Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
5 Mitglieder (cyclerps, Horst14, micha96, 2 unsichtbar), 22 Gäste und 36 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26919 Mitglieder
90570 Themen
1391233 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3315 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1395318 - 06.08.19 19:20 Geldumtausch (Reisebank)
Job
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 18024
Wir hatten aus dem Urlaub noch 40 englische Pfund mitgebracht. Leider tauscht die keine Privatkundenbank mehr um. Ich bin daher heute zur Reisebank am Bahnhof.
laut aktuellem Valutakurs entsprachen die 40 GBP etwa 43,40€.
rausbekommen habe ich dann 35,45€.
zum einen wurde ein mieser Kurs von 0,986 angesetzt, zum anderen wurden gab es eine fixe Transaktionsgebühr von 3,98€.
Ich will jetzt nicht rumjammern, ich hätte mir für das Geld ja auch was in GB kaufen können, aber irgendwie ist das schon viel was die Reisebank da einbehält.
Hätte es andere Alternativen gegeben?
Zahlungen per V-Pay-Karte waren üblicherweise kostenfrei. Ich habe in Schweden z.B. nicht einmal Geld abgehoben. In GB wollten die die kleinen Bauerncampings zumeist Bargeld sehen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1395343 - 06.08.19 21:27 Re: Geldumtausch (Reisebank) [Re: Job]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19324
In Antwort auf: Job
Hätte es andere Alternativen gegeben?

Das würde mich auch interessieren... ich habe noch 2000 Chinesische Yuan hier rumliegen. Die Reisebank schlägt ordentlich was drauf, das weiß ich.

Idee: Haben die Wechselstuben an den Flughäfen vielleicht bessere Kurse und weniger Gebühren?

Ansonsten nutze ich eine Alternative, die dir vermutlich nicht viel nützt... Da ich oft in Polen bin, tausche ich übrig gebliebene US-Dollars, Kanadische Dollars, Britische Pfund, Ungarische Forint u.ä. in Polnische Zloty um, denn die verbrauche ich sowieso. Die polnischen Wechselstuben nehmen sehr wenig Gebühren.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1395347 - 06.08.19 21:30 Re: Geldumtausch (Reisebank) [Re: Job]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14970
Ich behalte übriges Geld immer und hoffe, dass nicht allzu oft neue Geldscheine eingeführt werden.

Oder ich tausche privat, wir haben das Glück, reisefreudige Nachbarn zu haben. Immer wenn einer von uns verreist, schaut der andere nach, ob er noch entsprechendes Geld rumliegen hat. Das ist m.E ganz ernsthaft der sinnvollste Tipp, den ich geben kann.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1395356 - 06.08.19 22:04 Re: Geldumtausch (Reisebank) [Re: Toxxi]
Job
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 18024
doch, hätte schon was genutzt. Bis Hrensko ist nicht weit und tschechische Kronen scheinen mir momentan wertstabiler zu sein als britische Pfund.
wir hatten übrigens noch eine alte 10 Pfund-Note, die bei uns bestimmt 20 Jahre rumlag. Die wurde im Laden nicht mehr genommen. Allerdings hat die eine Bank in Newcastle anstandslos getauscht. Ganz ohne Gebühren.
Nach oben   Versenden Drucken
#1395392 - 07.08.19 09:39 Re: Geldumtausch (Reisebank) [Re: Toxxi]
Andreas
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13823
Hallo Thoralf,

In Antwort auf: Toxxi
Idee: Haben die Wechselstuben an den Flughäfen vielleicht bessere Kurse und weniger Gebühren?

Ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass die Gebühren ausgerechnet dort niedrig sein könnten, wo die Mieten horrend sind.

Grüße
Andreas
Radreiseberichte aus vier Kontinenten: Liegerad-Fernweh
Nach oben   Versenden Drucken
#1396822 - 17.08.19 12:56 Re: Geldumtausch (Reisebank) [Re: Job]
markus-1969
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 112

ich glaube, daß Wechselstuben an Flughäfen oder in Bahnhöfen schlechtere Kurse haben.

Was ist mit einer Versteigerung des Geldes bei ebay ? Zusendung unversichert bzw. versichert per Post.
Nach oben   Versenden Drucken
#1396834 - 17.08.19 16:03 Re: Geldumtausch (Reisebank) [Re: Job]
aighes
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6977
Also zumindest bei Flugreisen tausche ich alles was an Bargeld noch uebrig ist am Flughafen des Gastlandes um, wenn es nicht vorher in Souveniers investiert wurde. Da kommt man meist besser weg als in Deutschland.
Viele Grüße,
Henning
Nach oben   Versenden Drucken
#1396835 - 17.08.19 16:13 Re: Geldumtausch (Reisebank) [Re: Andreas]
aighes
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6977
Kommt natuerlich aufs Reiseland an. Aber Mieten sind ja nur ein Teil der Kosten. Der Lohn spielt ja auch eine entsprechende Rolle und dann waere da noch die Anzahl der Kunden, unter denen man das Aufteilen muss. Da hat so eine Wechsestube am Flughafen idR. einen hoehre Auslastung, vorallem hast du Kunden die in beide Richtungen Tauschen.

