Re: Beleuchtung

von: Anonym

Re: Beleuchtung - 30.03.01 14:54

Welche Beleuchtung ich mitnehme auf T our haengt von der Tour ab. Bei schnelle Touren in West-Europa auf der Randoneuse ist eh schon die vollstaendige Lichtanlage an Bord (SON-Nabendynamo mit Doppellampe, 3 LED's hinten & Stirnlampe). Bei normale Touren irgendwo fahre ich meistens mit AXA HR am Hinterrad. Nur wenn Gewicht (z.B. zur Anreise) ein Problem ist und ich weiss das ich eh schon nicht Nachtfahren werde (z.B. Gruppenfahrten), dann nehme ich erst LED's und Stirnlampe.
Die Stirnlampe ist gut fuer kuerzere Nachtfahrten. Wenn's richtig 'ran geht, taugt die nichts, auf regennasser Fahrbahn sieht mann eh nichts damit, da braucht mann schon eine richtige Lampe. Eine 20 Watt Lampe ist vollstaendig unbenuetzbahr. Die ist nach 2 Stunden leer, und versuch die mal im Zelt aufzuladen. Und die extra Lichtausbeute ist Fragwuerdig. Bei gleiche Watt ist eine herkoemmliche Fahradlampe viel heller.

Ivo