Re: Technik: wieviel davon?

von: Falk

Re: Technik: wieviel davon? - 09.07.19 23:38

Kommt drauf an. Vor 15 Jahren wurde auf mich eingeprügelt. wenn ich nur das Wort »Scheibenbremse« ganz klein an die Schuppenrückwand geschrieben hatte. Inzwischen, oh Wunder, sind die Verfechter der selbstzerstörereischen Bremsen deutlich leiser geworden. Was die Antriebslösungen betrifft, da bin ich in den Augen vieler inzwischen vermutlich stockkonservativ, weil ich seit 19 Jahren keinen Systemwechsel mehr hatte. Die Freunde des mehr oder weniger ungepflegten Kettenwürgers bejubeln jede neue Kombination, sofern sie nur aus Osaka kommt – und möge sie noch so unsinnig sein. Dass man dort seit Jahren ein Patent für einen 14fach Ritzelblock hält, scheint weitgehend vergessen zu sein. Die Frage ist nur, ob man auch den Zwischenschritt mit dreizehnfach noch macht oder in Bauchpinselung der Abergläubischen überspringt.

Davon abgesehen, mein Herdentrieb ist nur sehr schwach ausgebildet und ich habe schon in der Schule nicht »dazugehört«. Letztlich ist mir Wurscht, was andere machen. Ich lasse mir nicht reinquatschen und sollte ich mal bei irgendeiner Komponente danebengreifen, dann hänge ich das schon deswegen nicht an die große Glocke, weil aus Lärmschutzgründen gar keine vorhanden ist.