europa-radtour.de

von: europa-radtour.de

europa-radtour.de - 11.07.10 11:05

Seit 1997 unternehmen wir jedes Jahr eine Fahrradtour, wobei wir jedes Jahr am Zielpunkt der vorjährigen Etappe anschließen.

Gestartet sind wir in Bochum und zunächst an diversen Flüssen entlang zu den Alpen geradelt. Über Reschenpass und Gardasee sind wir im Jahr 2000 nach Genua gefahren. Anschließend ging es durch die Pyrenäen und einmal rund um die iberische Halbinsel.

Von dort hat es uns wieder nach Norden geschlagen. Über Frankreich radelten wir durch England, Irland und Schottland. Von der Nordspitze Schottlands nahmen wir die Fähre nach Bergen. In Skandinavien hat uns besonders der Rallarvegen (von Voss nach Haugastol) gut gefallen.

Im letzten Jahr stand auf unserem Programm schließlich Russland und die baltischen Staaten. Bisheriger Endpunkt ist Danzig. Von dort soll es in diesem Jahr bis nach Rumänien (Cluj-Napoca) gehen. Unsere aktuelle Planung ist unter www.europa-radtour.de/rad10.html zu finden.

Alle Reiseberichte der letzten Jahre findet Ihr unter www.europa-radtour.de
von: europa-radtour.de

Re: europa-radtour.de - 06.09.10 19:28

Den Reisebericht über unsere 2010er-Radtour findet Ihr unter:

http://www.europa-radtour.de/rad10.html

Wir sind dieses Jahr von Danzig nach Breslau, von dort über das Riesengebirge nach Tschechien, in die Slowakei, längs der Hohen Tatra und schließlich nach Cluj-Napoca in Rumänien geradelt. Insgesamt 1.939 km in knapp 3 Wochen.
von: europa-radtour.de

Re: europa-radtour.de - 11.07.11 21:24

Der Countdown läuft: In zwei Wochen starten wir mit unserer diesjährigen Radtour von Cluj-Napoca (Klausenburg, Rumänien) über Moldawien, die Ukraine und Bulgarien nach Istanbul.

Dieses Jahr veröffentlichen wir nicht nur nach der Tour einen Bericht auf unserer Internetseite www.europa-radtour.de, sondern melden uns auch von unterwegs in einem Blog.

Wer mag, kann uns auch auf facebook "liken".
von: SuseAnne

Re: europa-radtour.de - 12.07.11 14:10

Hallo, wie-auch-immer-Dein-Name-ist,

ich habe jetzt mal Deine Webseite angeklickt und festgestellt, dass sich da ein witziges und ambitioniertes Projekt dahinter verbirgt. Ich werde da sicher noch mehr lesen.

Ich weiß nicht so recht, wie ich es ausdrücken soll... Für mich kommen Deine Texte hier im Forum so forsch-werbemäßig rüber und ich denke, dass ist auch der Grund, warum Du so wenig Resonanz hast und im Prinzip mit Dir selber redest. Finde ich schade, denn zum Forumsthema hättest Du sicher einiges beizutragen.

Nette Grüße von

Suse
von: Jojo64

Re: europa-radtour.de - 12.07.11 17:55

In Antwort auf: SuseAnne

Ich weiß nicht so recht, wie ich es ausdrücken soll... Für mich kommen Deine Texte hier im Forum so forsch-werbemäßig rüber und ich denke, dass ist auch der Grund, warum Du so wenig Resonanz hast und im Prinzip mit Dir selber redest. Finde ich schade, denn zum Forumsthema hättest Du sicher einiges beizutragen.

