Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
0 Mitglieder (), 138 Gäste und 399 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27863 Mitglieder
93685 Themen
1456939 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3066 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 6 von 9  < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 >
Themenoptionen
#1451861 - 07.12.20 23:22 Re: "Luxusartikel" auf Radreise [Re: panta-rhei]
Tom72
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 585
Ich fahre mit Klickpedalen, daher kommen Schuhe, die gleichermaßen fürs Wandern als auch fürs Radfahren geeignet sind, kaum in Betracht. Die mitgeführten Wanderschuhe sind eben, und darum geht es hier ja, Radreise-Luxusartikel schmunzel . Die schönen Wanderungen, die ich dadurch machen konnte, haben das zusätzliche Gewicht und Volumen im Gepäck allemal aufgewogen.
Gruß
Tom
Nach oben   Versenden Drucken
#1451863 - 07.12.20 23:31 Re: "Luxusartikel" auf Radreise [Re: Gepäcktour]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6825
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

In Antwort auf: Gepäcktour
Die Neo Air wiegt 350 g und ist gut 6 cm dick. Das Packmaß ist sehr klein. Der Preis leider ziemlich hoch.
Deinen Einwand verstehe ich gerade nicht.?


Die NeoAir hat ein kleines Packmass, aber sind nicht gross leichter als Evazotematten (ZB http://www.exped.com/international/de/product-category/schlafmatten/hypersleep ). Mal so ein Einwurf, da Du dich über die Leute mit den riesigen Rollen lustig machst.

OT:
Habe auch eine NeoAir, bin aber noch nicht so alt, dass ich mir die antun muss ...
teuflisch
(habe sie schon mal geschrottet, auch andere Luftdinger schon in Situationen kaputt gesehen, die Evazotematten klaglos mitmachen)
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet

Geändert von panta-rhei (07.12.20 23:33)
Nach oben   Versenden Drucken
#1451864 - 07.12.20 23:34 Re: "Luxusartikel" auf Radreise [Re: Tom72]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6825
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

In Antwort auf: Tom72
Ich fahre mit Klickpedalen, daher kommen Schuhe, die gleichermaßen fürs Wandern als auch fürs Radfahren geeignet sind, kaum in Betracht. Die mitgeführten Wanderschuhe sind eben, und darum geht es hier ja, Radreise-Luxusartikel schmunzel . Die schönen Wanderungen, die ich dadurch machen konnte, haben das zusätzliche Gewicht und Volumen im Gepäck allemal aufgewogen.

Ah stimmt, ging ja um Luxus cool
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1451875 - 08.12.20 08:42 Re: "Luxusartikel" auf Radreise [Re: natash]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 16274
In Antwort auf: natash
Ein polnischer Reiseradler (zwei Minitaschen hinten, incl. Zeltgepäck für 6 Wochen) hat uns mal verraten, dass man deutsche Reiseradler daran erkennen könnte, dass sie Ihren halben Hausstand mitschleifen würden.
Nach dem Lesen dieses Fadens bin ich geneigt ihm zuzustimmen.


Abgesehen davon, dass ich das nach wie vor für ein Klischee halte, da es m.E. so viele Gepäckkonzepte wie Reiseradler gibt, erlaube ich mir inzwischen den Luxus, auf solche Sprüche mit 'und wennschon' zu antworten. lach
Nach oben   Versenden Drucken
#1451880 - 08.12.20 09:44 Re: "Luxusartikel" auf Radreise [Re: natash]
rolf7977
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1260
In Antwort auf: natash
Ein polnischer Reiseradler (zwei Minitaschen hinten, incl. Zeltgepäck für 6 Wochen) hat uns mal verraten, dass man deutsche Reiseradler daran erkennen könnte, dass sie Ihren halben Hausstand mitschleifen würden.
Nach dem Lesen dieses Fadens bin ich geneigt ihm zuzustimmen.
Für mich besteht der Luxus eigentlich eher darin, im Laufe der Jahre in teils leichtere Ausrüstung investiert zu haben (aber nichts ultraleichtes) und deshalb, meine Urlaubs- und damit Tour-Tage sind stark eingegrenzt, einmal eine längere bergige Tagesetappe fahren zu können, ohne hinterher gleich entkräftet vom Rad zu kippen. Mehr Spaß macht es mir auch. Da sind die Prioritäten halt einfach verschieden. Ich schleppe zwar trotzdem zuviel Gerümpel mit, vor allem Lebensmittel (ich habe immer die unbestimmte Furcht hungern und dursten zu müssen), aber das ist scheint mir, vergleichsweise harmlos.


