Ausbau Rücktritt bei Shimano Nexus 8-Gangnabe

von: E94158

Ausbau Rücktritt bei Shimano Nexus 8-Gangnabe - 04.07.19 08:19

Hallo zusammen,

läßt sich bei einer 8-Gang-Getriebenabe mit Rücktrittbremse (Shimano Nexus) der Rücktritt entfernen? Wäre sie dann einer "normalen" Nabe gleichwertig, bei der man rückwärts frei treten kann oder ist sie nach einer solchen Operation in ihrer Verwendbarkeit/Lebensdauer eingeschränkt?

Grüße, Klaus
von: Falk

Re: Ausbau Rücktritt bei Shimano Nexus 8-Gangnabe - 04.07.19 16:56

Kamerad Google findet das. Danach lässt sich die Bremse ausbauen, aber das Fahrgefühl ist hinterher nicht identisch mit einer Nabe ohne Fußbremse. Die entscheidende Empfehlung ist sicherlich, Naben mit Fußbremse gar nicht erst zu beschaffen.
von: Avante

Re: Ausbau Rücktritt bei Shimano Nexus 8-Gangnabe - 04.07.19 22:06

Ohne die Situation jetzt genauer zu kennen, aber ich nehme mal an, Klaus wird aus welchen Gründen auch immer ein Rad mit Rücktritt rumstehen haben oder kennt jemanden, der so eines unglücklicherweise sich aufschwatzen hat lassen. Den Rücktritt findet er oder die besagte unbekannte Person nun aber doof und würde den gerne weg haben. Bestimmt ist er jetzt ganz froh über die weise Empfehlung, Naben mit Rücktritt nie wieder zu beschaffen.
von: E94158

Re: Ausbau Rücktritt bei Shimano Nexus 8-Gangnabe - 05.07.19 06:39

Exakt so verhält es sich. schmunzel Es sind vorhanden: Ein altes (mir viel zu kleines) Rad meiner Mutter, die es aus Altersgründen nicht mehr nutzt und dessen einzige brauchbare Komponente jene Nabe ist, ein mir gut passender Stahlrahmen, eine recht gut gefüllte Teilekiste sowie der Bedarf an einem Allerweltsrad für Bahnhofsfahrten, dessen Verlust im Ernstfall nicht allzusehr schmerzt...

@ Falk: Danke für den Link. Ich muß dann abwägen, ob ich den Rücktritt nicht für diese Zwecke in Kauf nehme...

Grüße, Klaus
von: Falk

Re: Ausbau Rücktritt bei Shimano Nexus 8-Gangnabe - 05.07.19 12:48

Versuch es doch einfach mal. Wenn das Fahrgefühl hinterher zu unangenehm ist, kannst Du den Bremsmantel wieder einbauen. Ich zumindest nehme lieber ein zähes Rückwärtsdrehen in Kauf, als dass es gar nicht geht. Das Leertreten hatten Sachs-Dreigangnaben mit ausgebautem Bremsmantel auch. Solange es dort noch Ersatzteile gab. konnte man die Naben aber mit Tausch von ein paar Teilen vollständig auf den Leerlaufstand bringen. Bei den Achtgangnaben von Shimano bin ich mir da nicht sicher, obwohl Paul Lange viele Teilelisten und Explosionszeichnungen hat(te).
von: mgabri

Re: Ausbau Rücktritt bei Shimano Nexus 8-Gangnabe - 05.07.19 13:50

Umbauen auf Nexus/Alfine mit Rollenbremsaufnahme.
von: LaLa-Berlin

Re: Ausbau Rücktritt bei Shimano Nexus 8-Gangnabe - 07.07.19 22:59

Hallo Klaus,

ich hatte das identische Thema - sogar ebenso mit dem Rad meiner Mutter - dessen einzig gut verwertbaren Teile die Laufräder waren, mit 7-Gang Nexus. Nach einigem Recherchieren habe ich mich gegen Aus-/Umbau entschieden und die Laufräder in ein simpel aufgebautes Stadtrad eingebaut - mit ner Schelle für die Drehmomentstütze. Bei so einem Kurzstreckenrad finde ich ne Rücktrittbremse noch irgendwie sinnvoll und akzeptabel.

Ein Ausbau bleibt doch eine Krücke - kein richtiger leichter Freilauf und bei Antritt ggf. Tritte ins Leere... dann doch lieber bestimmungsgemäß - Rad habe ich verschenkt und es wird mit Freude gefahren.

Gruß Lars
von: rafo_no

Re: Ausbau Rücktritt bei Shimano Nexus 8-Gangnabe - 13.07.19 10:16

In Antwort auf: E94158

läßt sich bei einer 8-Gang-Getriebenabe mit Rücktrittbremse (Shimano Nexus) der Rücktritt entfernen?

welchen Typ hast Du?

Zitat:

Wäre sie dann einer "normalen" Nabe gleichwertig, bei der man rückwärts frei treten kann oder ist sie nach einer solchen Operation in ihrer Verwendbarkeit/Lebensdauer eingeschränkt?

Habs mal mit einer C20 getestet
Bremsmantel raus
Rücktrittverhalten einer R25 vergleichbar,
inkl. normales Klackern beim Rücktreten in Gang 5-8, Kurbelmitschleppen beim Rückwärtsschieben in allen Gängen

Nur der Leertritt beim Wiedertreten von ca. 45° kann lästig sein.
Evtl ist es bei einer C31 weniger, da die mit Rollenkupplungen arbeitet.
von: Falk

Re: Ausbau Rücktritt bei Shimano Nexus 8-Gangnabe - 13.07.19 16:34

Wenn Du rückwärts schiebst, müssen die Kurbeln mitdrehen. Das ist kein Mitschleppen, sondern die normale Antriebsfunktion. Wäre es anders, hättest Du keine Kraftübertragung.
von: BaB

Re: Ausbau Rücktritt bei Shimano Nexus 8-Gangnabe - 25.07.19 08:14

In Antwort auf: E94158
Hallo zusammen,

läßt sich bei einer 8-Gang-Getriebenabe mit Rücktrittbremse (Shimano Nexus) der Rücktritt entfernen?
Moin!
Wurde gestern in der Werkstatt bei einer aktuellen 8 Gang Nexus gemacht und funzte. Auch hier bis zu 45° Leerweg bis zum Kraftschluss.