Re: Haben Pinion-Getriebe auch Kaffeemühlengänge?

von: BeBor

Re: Haben Pinion-Getriebe auch Kaffeemühlengänge? - 19.06.20 18:18

In Antwort auf: StefanTu
In Antwort auf: spiff
Denn die Pinion hat selbst ja auch einen Freilauf.

Wenn dem so ist - warum nicht gleich auf eine Nabe mit Freilauf verzichten?

In den späteren Achtzigern hatte ich ein Gazelle Reiserad mit Kettenschaltung und Freilauf im Tretlager, war damals ein kurzlebiger Exot von Shimano, hat sich nicht durchgesetzt. Man konnte schalten, ohne zu treten, also im Rollen. Und die Blicke der Leute waren ungläubig, wenn man, z. B. im Fußgängerbereich, das Rad schob. Weil die Pedale standen und sich das Kettenrad dennoch drehte.

Bernd