Gruß
Nat



Wir haben auch in leichte Ausrüstung mit geringem Packmaß investiert. bzw. investieren müssen (wegen Tandem). Trotzdem haben wir einiges dabei u. a. auch den besagten Hammer. Flickzeug scheint Luxus zu sein, selbst eine Luftpumpe. Die Krönung dazu erlebten wir vor vier Jahren auf dem CP in Waldshut. Sehr viele Radreisende aus D, F und NL. Ich habe der Nachbarschaft drei Schläuche geflickt, mehrere Reifen aufgepumpt und unser Hammer ging auch in die Runde. Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie "unbedarft" manche Leute auf Radreise gehen.

An Hausstand wichtig sind noch Schneidbrettchen, Korkenzieher, Ölfläschchen zum Braten, Pfeffer, Salz und Brühe. Tupperdosen oder die von LockLock zur dichten Verpackung für mancherlei Dinge wie Butter, Milchpulver und Käsescheiben. Ich finde es immer wieder erstaunlich und beschämend, wie viele Lebensmittel auf CP weggeworfen werden, weil sie nicht mitgenommen werden können. Andere mögen das für Luxus halten.

Zum Thema halber Hausstand: an der Mosel sahen wir mal eine deutsche Familie. Die hatten auf dem Gepäckanhänger vier Klappstühle und oben drauf noch ein Monoblocktisch. Das war aber ein Ausreisser nach oben.

Rolf
Nach oben   Versenden Drucken
#1451889 - 08.12.20 10:22 Re: "Luxusartikel" auf Radreise [Re: Tom72]
Thomas S
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3182
In Antwort auf: Tom72
Ich fahre mit Klickpedalen, daher kommen Schuhe, die gleichermaßen fürs Wandern als auch fürs Radfahren geeignet sind, kaum in Betracht. Die mitgeführten Wanderschuhe sind eben, und darum geht es hier ja, Radreise-Luxusartikel schmunzel . Die schönen Wanderungen, die ich dadurch machen konnte, haben das zusätzliche Gewicht und Volumen im Gepäck allemal aufgewogen.


Es gäbe schon Lösungen: Der Shimano Sh-MT 91. Man muss halt die Platten ggfs. gegen die Sohlenabdeckung tauschen. Das ist natürlich kein Bergschuh für hochalpines Gelände aber ein guter Kompromiß. Ob man damit dann auf Dauer Radfahren möchte, vielleicht gar im Sommer, muss man sich dann aber schon überlegen.
Gruß
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1451927 - 08.12.20 12:16 Re: "Luxusartikel" auf Radreise [Re: Thomas S]
Wuppi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2312
In Antwort auf: Thomas S
Es gäbe schon Lösungen: Der Shimano Sh-MT 91. Man muss halt die Platten ggfs. gegen die Sohlenabdeckung tauschen. Das ist natürlich kein Bergschuh für hochalpines Gelände aber ein guter Kompromiß. Ob man damit dann auf Dauer Radfahren möchte, vielleicht gar im Sommer, muss man sich dann aber schon überlegen.
es gibt hier einen Moderator der diese Schuhe bei jedem Wetter trägt .... unschuldig
Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur auf der Rückseite dieses Beitrages

Geändert von Wuppi (08.12.20 12:16)
Änderungsgrund: offto gesetzt
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1451929 - 08.12.20 12:29 Re: "Luxusartikel" auf Radreise [Re: Wuppi]
Thomas S
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3182
Ich habe die Schuhe selbst. Bei sommerlichen Temperaturen würde ich sie aber nicht so gerne den ganzen Tag tragen. Das muss aber Tom72 für sich entscheiden ob es ihm das wert wäre, ein paar Schuhe einzusparen. Es sollte ja auch nur ein Hinweis sein, dass es Möglichkeiten gäbe.

