Re: Erfahrungen mit Foss-Schläuchen...

von: Keine Ahnung

Re: Erfahrungen mit Foss-Schläuchen... - 24.08.19 19:47

In Antwort auf: nachtregen
... Wenn sie tatsächlich einen nicht nur messbar sondern sogar fühlbar geringeren Rollwiderstand hätten, würden sie sich ungeachtet des hohen Preises im Radsportsektor durchgesetzt haben, würde ich vermuten. Ich habe nicht den Eindruck, daß das so ist. Daher Skepsis.


Da wir hier ja im Bereich "Ausrüstung Reiserad" sind, wäre die Frage, ob die Schläuche etwas für ein Reiserad bringen. Hier könnte mich bestenfalls eine deutlich bessere Pannensicherheit überzeugen. Ein geringfügig geringeres Gewicht spielt für meinen Reisepanzer keine Rolle - ich nehme ja auch nicht Reifen, die gewichtsoptimiert sind, sondern solche, die Pannensicherheit bieten und dadurch natürlich auch etwas mehr wiegen. Wer gerne mehr Geld ausgibt und das Exklusive liebt, der kann hier natürlich dennoch zuschlagen. Nachteile (bis auf die weniger gängigen Flicken und - für mich - der Verzicht auf Autoventile) werden die Schläuche ja nicht haben.