Re: Technik: wieviel davon?

von: martinbp

Re: Technik: wieviel davon? - 10.07.19 19:05

Da hast du natürlich völlig recht, es gibt so vieles Gutes, was erfunden wurde, vielleicht sogar manchmal ungewollt. Bei medizinischen Hilfsgeräten ist die Erhöhung an Lebensqulität unbestritten.

Naja, vielleicht ist es auch für einen Rennradfahrer ein Gewinn an Lebensqualität, wenn sein Rad nicht mehr 10 sondern nur noch 8 Kilo wiegt. Das kann ich zwar nicht nachvollziehen, aber auch das will ich nicht abstreiten.

Mir ging es eher um die allgemeine Frage des Wirtschaftswachstums, was so ziemlich als erstes Kriterium erscheint, wenn die wirtschaftliche Lage beurteilt wird. Ein eigentlich unwichtiger Effekt dessen ist die Weiterentwicklung der Fahrradtechnik )z.B. auch jedes Jahr ein neues Modell bei jeder Herstellerfirma, das zwar meist kaum eine spürbare Verbesserung für den durchschnittlichen Endverbraucher bringt, aber neue Verkaufszahlen generieren soll.
Aber das ist ein Wespennest, in das ich nicht tiefer hineinbohren möchte.
VG aus Budapest
Martin