Re: Bestes Bremspad für Tektro Auriga Bremse?

von: Schnubu

Re: Bestes Bremspad für Tektro Auriga Bremse? - 20.09.17 17:56

Die Farbe rot bedeutet bei Tektrobelägen in der Regel: Sintermetall. Grün sind die organischen Beläge. Bei Magura sind es z.B. die blauen Performancebeläge für Sinter und schwarz für organische.

Das ist auch bei den P20.11 (High Performance Metal Ceramic Compound) so, die deine Auriga Twin (HD-T525) von Haus aus mitbringt. Die würde ich auch wieder verbauen, es sei denn du hast mit denen schlechte Erfahrungen gemacht.
Und da deine Anforderung hohe Bremskraft ist: keine Resin-Beläge.

Meine Erfahrungen ob nun Magura-, Shimano- oder Tektrobeläge:
Gesinterte Beläge sind den Kunstharzteilen (Resin oder organisch) was Bremskraft und Standfestigkeit/Hitzeresistenz anbelangt deutlich überlegen.
Sie sind i.d.R. etwas lauter (reibendes Geräusch) und setzen dem Rotor mehr zu und verschleißen selbst auch schneller, der Druckpunkt ist etwas fester. Gerade bei großen Belägen von 4-Kolben-Sätteln und an schweren Rädern (z.B. Lastenrädern), wo hohe Bremskräfte und Standfestigkeit gefordert sind, ist der Unterschied eklatant. Eine Umrüstung von Sinter zu Resin lässt mich regelmäßig erschrecken und Fett auf der Scheibe vermuten. Da ist aber keins... grins
Achtung: Nicht alle Discs dürfen mit Sinterbelägen gefahren werden. Shimano schreibt das dann direkt auf die Disc.
Verwirrend finde ich die vielen widersprüchlichen Bilder und Angebote im Netz.
Die Twin wird mit Belägen der 20er Serie ausgeliefert. Es gibt Aussagen im Netz (auch auf der Tektro-Seite), dass auch die 10er Serie passt. Wenn dem so wäre, wird die Auswahl noch größer, weil die 10er Serie zu den Shimano-Belägen (z.B. B01S) passt.

Kompatibilität zur HD-T525 laut Tektro-Seite:

S20.11 grün (resin)
P20.11 rot (sinter)

A10YS gelb (sinter Keramik)
A10.11 schwarz (sinter Keramik)
E10.11 grün (resin)