Nette Grüße von

Suse

Tut mir leid, aber das kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen. Nur weil sich da jemand große Mühe macht und sich offensichtlich gut ausdrücken kann muss nicht gleich irgendeine "Werbebotschaft" damit verbunden sein.
von: Jojo64

Re: europa-radtour.de - 12.07.11 18:01

Sehr schöne Berichte von interessanten Touren mit "Alltagsrädern" zeigen, dass es auch ohne Hochtechnologie geht. Da Ihr ja hier nicht um Rat und Hilfe bittet, gibt es auch nicht viel dazu zu sagen. Außer dass ich Euch weiterhin eine "gute Reise" wünschen möchte. schmunzel
von: SuseAnne

Re: europa-radtour.de - 12.07.11 18:01

Hallo Jürgen,

wirklich begründen kann ich es auch nicht. Ist auch egal - jedenfalls ist die Website superinteressant und es wäre schön, wenn der Autor sich öfters mal hier blicken lassen würde und etwas beitragen - Erfahrung ist jedenfalls reichlich vorhanden.

Suse
von: Jojo64

Re: europa-radtour.de - 12.07.11 18:04

Ich befürchte nur, dass die Leute von der Rohloff, Scheibenbremsen, SON, Ortlieb usw.-Fraktion hier sehr schnell platt gemacht werden traurig
von: SuseAnne

Re: europa-radtour.de - 12.07.11 18:06

Ach Quark, ich habe auch ein Rad von der Stange, ohne SON, Rohloff, Scheibenbremsen, dafür mit Schnellspannern und lebe auch noch gut und vergnügt.

Suse
PS: Vielleicht sind es die Ortliebs, die mein Überleben gesichert haben. grins
von: europa-radtour.de

Re: europa-radtour.de - 12.07.11 18:40

Danke für Euer Feedback. Beim nochmaligen Durchlesen ist mir jetzt auch aufgefallen, dass z.B. mein erster Beitrag etwas knapp und unpersönlich wirkt.

Wir fahren in der Tat mit unseren Alltagsrädern, wobei Qualität natürlich auch immer eine Frage der Perspektive ist. In den ärmeren Ländern haben wir fast ausschließlich rostige, quietschige und verbogene Fahrräder der Einheimischen gesehen, so dass unsere schon fast Luxusräder waren.

Dagegen hatten wir im Hotel in Norwegen im Fahrradtrikot mal ein Filmteam getroffen, die uns für ihren Ökofilm auch aufnehmen wollten. Die waren natürlich etwas "schockiert", als sie unsere Low-Tec-Räder gesehen haben.

Frank von europa-radtour.de
von: SuseAnne

Re: europa-radtour.de - 12.07.11 18:46

Hallo Frank,

Low-Tec-Räder müssten doch eigentlich gut für einen Öko-Film sein? Wer jedes Jahr ein neues teures Rad braucht, verbuttert doch auch Ressourcen ohne Ende.

Gruß von Suse
die die Idee jedes Jahr da weiter zu fahren, wo man aufgehört hat, einfach superwitzig findet.
von: europa-radtour.de

Re: europa-radtour.de - 05.10.11 19:11

Ich melde mich mal wieder. Wir haben unsere 2011er-Radtour abgeschlossen und wieder einen Bericht dazu ins Internet gestellt:

http://www.europa-radtour.de/rad11.html

Dieses Jahr ging es von Cluj-Napoca (bekannt durch das jetzt geschlossene Nokia Werk) über die Republik Moldau und Transnistrien in die Ukraine. Von Odessa nach Istanbul sind wir dann am Schwarzen Meer entlang geradelt.
von: jovo

Re: europa-radtour.de - 05.10.11 20:17

Interessante Sache an sich. Schade nur, wenn außer Eigenwerbung von euch hier im Forum nichts kommt.
von: lytze

Re: europa-radtour.de - 06.10.11 07:42

In Antwort auf: jovo
Interessante Sache an sich. Schade nur, wenn außer Eigenwerbung von euch hier im Forum nichts kommt.


Immerhin eine informative und sehr unterhaltsame "Eigenwerbung", gut geschrieben mit vielen Bildern. Danke für den schönen Bericht!
lytze