Magura HS 33 reparieren?

von: irg

Magura HS 33 reparieren? - 23.09.22 07:50

Grüß euch!

Am Bremshebel unserer HS 33 lässt sich die Bremse nicht mehr nachstellen. Die rote Rändelmutter lässt sich drehen, aber das Gewinde ist offenbar kaputt und dreht leer durch. Dadurch kann ich die Bremse nicht mehr nachstellen.

[url=[url=https://abload.de/image.php?img=20220922_104202ipc6k.jpg][/url]]HS 33[/url]

Die Bremsen haben 21 Jahre Dauereinsatz hinter sich, da bin ich über den Schaden alles andere als böse. Aber reparieren ist angesagt. Denn beim Austauschen müssten wir eine längere Leitung einsetzen, das ist alles andere als unkompliziert.

Ich könnte theoretisch die Bremse im unteren Bereich beim Rad neu einstellen. Sie hat aber 20 Winter mit Streusalz und Dreck hinter sich, da schraube ich nicht mehr herum, als nötig. Dazu kommt, dass die Maguras bekanntlich Diven sind, die sich gerne dreimal bitten lassen. Und unsere Diva ist eine sehr alte.

Sonst könnte ich die Bremsklötzchen vorzeitig ersetzen, aber diese Materialverschwendung freut mich auch nicht.

Hat jemand von euch eine bessere Idee, oder einen passenden Bremshebel in seiner Kramkiste, den er nicht mehr braucht? Oder gibt es vielleicht sogar Ersatzteile?

lg!
georg