Re: Hinterbau aufweiten - wie geht sowas?

von: Machinist

Re: Hinterbau aufweiten - wie geht sowas? - 20.10.09 23:42

Du hast schon Recht, so genau sind die Dinger meist nicht gefertigt zwinker.
Trotzdem gehört dieser Arbeitsgang m.E. zum fachgerechten "Hinterbau-Aufweiten".

Eine kleine Anmerkung noch dazu: Richtbar ist die Parallelität der Ausfallenden nur bei Rahmen mit Ausfallenden in "Blechform", also da wo sich was verformen lässt. Sind die Ausfallenden aber im Stile der Ritchey- oder Gleiss-Ausfallenden, also Ketten- und Sitzstrebe quasi direkt an die Nabenachse, dann lässt sich so gut wie nichts mehr richten schmunzel.