn es außer <speed> ohnehin keinen weiteren Inhalt hat, ist es ja nutzlos und kann prinzipiell auch weg.
Mark

Geändert von fema (10.11.20 16:39)
Nach oben   Versenden Drucken
#1448678 - 10.11.20 16:46 Re: OsmAnd, GPX-Dok.-Größe reduzieren [Re: Gerhardt]
Axurit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2495
In Antwort auf: Gerhardt

Kann jemand diese Meldung deuten?
http://www.topografix.com/GPX/1/1 verweist auf die Spezifikation von GPX 1.1. Dort ist das Speed-Element nicht definiert. Also ist das Dokument kein gültiges GPX-1.1-Dokument.

So etwas ist in der GPX-Welt Gang und Gäbe, auch Garmin hält sich nicht immer an die Spezifikation.
Nach oben   Versenden Drucken
#1448679 - 10.11.20 16:51 Re: OsmAnd, GPX-Dok.-Größe reduzieren [Re: fema]
HanjoS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1319
In Ergänzung:

Da der "Übeltäter nun ja bekannt ist, kann man die GPX-Dateien auch mit (jedem beliebigen) Texteditor "bereinigen". Ein unter Windows sehr brauchbarer Vertreter dieser Gattung ist der auch hier gern eingesetzte Notepad++. Mehr dazu dort https://notepad-plus-plus.org/downloads/ oder dort https://www.heise.de/download/product/notepad-26659 .
Nach oben   Versenden Drucken
#1448680 - 10.11.20 17:02 Re: OsmAnd, GPX-Dok.-Größe reduzieren [Re: HanjoS]
Gerhard O
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 390
Ich habe gerade mit Routeconverter eine Osmand-Datei in gpx 1.0 Format umgewandelt. Danach konnte Basecamp das lesen!
___
lieber ein gemeiner Berg als ein hinterhältiger Wind
Nach oben   Versenden Drucken
#1448702 - 10.11.20 20:51 Re: OsmAnd, GPX-Dok.-Größe reduzieren [Re: Gerhard O]
Gerhardt
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 110
Danke für Eure zahlreichen Antworten und Lösungsvorschläge. PublicGPX erscheint mir als die beste Lösung für mein Problem.

Ein Radelfreund hat das Problem so kommentiert:
"Garmin mag es nicht wenn man fremd geht, sprich OsmAnd."
Gruß, Gerd.
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de