Welcher Moderator war das noch mal? Ich kann mich zwar erinnern, dass ich die Schuhe auch schon bei anderen gesehen habe, weiß aber nicht mehr bei wem.
Gruß
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1451933 - 08.12.20 12:58 Re: "Luxusartikel" auf Radreise [Re: Wuppi]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 11626
Datenschutz teuflisch
Wollte mir letztens die Nachkommen bestellen und musste feststellen, dass die Schlappen ganz schön teuer geworden sind. grins
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1451941 - 08.12.20 13:23 Re: "Luxusartikel" auf Radreise [Re: Thomas S]
Friedrich
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2747
Ich fahre seit vielen Jahren ganzjährig den Shimano SH-MT90:
Buidl oans

Die Sohlen sind recht abgelaufen aber ich will versuchen das richten zu lassen. Mit "Fachwerkstätten" habe ich dahingehend keine guten Erfahrungen - zur Not mache ich es selber.

Als Reserve habe ich mir den Shimano SH-XM9 zugelegt (und auch ein paar mal gefahren grins )
Buidl zwoa

Bitte bei solchen Monsterlinks die Linkfunktion nutzen, sonst wird das Format der Beiträge gesprengt!

Beide Modelle sind für meinen Geschmack und Begriff sehr schön verarbeitet und ihr Geld wert.
Fritz

Geändert von Keine Ahnung (08.12.20 16:02)
Nach oben   Versenden Drucken
#1451942 - 08.12.20 13:32 Re: "Luxusartikel" auf Radreise [Re: panta-rhei]
Gepäcktour
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 555
Hallo,
ich mache mich nicht über Leute, die ein anderes Konzept haben, lustig. ("ich staune", schrieb ich)
Im Gegenteil respektiere ich da jede Entscheidung. Hauptsache unterwegs.

Liebe
Grüße, Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#1451973 - 08.12.20 18:24 Re: "Luxusartikel" auf Radreise [Re: Gepäcktour]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15982
In Antwort auf: Gepäcktour
Hallo,
ich mache mich nicht über Leute, die ein anderes Konzept haben, lustig. ("ich staune", schrieb ich)
Im Gegenteil respektiere ich da jede Entscheidung. Hauptsache unterwegs.

Du schreibst aber auch so:
In Antwort auf: Gepäcktour
Ich habe unterwegs schon viele Gepäckradler getroffen. Sehr selten ist jemand dabei, der weniger mit hat als ich, z. B. der junge Tyl aus Holland mit Rennrad und 2 Ortliebtaschen, fertig. Typischerweise haben die Leute je 2 Taschen vorne und hinten, Lenkertasche und hinten quer eine riesige Rolle. Da staune ich dann immer.
...
Ich glaube, es wird irgendwie suggeriert, dass man es so macht, weil es die vielen Taschen nun mal zu kaufen gibt und alle es so machen. Mit der Erfahrung von ein paar Touren (und Anstiege)überlegt man sich dann vielleicht, ob man auch mit weniger Zeug glücklich sein kann und beginnt nach und nach sein persönliches Optimum zu finden.

Ich vermute mal, dass die ausufernden Diskussionen um Bikepacking usw. hier wie in anderen Portalen noch nicht ausreichend erlebt hast. Sie sind i.d.R. von gegenseitigem Unverständnis geprägt. Und die Argumente sind ausreichend bekannt. Wenn du meist der Exot bist, die meisten Radler hingegen deiner Ansicht zuviel Gepäck haben, würde ich mich nicht wundern, außer über mich selbst. Der Standard ist eher die Mehrheit und vermutlich ist sie näher am "Optimum". Natürlich muss man das nicht nachmachen.

Deine Vermutung, man macht es, weil es die Taschen gibt (Konsumverführung) und jeder machts nur, weil es alle so machen (Nachäffeffekt), geht an der Wirklichkeit vorbei. Die meisten Reiseradler haben ihre Equipmentkonzepte genauso durchdacht, oft erprobt in mehreren Jahrzehnten. Ich kann auch nicht erkennen, dass die Konzepte so einheitlich sind, im Gegenteil, die Varianten werden immer vielfältiger, so meine letzten Reisebeobachtungen. Wenn etwas derzeit einen Nachmachtrend vermuten lässt, dann ist es die Bikepackingszene. Das geht nicht zuletzt einher mit dem Gravelbiketrend. Der Viertaschenklassiker ist hingegen etwas bedroht, außer evtl. bei E-Bikern. Sonst sah ich mehr 2-Taschen-Plus-Konzepte, aber eben auch trendige Bikepacking-Konzepte. Die Facebook-Gruppen geben keinen richtigen Aufschluss, aber auch dort ist Bikepacking zumindest sehr stark vertreten. Viels davon ist Low-Budget-gesteuert und sehr auf Kurztrips orientiert.

