Re: Reformationstour 2022

von: Peter Lpz

Re: Reformationstour 2022 - 25.09.22 20:53

Hallo Frank, liebe Gemeinde,

ich war mal in frühen Tagen Bäcker. Frühes Aufstehen macht mir folglich wirklich nix. Der Uwe hat aber festgestellt, dass ich mit nem alten Sack durch die Lande zockeln muss, der sich nicht mal mehr aufs Rad setzten will, sondern nur noch im Liegen rumjockelt. Ich muss den aber mitnehmen, sonst gibts keinen flüssigen Holunder, was sehr schlimm wäre.

Soll heißen, ich hab mich mit dem Uwe aufs Gipfelbräu am Bitterfelder Bogen verständigt. Das ermöglicht es uns, das Seengebiet an der Goitzsche mal von der anderen Seite zu befahren. Das haben wir so sehr lange nicht gemacht und ich find es ganz reizvoll. Wir würden uns folglich um 8:00 Uhr an der Leipziger Messe treffen. Uwe hat 2 Stunden für uns bis dahin veranschlagt. Ich mache, dass es ein bissel länger dauert. So können wir uns das Wald- und Seengebiet dort etwas genauer vornehmen, kleine Abstecher und Umwege einbasteln und geistige Getränke zu uns nehmen. Wer schon nicht ordentlich radfährt, soll ja wenigstens reichlich Flüssigholunder konsumieren und von mir gibts nen guten böhmischen Kräuterschnaps. Wir werden also die halbe Stunde schön totschlagen und uns pünktlich zum Gipfelbier um 10:30 Uhr am Bitterfelder Bogen einfinden.

Von hier aus, heften wir uns an die Erfurter Radler und kommen so wahrscheinlich pünktlich in Wittenberg an, wenn der Uwe gut auf uns aufpasst.

Gruß Peter