Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
24 Mitglieder (thomas56, LudgerP, Ziegenpeter, knism, JohnyW, hercules77, kjm, 8 unsichtbar), 105 Gäste und 304 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26967 Mitglieder
90739 Themen
1394700 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3318 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1374147 - 10.02.19 22:20 Weser-Radweg
kettenfahrer
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 283
Unterwegs in Deutschland

Liebe Leute
liebe Gemeinde,

warum sollte ich mit meiner Liebsten mit dem Kettenfahrzeug die Weser runter fahren?

Grüße aus Bärlin und angenehmen Start in die Woche!

Alex.
Der Weg macht süchtig
www.kettenfahrer.berlin
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1374158 - 10.02.19 23:30 Re: Weser-Radweg [Re: kettenfahrer]
Wuppi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2017
Unterwegs in Deutschland

In Antwort auf: kettenfahrer
warum sollte ich mit meiner Liebsten mit dem Kettenfahrzeug die Weser runter fahren?
Gegenfrage: "Warum nicht?" Vielleicht weil du es willst? unsicher

Gruß Rolf
Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur auf der Rückseite dieses Beitrages.

Geändert von Wuppi (10.02.19 23:42)
Nach oben   Versenden Drucken
#1374179 - 11.02.19 06:55 Re: Weser-Radweg [Re: kettenfahrer]
cyclerps
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3215
Weils einer der schönsten Flussradwege ist.
Gruss
Markus
Forza Victoria !

When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1374184 - 11.02.19 07:55 Re: Weser-Radweg [Re: kettenfahrer]
Helmut R.
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 986
Hallo,

meine Meinung zum Weserradweg:
Von Han. Münden bis Minden ist er durchaus schön und gut zu fahren.
Ab Minden ist er total öde, man fährt irgendwo durch die Felder, vom Fluss weit und breit nichts zu sehen.
Von dem Teilstück rate ich jedem ab.
Gruß aus Ampelborn

Helmut
Nach oben   Versenden Drucken
#1374202 - 11.02.19 08:55 Re: Weser-Radweg [Re: Helmut R.]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9784
In Antwort auf: Helmut R.
(….)Von Han. Münden bis Minden ist er durchaus schön und gut zu fahren.
Ab Minden ist er total öde, man fährt irgendwo durch die Felder, vom Fluss weit und breit nichts zu sehen. Von dem Teilstück rate ich jedem ab.
Moin Helmut,
wir sind vor sechzehn Jahren von Hannoversch Münden nach Bremen geradelt. Trotz der vielen Schmetterlinge im Bauch verliebt erinnere ich mich noch gut, daß der ziemlich abrupten Übergang vom lieblichen Berg- zum herben Flachland nördlich von Minden auf mich geradezu spektakulär wirkte. Was ich im verlinkten Reisebericht auch ähnlich formulierte. Es empfindet eben jeder anders...
Gruß aus Münster,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...

Geändert von HeinzH. (11.02.19 08:56)
Nach oben   Versenden Drucken
#1374204 - 11.02.19 09:10 Re: Weser-Radweg [Re: kettenfahrer]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9784
In Antwort auf: kettenfahrer
...warum sollte ich mit meiner Liebsten mit dem Kettenfahrzeug die Weser runter fahren?
Weil Du, Alex, die richtige Jahreszeit vorausgesetzt, nach dem Erlebnis der eigentlichen Weserfahrt über Bremen hinaus ein kleines Stück nach Cuxhaven weiterradeln und ein paar Nordsee-Badetage* dranhängen kannst.
Von Cuxhaven aus kommt man mit Doppelstockzügen von Start Unterelbe (RE5) umsteigefrei nach Hamburg...
Gruß aus Münster,
HeinzH.

*Wo sonst kann man schon vom Strand aus die großen Seeschiffe vorbeiparadieren sehen...
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...

