Re: Beratungsbitte Reiserad

von: irg

Re: Beratungsbitte Reiserad - 09.07.19 07:54

Hallo!

Ich denke, es hängt davon ab, worauf beim Bauen gezielt wird: 8-fach läuft auch mit 9-fach Schaltwerken, Umwerfern und Kurbeln. Da würde ich möglichst gleich diese nehmen, um mir die Option des Upgradens zu ermöglichen. Nicht, dass ich den einen Gang mehr bräuchte, aber die Gruppe wird noch länger brauchbare Ersatzteile haben. Dann wird der Umstieg nicht teuer. Und diese drei Teile halten bei uns ewig lange. Da muss ich nur ab und zu die mittleren Kettenblätter tauschen, noch weit seltener die Schaltröllchen.

Beim Neuaufbau frage ich mich allerdings, ob 8-fach, wenn ich das Rad länger oder lange fahren will, Sinn macht.
Wenn ich das richtig verstanden habe, steht 9-fach die Schwierigkeit, eine günstige und brauchbare Kurbelgarnitur mit Vierkantaufnahme zu bekommen, entgegen. Ich bin selbst ein Freund des Vierkantes, aber da würde ich so gut wie sicher in den sauren Apfel beißen und entweder eine Shimano-Lösung ohne Vierkant verwenden (wie ich es am Liegerad gemacht habe, es funktioniert problemlos), oder eine teure andere Kurbel kaufen. Wir leben leider in einer Zeit, in der gute, ausgereifte Lösungen anderen geopfert werden, um Neues kreiert zu haben. Das ist gut für die Hersteller. Aber soll ich deshalb ein Maschinenbaustudium machen und mir alles selber schnitzen? Der Aufwand wäre mir zu hoch!

lg!
georg