Warum fahre ich die klassiche Linie mit Taschen vorn/hinten (nein, nicht Zusatzrolle quer, dass ist auch nicht der Klassiker für einen Soloreisenden)? Weil es sich in 21 Jahren Radreisen bewährt hat! Ich habe auch immer wieder mal was gewichtsoptiomiert, was aber wenig Einfluss auf das Packvolumen hatte. Auf der ersten Radreise hatte ich noch einen Rucksack dabei, der meist auf dem Gepäckträger war. Damit war aber schon bei der zweiten Radreise Schluss. In den letzten Jahren ist das Zelt auch wieder etwas schwerer als das jemals leichteste in meiner Historie. Auch dafür gibt es gute Gründe der Optimierung von Equipment. Optimierung ist nicht nur Gewicht!

Bei meinem Reisestil und meinem Erlebnisoptimum ist das 4-Taschensystem (plus Lenkertasche) nicht ersetzbar, soweit ich als Zelter unterwegs bin. Neben dem benötigten Packvolumen spielt eine Sache eine nicht zu unterschätzende Rolle: Die Fahreigenschaft des Velos! Ein hecklastige Lösung kann ich mir nicht leisten, weil zu gefährlich und eine Baumellösung am Lenker würde mein Fahrgefühl zu stark erschüttern. Ich beziehe meine Erfahrung sehr wohl aus Anstiegen und sogar vor allem aus Anstiegen. Ein Blick in meine Radreisehistorie wird dich entsprechend informieren. Das Argument ist also auch nur Schall und Rauch. Es ist alles ein Frage der Einstellung.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen

Geändert von veloträumer (08.12.20 18:25)
Nach oben   Versenden Drucken
#1451976 - 08.12.20 18:36 Re: "Luxusartikel" auf Radreise [Re: veloträumer]
Friedrich
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2747
In Antwort auf: veloträumer
Es ist alles ein Frage der Einstellung.

Hoffentlich spricht sich das herum grins ...
Fritz
Nach oben   Versenden Drucken
#1451982 - 08.12.20 19:47 Re: "Luxusartikel" auf Radreise [Re: Friedrich]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 10796
Ich denke, dass die meisten hier im Forum Dinge, wie die Zahl der Taschen, nicht allzu verbissen sieht. Ein paar wenige genügen aber, um unschöne Diskussionen am Laufen zu halten. Ich fahre weiter mit meinem 6-Pack, wobei ich die Taschen eher wenig fülle. Aber die von Matthias genannte ausgewogene Verteilung des Gepäcks, die geordnete Unterbringung und der bequeme Zugriff sind für mich entscheidend. Auch etwas "Luxus". Aber wenn jemand mit weniger - oder auch mit mehr - unterwegs sein will, so ist das o.k. zwinker
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1451989 - 08.12.20 20:42 Re: "Luxusartikel" auf Radreise [Re: Keine Ahnung]
natash
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6674
wie ich ja Anfangs schon schrieb, Luxus ist für jeden etwas anderes. Was man als Luxus empfindet, hat etwas mit dem zu tun was man gewohnt ist und auch, was man als überflüssig empfindet und was nicht. Und auch, was für eine Art von Touren man mit welchem Rad fährt, hat da Relevanz. Und welche Möglichkeiten einem, finanziell, körperlich und auch zeitlich zur Verfügung stehen. Das kann nicht für jeden gleich sein.

Gruß
Nat
Nach oben   Versenden Drucken
#1451996 - 08.12.20 21:41 Re: "Luxusartikel" auf Radreise [Re: Keine Ahnung]
Friedrich
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2747
In Antwort auf: Keine Ahnung
Ich denke, dass die meisten hier im Forum Dinge, wie die Zahl der Taschen, nicht allzu verbissen sieht.

Mit Zelt waren wir jahrelang so unterwegs:
https://photos.app.goo.gl/rM2j7gN3ZYvxVHsBA
so:
https://photos.app.goo.gl/PjNNzHVmSddxDVqH9
oder so:
https://photos.app.goo.gl/djiHUnQW98u7SRzeA
und auch so:
https://photos.app.goo.gl/Udmm11i4XKM6Hubi9

Mit Lowridertaschen zu fahren hat sich noch nicht ergeben.

