Re: Beratungsbitte Reiserad

von: Toxxi

Re: Beratungsbitte Reiserad - 15.07.19 07:53

In Antwort auf: panta-rhei
Naja, mit 3 Bar fahren bedeutet, ohne Zwang den Rollwiderstand zu erhöhen. Sehe das nicht so kritisch, fahre immer 19er, mit viel mehr Gewicht bis 55er Breite und immer 5 bar.

Warum fährst du überhaupt noch Luftbereifung und nicht gleich Vollgummi? erstaunt

Ich fahre vollbeladen meine Marathon Mondial mit ca. 2,5 bis 3,0 bar. Das reicht völlig aus, ibs. wenn ich auch über Wald- und Schotterwege will. Ein gewisser Federungskomfort darf ruhig noch da sein. Und einer vermutlich eher kleineren und nicht so schweren Frau bei so breiten Reifen 5 bar zu empfehlen, grenzt schon an Sadismus... omm

In Antwort auf: panta-rhei
...wenn fraus vorher testet und es für einen funzt, why not? Zb Toppeak, Parktool ...
...
Lassen sich obige Arbeiten wirklich genauso gut durchführen wie ohne Multitool?

Es gibt einen gewichtigen Vorteil des Multitools, der oft vergessen wird. Man verliert die eizelnen Teile nicht so schnell, weil alles beisammen ist. schmunzel Das ist aus meiner Sicht der wahre Vorteil. Und ob ich damit nun ein Werkzeug zu viel rumfahre, darüber muss man nun echt nicht streiten. Da gibt es andere Sachen, die mehr Gewicht machen.

Ich nehme eine vergleichsweise einfaches Multitool (Crankbrothers Multi-10) und den Rest (Kettennieter, Reifenheber, Speichenschlüssel etc.) extra. Ibs. die Kettennieter an den Multitools funktionieren bis auf eine Ausnahme nur ziemlich eingschränkt und erfordern viel Handkraft.

Gruß
Thoralf