Ich hatte es mal mit RMB -> EUR alles durchgerechnet. Das guestigste war es in China auf der Bank RMB in EUR zu tauschen, danach kam Shanghai Airport und dann irgendwann die Reisebank. Da war der Verlust bei 20%.
Viele Grüße,
Henning
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1396869 - 18.08.19 00:48 Re: Geldumtausch (Reisebank) [Re: aighes]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19324
Ich habe noch 2000 RMB hier rumliegen. Ich würde in Genf am Flughafen versuchen, die in SFR zu tauschen, die ich sowieso für die Tour durch die Schweiz brauche. Habs in China versäumt, die loszuwerden...
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki

Geändert von Toxxi (18.08.19 00:49)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1396876 - 18.08.19 08:54 Re: Geldumtausch (Reisebank) [Re: Toxxi]
aighes
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6977
Das ist bei bedeutsamen Waehrungen und wenn man noch groessere Mengen hat auch eine gute Idee.
Viele Grüße,
Henning
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1396893 - 18.08.19 11:20 Re: Geldumtausch (Reisebank) [Re: Toxxi]
dcjf
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2089
Unterwegs in Spanien

Bei Yuan würde ich sonst einfach mal chinesische Touristen ansprechen.
Wenn ich Geld übrig habe ergibt es sich manchmal mit anderen Reisenden zu tauschen, das gibt für Beide den besten Kurs.
Alternativ habe ich mich am Flughafen auch schon an jemand drangehängt, dann wird nur einmal Kommission fällig (sofern mit Kommission gewechselt wird).
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1397076 - 19.08.19 13:24 Re: Geldumtausch (Reisebank) [Re: Toxxi]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2257
In Antwort auf: Toxxi
Ich habe noch 2000 RMB hier rumliegen. Ich würde in Genf am Flughafen versuchen, die in SFR zu tauschen, die ich sowieso für die Tour durch die Schweiz brauche. Habs in China versäumt, die loszuwerden...

Ich habe am Freitag am Flughafen in Peking RMB in EUR umgetauscht - Kurs 8,4929 (= 1 EUR). Bei 2.000 RBM und einer Bearbeitungsgebühr von 60 RMB und unter Berücksichtigung, dass nur EUR-Scheine ausgegeben werden, entspricht das einem Gegenwert von 225 EUR und Rückgeld von 29,10 RBM. Je nachdem bei welcher Bank/Wechselstube du in Deutschland umtauschst, bekommst du für 225 EUR ungefähr 230/235 CHF. Wenn du also am Flughafen in Genf für deine 2.000 RBM mehr als 230/235 CHF bekommst, hat es sich gelohnt, die RBM in China nicht umzutauschen.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1397171 - 20.08.19 07:59 Re: Geldumtausch (Reisebank) [Re: Job]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7847
Die Reisebank ist wirklich sehr teuer. Ich hatte in Berlin nach den Kosten für den Tausch in kleinen US Dollar Scheinen für eine Tour durch Zentralasien gefragt und fand den Kurs schon "ambitioniert". Für Berliner: Wenige Meter weiter in der Friedrichstr. bei der Exchange Bank gab es deutlich mehr Dollar für den Euro und auch eine Stückelung nach Wunsch war kein Problem.
Wintertreffen 2020 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1397174 - 20.08.19 08:14 Re: Geldumtausch (Reisebank) [Re: BaB]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19324
In Antwort auf: BaB
Für Berliner: Wenige Meter weiter in der Friedrichstr. bei der Exchange Bank gab es deutlich mehr Dollar für den Euro und auch eine Stückelung nach Wunsch war kein Problem.

Wo ist die genau?

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1397181 - 20.08.19 08:54 Re: Geldumtausch (Reisebank) [Re: Toxxi]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7847
In Antwort auf: Toxxi
In Antwort auf: BaB
Für Berliner: Wenige Meter weiter in der Friedrichstr. bei der Exchange Bank gab es deutlich mehr Dollar für den Euro und auch eine Stückelung nach Wunsch war kein Problem.

Wo ist die genau?

Gruß
Thoralf
Hmm, ich habe mit der linken Maustaste aus meinem obigen Text den Bereich "Friedrichstr. bei der Exchange Bank" blau markiert und nach anklicken der rechten Maustaste aus den erschienen Fenster "Google Suche nach "Friedrichstr. bei der Exchange Bank"" ausgewählt und landete hier: Friedrichstr. bei der Exchange Bank
Gleich das oberste Ergebnis war richtig! party bier party .
Aber für dich etwas weniger kompliziert: Friedrichstraße 150-153, 10117 Berlin, Deutschland, Erde, Milchstraße
Kannst du das so nachvollziehen?
Wintertreffen 2020 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1397459 - 21.08.19 21:34 Re: Geldumtausch (Reisebank) [Re: BaB]
theslayer90
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 194
In Antwort auf: BaB
Die Reisebank ist wirklich sehr teuer. Ich hatte in Berlin nach den Kosten für den Tausch in kleinen US Dollar Scheinen für eine Tour durch Zentralasien gefragt und fand den Kurs schon "ambitioniert". Für Berliner: Wenige Meter weiter in der Friedrichstr. bei der Exchange Bank gab es deutlich mehr Dollar für den Euro und auch eine Stückelung nach Wunsch war kein Problem.


Das sagst du mir jetzt, nachdem ich US-Dollar in kleinen Scheinen für eine Tour durch Zentralasien bei der Reisebank abgeholt habe?

Frechheit ;-)
Auf meinem Blog www.longingforthehorizon.wordpress.com :
Sarek 2018 / Padjelantaleden 2017 / 4500km Radtour Berlin-Nordkapp 2017 / Kungsleden 2015 / Kungsleden 2014 / Israel-Hike 2014 und viele kleinere Radtouren (Berlin - Kopenhagen / Prag - Berlin etc.)
Nach oben   Versenden Drucken
#1397669 - 23.08.19 16:11 Re: Geldumtausch (Reisebank) [Re: theslayer90]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7847
Hatte ich allerdings auch schon ein paar Mal erzählt. Da warst du wahrscheinlich nicht dabei... traurig
Wintertreffen 2020 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de