Re: Kurbel: ISO- oder JIS-kompatibel ?

von: habediehre

Re: Kurbel: ISO- oder JIS-kompatibel ? - 12.07.19 15:04

Eben nachgemessen, falls es noch Jemanden interessiert:

FC M730 mit Zweifach-Bestückung auf einer 108mm-Welle montiert (Shimano BB UN-71 aus der Ersatzteilkiste) ergibt bei mir eine Kettenlinie von ca. 44mm (Mitte zwischen mittlerem und großem KB) sowie ca. 147mm Kurbelabstand/Q-Faktor, was beides gängige Maße bei RR-Rahmen und -Zweifachkurbeln sind.
Das kleine KB wäre bei dieser Achslänge nicht mehr montierbar. Hierfür bräuchte es (bei meinem Rahmen) min. eine 115mm-Welle.

Als Erklärung für den Maßunterschied zu den bei Rayno verbauten 112mm-Wellen vermute ich:
- Alu- statt Stahlrahmen, dessen Kettenstreben zudem nicht für 3-fach KB-Garnituren optimiert sind.
- Unterschiede bei der Maßhaltigkeit des Vierkants. Habe ich irgendwo gelesen, dass das bei JIS eher als bei ISO möglich ist.
- Mehr aufgeweitete Vierkante bei den Kurbeln (ich habe meine Kurbeln zwar in optisch gutem Zustand, aber ohne Kenntnis der Vorgeschichte gebraucht erstanden).

Langer Rede kurzer Sinn:
Bei Vierkant gibts viele Einflussfaktoren für die Bestimmung der richtigen Wellenlänge. Hilft nur ausprobieren und auch vorher festlegen, wo denn die Kettenlinie liegen soll. D.h. wie die Kettenblätter später genutzt werden sollen.

Gruß Ekki