Geändert von HeinzH. (11.02.19 09:13)
Nach oben   Versenden Drucken
#1374207 - 11.02.19 09:19 Re: Weser-Radweg [Re: kettenfahrer]
Wuppi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2017
Unterwegs in Deutschland


Hallo Alex,

ich kann mich der Meinung von @Helmut R nur anschließen.
Ich bin, von einer Ostfrieslandrunde kommend, den Weserradweg von Bremerhaven bis Minden (Nord-Süd-Richtung) gefahren. Ich fand ihn fad; man fährt durch das Hinterland und selten am Fluss selber. Nur in den größeren Ortschaften wurde man wieder ans Wasser geschickt.
Da ich in Minden Richtung Heimat abgebogen bin, kenne ich den Rest nur aus dem Wiki oder aus Erzählungen. Dieses Teilstück soll erheblich schöner sein.

Mein Resume: Von Han. Münden bis Minden ist er durchaus schön. Von Minden bis Bremen/Bremerhaven sollte man nicht zwingend dem Weserradweg folgen, sondern ggf. eigene Wege finden.

Gruß Rolf
Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur auf der Rückseite dieses Beitrages.
Nach oben   Versenden Drucken
#1374210 - 11.02.19 09:55 Re: Weser-Radweg [Re: kettenfahrer]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13091
Was könnte euch denn davon abhalten? Der Abschnitt von Minden bis Bremen bietet keine landschaftlichen Höhepunkte. Wer sich am steigungsfreien Radeln durch Felder und Wiesen ergötzen und mit netten, kleinen Städtchen etwas anfangen kann, dem wird auch dieser Abschnitt gefallen. Ich würde die Strecke allerdings nicht mehr nach dem Frühsommer fahren, denn wenn's Getreide weg ist, wird es optisch schlagartig öde(r).
Gruß
Uli
Plural-Verben ist out!
Nach oben   Versenden Drucken
#1374213 - 11.02.19 10:01 Re: Weser-Radweg [Re: Helmut R.]
Frankenradler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 221
In Antwort auf: Helmut R.

meine Meinung zum Weserradweg:
Von Han. Münden bis Minden ist er durchaus schön und gut zu fahren.
Ab Minden ist er total öde, man fährt irgendwo durch die Felder, vom Fluss weit und breit nichts zu sehen.
Von dem Teilstück rate ich jedem ab


Ich bin derselben Meinung, würde aber dann vorher das Stück Fulda - Hann Münden dazu nehmen (der Oberlehrer in mir weiß natürlich, dass das nicht Weser ist, sondern Fulda)

Alternative, wenn es mit der Anfahrt schwierig ist, wäre ein Stück Werra- Radweg, das wäre dann eher noch Weser, weil der Name den gleichen Ursprung hat.
Safari njema (Kisuaheli: Gute Reise)
Nach oben   Versenden Drucken
#1374215 - 11.02.19 10:12 Re: Weser-Radweg [Re: Frankenradler]
chrisli
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 71
Moin moin!
Auch mir geht es so: schön bis Minden.
Dann eher langweilig.
Auch ich würde ein Stück Werra dazunehmen, ab Eschwege zum Beispiel.
Grüße
Chris
Nach oben   Versenden Drucken
#1374216 - 11.02.19 10:16 Re: Weser-Radweg [Re: Uli]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9784
Moin nochmal,
auf der Seite "Der Weser-Radweg" sind recht ausführlich auch die Etappen von Minden über Bremen/Bremerhaven nach Cuxhaven beschrieben. Bei der Lektüre stellte ich eben fest, daß wir 2002 in der Ödnisgrins bei weitem nicht alles gesehen haben...
Zu Cuxhaven wäre noch zu schreiben, daß dies kein Schickimicki-Badeort ist und das sich ganz in der Nähe das Aeronauticum befindet,
Bis denne,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...

Geändert von HeinzH. (11.02.19 10:26)
Nach oben   Versenden Drucken
#1374217 - 11.02.19 10:20 Re: Weser-Radweg [Re: kettenfahrer]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 9297
Ich wohne direkt am Weser-Radweg. Um aus meiner oberfränkischen Heimat oder auch einmal bei einer Tour von Venedig bis vor die Haustür zu fahren, bin ich zweimal auch das Stück von Minden bis Bremen gefahren. Es war ein Kontrast zu den Bergen, die ich vorher (z. B. bei der Alpenüberquerung erlebt habe) und ganz so öde fand ich es nicht. Allerdings würde ich es nach zweimaliger Nutzung nicht noch einmal fahren, da ich ja die Strecke schon kenne. Von Bremen bis an die Nordsee ist es natürlich auch flach, aber für diejenigen, die diese Landschaft nicht kennen, durchaus reizvoll.