Was wer wie von dieser Kombination (oder sollte ich lieber Setup schreiben?) hält ist mir persönlich ziemlich egal - alles eine Frage der Einstellung und den Luxus gönne ich mir grins.
Fritz
Nach oben   Versenden Drucken
#1452000 - 08.12.20 22:29 Re: "Luxusartikel" auf Radreise [Re: Friedrich]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 10796
Für mich die angenehmste Kombination und auch für Wege, wie der gezeigte, durchaus praktikabel - und ich fahre häufig solche Pisten entlang zwinker

Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1452001 - 08.12.20 22:30 Re: "Luxusartikel" auf Radreise [Re: Friedrich]
Igor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 118
In Antwort auf: Friedrich
...
Mit Zelt waren wir jahrelang so unterwegs:
https://photos.app.goo.gl/rM2j7gN3ZYvxVHsBA
....


...cooles Bild! Und an der Haarpracht hat sich ja offenbar auch nicht viel verändert!

Danke für's zeigen!

Gruß Igor
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1452005 - 08.12.20 23:12 Re: "Luxusartikel" auf Radreise [Re: Friedrich]
HC SVNT DRACONES
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 271
In Antwort auf: Friedrich

oder so:
https://photos.app.goo.gl/djiHUnQW98u7SRzeA
...
Mit Lowridertaschen zu fahren hat sich noch nicht ergeben.


Moin Friedrich,

hilf mir mal bitte. Ist das auf dem dritten Bild da am Norwid vorne kein Lowrider? Oder meinst Du das hier nur so, weil da größere Taschen dran sind? Oder meinst Du, da Du ja auf den Bildern offensichtlich eher Gepäck als keines dabei hast, dass Du noch nie "nur" mit Lowridern unterwegs gewesen bist? Steh gerade auf'm Schlauch...

Verwirrte Grüße von
Tom

PS: Bild 1 gefällt mir richtig gut! Sieht aus, wie alte Expeditionsaufnahmen von vor ganz ganz vielen Jahren. Einfach super! Verrätst Du uns Details zur Aufnahme?
Rule #32 – Enjoy the Little Things
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1452020 - 09.12.20 07:24 Re: "Luxusartikel" auf Radreise [Re: HC SVNT DRACONES]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 8245
Das Sieht nach Tubus Tara aus. Es ist übrigens ein Gerücht, dass an den Lowrider nur Lowrider Tasche passen. Ich fahre an meinem Tubus Duo die ganz normalen Backroller Plus.
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1452021 - 09.12.20 07:45 Re: "Luxusartikel" auf Radreise [Re: HC SVNT DRACONES]
cyclerps
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3808
.....der rechts ist Tensing Norgai.......
Gruss
Markus
Forza Victoria !

When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1452058 - 09.12.20 13:11 Re: "Luxusartikel" auf Radreise [Re: Deul]
sugu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1007
In Antwort auf: Deul
Ich fahre an meinem Tubus Duo die ganz normalen Backroller Plus.

