Re: Biketouring Revolution?

von: Keine Ahnung

Re: Biketouring Revolution? - 06.04.21 10:04

Meine Bewertung erfolgte zunächst unter der Annahme, dass kein E-Motor vorgesehen ist. Mit E-Unterstützung lässt sich auch eine schwere Fuhre durch die Gegend fahren. Aber es würde dann immer noch die von mir vermutete Lenkinstabilität und das ungünstige Kurvenverhalten bleiben. Aber das spielt dann auf so manchem Flussradweg auch keine große Rolle mehr.

Somit wird immer die Frage sein, für was man das jeweilige Gefährt einsetzen will. Eine Weltreise halte ich aus verschiedenen Gründen für problematisch. Zum einen ist hier die Bauweise, die die auf einer Weltreise zu erwartenden schlechten Wege und Passauffahrten wahrscheinlich eher schlecht bewältigen lässt. Zum anderen ist hier auch das Problem des Transports bei einer Flugverbindung, die man bei einer echten "Weltreise" wohl benötigen wird, wenn man nicht unendlich Zeit hat und Schiffspassagen nutzen will. Auch in der Bahn könnte man an die Grenzen stoßen. Es wäre interessant, zu erfahren, welche Strecken und Wege bei der 1000-km-Tour zurückgelegt wurden. Wie gesagt, vielleicht schätze ich das Fahrverhalten falsch ein. Dennoch bliebe das Gewicht und die Schwierigkeit eines Transports zu bedenken.