Ich persönlich wäre glücklich, wenn Bremen die Hügel und Berge meiner Heimat hätte, da mir das Flachland im Norden auf Dauer deutlich zu langweilig ist. Aber man kann meiner Meinung nach einmal auch den ganzen Weser-Radweg fahren und die unterschiedlichen Landschaften auf sich wirken lassen. Wenn man von möglichem Gegenwind absieht, ist die Strecke auch nicht schwierig, was evtl. bei Deiner Planung gewünscht sein könnte!?
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1374222 - 11.02.19 10:43 Re: Weser-Radweg [Re: kettenfahrer]
RADional
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 300
Weil du dann nicht extra eine/n andere/n Reisepartner/in suchen müßtest? zwinker teuflisch
Gruß,
Kathrin
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1374225 - 11.02.19 11:00 Re: Weser-Radweg [Re: kettenfahrer]
jutta
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4689
Ich bin Anfang der 90-er ziemlich unbedarft ab Hann. Münden losgefahren und wollte eigentlich übers Bergland zurück. Da rieten mir aber beim abendlichen Gespräch andere Radfahrer ab "zu anstrengend". Hab ungeplant, bis Bremerhaven, dort Ausflug nach Helgoland (mein Mutti hatte mir von einer KdF-Fahrt dahin erzählt).
Insgesamt hab ich die Fahrt in guter Erinnerung. Sicher ists ab Minden relativ eintönig.
Vor Jahren hab ich ne Tagestour ab Eisenach/Hörschel Weserabwärts gemacht. Bis Eschwege hatte ich die Wahl, dort in den Zug zu steigen, bin aber dann weiter bis Friedland/Witzenhausen.
Je nachdem, wieviel Zeit ihr habt und welche Zugverbindungen ihr nutzen könnt, ist die Werra ab Hörschel auch empfehlenswert
Gruß Jutta
Nach oben   Versenden Drucken
#1374233 - 11.02.19 11:37 Re: Weser-Radweg [Re: kettenfahrer]
immergegenwind
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 131
Wenn ich in Berlin wohnte, würde ich mit der Bahn nach Erfurt, dann von dort an der Städtekette (D4) bis nach Hörschel, dort an der Werra bis Han. Münden und von dort an der Weser bis Minden. Mit der Bahn über Hannover zurück.
Nach oben   Versenden Drucken
#1374240 - 11.02.19 11:51 Re: Weser-Radweg [Re: Keine Ahnung]
hopi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3204
In Antwort auf: Keine Ahnung
. . . . die unterschiedlichen Landschaften auf sich wirken lassen.
das ist für mich fast immer der wesentliche Grund, mal mir noch nicht so bekannte Wege zu fahren. Auch wenn ich dann so manche Strecke, oder auch nur Teile davon, nicht immer so toll finde, dass ich das gleich wiederholen möchte. Es vermittelt mir dennoch einen zumindest von mir gewünschten Eindruck von unterschiedlichsten Landschaften, nicht nur irgendwo weit in der Ferne, sondern vielleicht auch fast vor der eigenen Haustüre.
Aber man kann das auch völlig anders sehen und dann wird ein Ratschlag zu einer recht allgemein gestellten Frage oft wenig zielführend sein. grins
"If you want something done, do it yourself."
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1374241 - 11.02.19 11:51 Re: Weser-Radweg [Re: immergegenwind]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19365
In Antwort auf: immergegenwind
Wenn ich in Berlin wohnte...