Wieviel "Bodenfreiheit" bleibt da - so hoch, dass ein normaler Bordstein drunter passen würde?
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1452059 - 09.12.20 13:18 Re: "Luxusartikel" auf Radreise [Re: sugu]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 18110
Das hängt ja auch von der Kurvenlage ab, könnte aber knapp werden. Aber ich würde nie mit Packtaschen über dem Bordstein fahren. Das ist einerseits viel zu nah am Fahrbahnrand und andererseits ist das Sturzrisiko da viel zu hoch.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1452060 - 09.12.20 13:22 Re: "Luxusartikel" auf Radreise [Re: derSammy]
sugu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1007
Da will ich auch nicht entlang fahren, aber es gibt Situationen, wo man unfreiwillig dem Rand zu nahe kommt. Auch wenn man genügend Abstand zum Bürgersteig hält, gibt es manchen Lastwagen oder seltener auch PKW, der einen zu dicht an den Rand drängt.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1452061 - 09.12.20 13:48 Re: "Luxusartikel" auf Radreise [Re: sugu]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 8245
Das mit den Bordsteinen ist bei 622 Reifengrösse kein Problem. Bei den erhöhten Bushaltestellen kann es vielleicht eng werden. Mit Lowrider Taschen allerdings auch.
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1452064 - 09.12.20 14:09 Re: "Luxusartikel" auf Radreise [Re: Deul]
Gerhard O
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 396
In Antwort auf: Deul
Das mit den Bordsteinen ist bei 622 Reifengrösse kein Problem
Ich bin oft an Bordsteinen angestoßen (1 Reise). Seit dem fahre ich wieder mit Frontrollertaschen. Bei anderen Reiseradlern habe ich auch schon defekte Backrollertaschen (unten aufgescheuert) am Lowrider gesehen.
In Antwort auf: Deul
Bei den erhöhten Bushaltestellen kann es vielleicht eng werden. Mit Lowrider Taschen allerdings auch.
Das konnte ich bisher verhindern.
___
lieber ein gemeiner Berg als ein hinterhältiger Wind
Nach oben   Versenden Drucken
#1452068 - 09.12.20 15:12 Re: "Luxusartikel" auf Radreise [Re: veloträumer]
Gepäcktour
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 555
Hallo Matthias,
deine Argumentation ist durchaus schlüssig. Somit nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil...
nein, nicht ganz. Aber ich habe da wohl zu sehr verallgemeinert und von wenigen Begegnungen auf eine große Gruppe geschlossen.
Liebe Grüße, Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#1452079 - 09.12.20 17:46 Re: "Luxusartikel" auf Radreise [Re: panta-rhei]
IndianaWalross
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1446
In Antwort auf: panta-rhei
In Antwort auf: Gepäcktour
Die Neo Air wiegt 350 g und ist gut 6 cm dick. Das Packmaß ist sehr klein. Der Preis leider ziemlich hoch.
Deinen Einwand verstehe ich gerade nicht.?


Die NeoAir hat ein kleines Packmass, aber sind nicht gross leichter als Evazotematten (ZB http://www.exped.com/international/de/product-category/schlafmatten/hypersleep ). Mal so ein Einwurf, da Du dich über die Leute mit den riesigen Rollen lustig machst.



Kannst du mir mal bitte ne EVAZOTE Matte die dann zum pennen 6 ZENTIMETER (nicht Millimeter) dick ist zeigen, und welches Packmaß die DANN hätte? Warscheinlich braucht man dann mindestens nen mittelklasse Auto oder Anhänger zum Transport.

Daher verstehe ich den Einwand "schummeln beim Packmaß" nicht - ich meine ich vergleiche ja auch meine Matratze im heimischen Bett nicht mit ner Isomatte fürs Campen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1452098 - 09.12.20 18:31 Re: "Luxusartikel" auf Radreise [Re: IndianaWalross]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6825
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

In Antwort auf: IndianaWalross
In Antwort auf: panta-rhei
In Antwort auf: Gepäcktour
Die Neo Air wiegt 350 g und ist gut 6 cm dick. Das Packmaß ist sehr klein. Der Preis leider ziemlich hoch.
Deinen Einwand verstehe ich gerade nicht.?


Die NeoAir hat ein kleines Packmass, aber sind nicht gross leichter als Evazotematten (ZB http://www.exped.com/international/de/product-category/schlafmatten/hypersleep ). Mal so ein Einwurf, da Du dich über die Leute mit den riesigen Rollen lustig machst.



Kannst du mir mal bitte ne EVAZOTE Matte die dann zum pennen 6 ZENTIMETER (nicht Millimeter) dick ist zeigen, und welches Packmaß die DANN hätte?

?! Aber ich habe doch geschrieben, dass ich glücklicherweise den Komfort einer Neoair noch nicht brauche zwinker ... und die anderen, die mit so "übergrossen" Paketen hinten fahren, ja vielleicht auch nicht grins ... und den Komfort haben sie auch nur gut belüftet! Habe regelmässig TravelLumas gesehen, die nur noch 2 mm (nicht Zentimeter listig ) dick waren ... aber als aufmerksame Leserin hast Du sicher verstanden, dass es mir nicht um den Vergleich des Komforts ging (s.o.) sondern von Packmass versus Robustheit, sind ja schliesslich noch nicht alle hier im Forum in der Situation, dass es ohne 6cm nicht mehr gut geht zwinker
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet

Geändert von panta-rhei (09.12.20 18:35)
Nach oben   Versenden Drucken
#1452103 - 09.12.20 18:54 Re: "Luxusartikel" auf Radreise [Re: panta-rhei]
Fricka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3414
Glücklicherweise sind hier überwiegend Helden ohne Zipperlein unterwegs.
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 6 von 9  < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 >


www.bikefreaks.de