Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
28 Mitglieder (Anni91, Holger, Gerhard O, 2171217, Molle, cyran, Lagerschaden, Samuel Kl., 8 unsichtbar), 81 Gäste und 285 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26673 Mitglieder
89730 Themen
1375366 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3419 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1376005 - 26.02.19 13:19 Trangia Spiritusbrenner im Flugzeug.
jochenfranke
Mitglied
Themenersteller
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 434
Hallo,

Fliege mit Lufthansa die Strecke Frankfurt - Tromsö hin und zurück.
Fahrrad verpackt im Karton, Ortlieb Rackpack als Handgepäck, und die anderen Ortliebtaschen zusammengezurrt als normales Gepäckstück.
Wohin sollte ich das trangia 27 samt Spiritusbrenner und Brennstoff-Flasche von Trangia (natürlich entleert) verpacken ohne Probleme zu bekommen.

Mit freundlichen Grüßen,
Jochen.

Geändert von jochenfranke (26.02.19 13:21)
Nach oben   Versenden Drucken
#1376013 - 26.02.19 13:36 Re: Trangia Spiritusbrenner im Flugzeug. [Re: jochenfranke]
Genußradler-HB
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 66
Hallo Jochen,

die leere & gereinigte Brennstoff-Flasche habe ich immer in den Flaschenhalter am Fahrrad gesteckt und etwas Tape drum, damit es nicht verloren geht. Meinen Benzin-Kocher auch (in Plastiktüte) an den Rahmen unter das Tretlager getapt. Meine Idee war das es beim Fahrrad weniger Aufmerksamkeit erregt als im Gepäck. Ob das überhaupt von einer Beförderung ausgeschlossen ist weis ich nicht, aber so hatte ich ein besseres Gefühl um unnötige Kontrollen zu vermeiden.
Vielleicht ist das ja auch eine Idee für Dich.

Viele Grüße aus Bremen
Christian
Nach oben   Versenden Drucken
#1376030 - 26.02.19 14:24 Re: Trangia Spiritusbrenner im Flugzeug. [Re: jochenfranke]
Bernie
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 993
Hallo!

Der Vorschlag von Christian ist grundsätzlich gut. Das merke ich mir. Eine Flasche, auf der "Brennstoff" steht, würde ich trotzdem nicht unbedingt mitnehmen. Sowas kann unbequeme Fragen aufwerfen.
Den kleinen Brenner habe ich sonst immer irgendwo im Gepäck gehabt, nur nicht beim Kochgeschirr. Damit bin ich bislang immer durchgekommen. Das kleine Ding erweckt auch weniger Aufmerksamkeit als beispielsweise ein Benzinkocher. Daher nehme ich ihn bevorzugt mit, wenn ich allein bin und dadurch mit der geringen Leistung auch gut klarkomme - besonders, wenn eine Flugreise involviert ist.

Es grüßt

Bernie
Wer Alu kennt nimmt Stahl.
Nach oben   Versenden Drucken
#1376047 - 26.02.19 16:08 Re: Trangia Spiritusbrenner im Flugzeug. [Re: jochenfranke]
Michael B.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2161
Hallo Jochen,

meine Brennstoffflasche reist immer geöffnet im Flaschenhalter am Ratt, Kocher und Benzinpumpe im Aufgabegebäck cool , hat bisher funktioniert.
Gruß
Michael

Nach oben   Versenden Drucken
#1376103 - 26.02.19 21:15 Re: Trangia Spiritusbrenner im Flugzeug. [Re: jochenfranke]
extraherb
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 544
Mir hat man den Trangia auf dem Flug von Tromsö nach Berlin tief aus dem Gepäck gefischt, weil noch ein bisschen Spiritus drin war. Es muss halt alles trocken sein, dann sollte es keine Probleme geben. Sobald es noch ein wenig nach Spiritus riecht, wird es eingezogen.

Gruß, Uwe
Nach oben   Versenden Drucken
#1376139 - 27.02.19 07:27 Re: Trangia Spiritusbrenner im Flugzeug. [Re: jochenfranke]
irg
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 3836
Hallo!

Mein Spirituskocher steckt immer im Kochgeschirr aus Aluminium, da hat er noch nie Schwierigkeiten bereitet. Aber das wird vom Überprüfer abhängen.
Natürlich brenne ich den Kocher vor dem Aufgeben leer. Nur in Oslo habe ich einmal vergessen, mir den letzten "norwegischen" Kaffee zu kochen, für den der Spiritus noch genau ausgereicht hätte. Ich hatte einen netten Herren, den das nicht interessiert hat. Aber planen würde ich so etwas nicht.

Bei Flugreisen habe ich bisher noch nie meine eigene Flasche mit genommen. In irgendeiner Flasche wird der Spiritus ohnehin verkauft, in dieser nehme ich ihn auch unterwegs mit. Wenn ich eine besonders schlechte Flasche erwischen würde, wäre natürlich meine eigene besser.

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1376175 - 27.02.19 11:50 Re: Trangia Spiritusbrenner im Flugzeug. [Re: jochenfranke]
Genußradler-HB
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 66
in Ergänzung des bereits gesagten,

natürlich muß sowohl die Flasche als auch der Kocher vollständig leer und gereinigt sein, da hast Du es bei Spiritus natürlich etwas einfacher als bei Benzin. Reinige & entlüfte bitte alles so, das Du es auch ohne Bedenken am Abend mit in Deinen Schlafsack nehmen würdest.

In jedem Fall hast Du dabei nicht nur eine mögliche Kontolle im Auge zu haben, sondern vor allem Deine Sicherheit und die aller anderen Mitreisenden. Auch wenn so ein Fall vermutlich nur theoretisch ist - Bremnnstoffreste können ein zündfähiges Gemisch bilden (!).
Nach oben   Versenden Drucken
#1376740 - 03.03.19 18:52 Re: Trangia Spiritusbrenner im Flugzeug. [Re: jochenfranke]
tirb68
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3509
Das alte Thema. Die Flasche würde ich in den Flaschenhalter am verpackten Rad anbringen. Den Brenner würde ich in das Aufgabegepäck packen, und zwar so, dass Du bei einer Kontrolle gut ran kommst. Sonst darfst du ggf. alles auspacken. Besonders gründliche Kontrolleure lassen sich den Brenner zeigen, riechen dran und versuchen ihn anzuzünden. Ich fülle den Brenner immer zwei Tage vor dem Flug mit verdünntem Haarshampoo, damit ich da keine Überraschungen erlebe. Auf dem Rückflug war das noch nie ein Thema...
Der normale Tropfen macht das schon und fließt mit den anderen in den Wasserkopf der Nation.
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de