Re: Technik: wieviel davon?

von: Keine Ahnung

Re: Technik: wieviel davon? - 04.08.19 17:39

In Antwort auf: berghopser
Witzig: keiner hat Ahnung vom Thema, aber alle reden mit.


Ich gehöre zu einer Altersklasse, die sich mit ihren Fahrrädern bzgl. verfügbaren Gängen langsam von einem auf immer mehr "hochgearbeitet" haben. Wer mir erzählen will, dass ein Fahrrad ohne Gangschaltung bei einer echten Radreise Vorteile bieten soll oder in irgendeiner Art erstrebenswert wäre, muss leider mit einem Kommentar meinerseits rechnen, der erkennen lässt, dass es mir sehr schwer fällt, eine derartige Entscheidung nachzuvollziehen. Das heißt nicht, dass ich nicht glauben würde, dass man irgendwie auch ohne Gangschaltung vorwärts kommen würde, aber sinnvoll erscheint es keineswegs. Würde mir einer erzählen, dass er seine Radreise mit einem Fahrrad durchführen würde, bei dem er auf die Bereifung verzichtet und auf Holzfelgen umgerüstet hätte, würde ich auch das für möglich halten, aber mein Kopfschütteln wäre ihm sicher. Gerne kann jede/r das Fahrrad wählen, das seinen/ihren persönlichen Vorlieben entspricht. Nur muss er/sie schon damit rechnen, dass man zumindest die Sinnhaftigkeit hinterfragen möchte. Vielleicht kannst Du uns ja erläutern, wo die Vorteile den Eingangfahrrads bei einer Radreise liegen sollen. Vielleicht können wir das ja dann nachvollziehen.