Ich wohne in Berlin, und ich würde mir ein lohnenderes Ziel als einen Flussradweg suchen... teuflisch
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1374243 - 11.02.19 11:56 Re: Weser-Radweg [Re: Toxxi]
hopi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3204
In Antwort auf: Toxxi

Ich wohne in Berlin, und ich würde mir ein lohnenderes Ziel als einen Flussradweg suchen... teuflisch
Ich habe da auch noch eine kleine Sammlung für mich als Niederrheiner durchaus verlockender Touren mit Start- oder Zielpunkt irgendwo in oder bei Berlin vorbereitet. Mal sehen, welche ich davon im Laufe dieses Jahren fahren werde.
"If you want something done, do it yourself."
Nach oben   Versenden Drucken
#1374248 - 11.02.19 12:13 Re: Weser-Radweg [Re: Keine Ahnung]
cyclerps
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3215
Ja eben das war ja genau das tolle. Erst kämpft man sich an gewaltigen Steigungen ab und dann kommt es herrlich flach.

Ich fand es auch spannend dem Meer entgegen zu fahren (das mach ich aber immer so)und zack da war in Bremen plötzlich ein großes Schiff. Hab gleich zu Hause angerufen das ich ein Schiff gesehen habe (da fiel mir auch gleich der alte Gassenhauer ein den ich dann sang: Schifft ein weißes Pferd nach Hongkongggg). Wahnsinn.

Fahr ihn. Er ist schön!
Gruss
Markus
Forza Victoria !

When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1374252 - 11.02.19 12:56 Re: Weser-Radweg [Re: cyclerps]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9784
In Antwort auf: cyclerps
(…..) …..und zack da war in Bremen plötzlich ein großes Schiff. Hab gleich zu Hause angerufen das ich ein Schiff gesehen habe...(….)
Hmmmh, für Shiplover bietet sich die Nord-Ostsee-Kanal-Route an. Ich kenne diese Strecke vom Fahrradsattel und vom Liegerad* aus und habe immer wieder festgestellt, daß hier auffallend viele Binnenländler, vor allem aus Bayern, Baden-Württemberg und Hessen, radelnd unterwegs sind.
Gruß aus Münster,
HeinzH.

*Mit Trikes ist diese Route auf die Dauer wegen der Mittelgrasnarbe praktisch unfahrbar.


Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...

Geändert von HeinzH. (11.02.19 12:57)
Nach oben   Versenden Drucken
#1374330 - 11.02.19 22:46 Re: Weser-Radweg [Re: kettenfahrer]
kettenfahrer
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 283
Unterwegs in Deutschland

Hallo Ihr Lieben, vielen Dank für Eure zahlreichen Reaktionen!!!
Wir werden sie in Ruhe auswerten.
In der letzten Juniwoche treten wir unsere Tour...nach dem Motto "Jedes Jahr zu zweit eine Woche Radtour in deutschen Landen".
Grüße, Alex.
Der Weg macht süchtig
www.kettenfahrer.berlin
Nach oben   Versenden Drucken
#1374462 - 12.02.19 19:31 Re: Weser-Radweg [Re: Helmut R.]
Seghal
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1054
Naja, zwischen Bremen und Minden gibt es ein paar nette Orte (Verden und Nienburg z. B.) und Bremen ist ohnehin immer eine Reise wert. Landschaftlich ist es allerdings schon recht öde. Nördlich von Bremen gibt es aber nichtmal mehr die netten Orte. Grundsätzlich würde ich auch empfehlen, flussaufwärts zu fahren. Außerdem würde ich zwischen Bremen und Verden das rechte Flussufer empfehlen (in Fahrtrichtung Süden also links vom Fluss). Das ist weniger umwegig und landschaftlich schöner, da es direkt am Geestabbruch und teils auch direkt am Wasser entlang geht.
In Aurich ist's schaurig, in Leer noch mehr. (norddeutsches Sprichwort)
Nach oben   Versenden Drucken
#1374474 - 12.02.19 21:54 Re: Weser-Radweg [Re: kettenfahrer]
Wittmundertorfbrand
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 347
Hallo Alex,

ist einfach ein toller Radweg!
Ich würde aber bis Petershagen fahren, wenns passt. Die Strecke von Minden bis Petershagen finde ich auch recht schön!
Wichtig ist beim Weserradweg die Windrichtung!!!!!

Der kann mächtig nervig sein!

Ansonsten natürlich der "5 Flüsse Radweg"!! Der hat mir auch super gut gefallen, bis auf kleines Teilstück hinter Lauf bis Sulzbach-Rosenberg.

Ansonsten machst Du keinen Fehler.

Viel Spaß

Ralf
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de