Re: Welchen Pneu im Tibet

von: Anonym

Re: Welchen Pneu im Tibet - 13.08.01 11:33

Hallo,

sicher ist der Schwalbe Marathon XR nicht schlecht. Ferner hat er den Vorteil, dass es ihn als Faltmodell gibt, was ja bei langen Touren ziemlich praktisch ist. Die Frage nach dem Rollwiderstand ist schwierig zu beurteilen. Wichtig ist sicherlich, dass man genügend Druck auf den Reifen hat, sonst nützt der tollste Leichtlaufreifen nichts. Fährst Du mit einem 28" oder 26" Rad? Ist ja auch wichtig zu wissen, um Empfehlungen zu geben. Ich habe ein 28" Rad und bin mit dem Marathon Sport ganz gut gefahren, da man 6,5 Bar reinpumpen kann. Also der lief echt Top und war auch auf Wald- und Wiesenwegen noch recht griffig. Von der Pannsicherheit kann er aber gegen den XR nicht anstinken. Z. Zt. habe ich den Goliath drauf und bin bisher begeistert. Habe allerdings noch keine lange Tour mit Gepäck gemacht.

Gruß
Zwigges