Re: Pedelec-Gedanken nach 1200km...

von: Juergen

Re: Pedelec-Gedanken nach 1200km... - 07.08.22 09:45

In Antwort auf: KaRPe
Aber irgendwie habe viele Pedelecer wohl ein großes Problem mit der Selbstschätzung. Anders ist nicht zu erklären, warum diese dermaßen aggressiv darauf bestehen, dass das noch Fahrradfahren sein soll und jeder, der aufgrund Erfahrung oder Naturwissenschaft widerspricht, dumm oder intolerant ist?
Dem Grunde nach muss ich dir Recht geben, doch das Problem liegt ganz woanders. Es liegt im Unwissen und im Unwillen, sich mit Leistungsdaten auseinanderzusetzen.
Wer weiß denn schon, wie viel Watt er treten kann.
Wer weiß schon, wieviel W/h notwendig sind, 160kg Systemgewicht mit 8km/h eine Steigung von 7% über eine Strecke von 13km zu befördern.
Fragst Du jemanden, wieviel Watt er am Ende des Tages gebraucht hat, dann zucken alle nur die Schultern bis zu den Ohren. Beide. "2 Balken hab ich noch" ist dann eine Standardantwort. erstaunt Jede Tankanzeige eines 2CV ist genauer.

Ich habe mich am Anfang, als ich den Akku für meinen Umbau bestellte mit Kreuzotter dem Leistungs- und Geschwindigkeits-Rechner beschäftigt und mir ein Messgerät gekauft, das mir einige Parameter anzeigt. Der Watt Analyser ist zwischen Akku und Motor gesteckt und hilft mir, die Leistungseinbrüche am Ende des Tages besser zu verstehen. schmunzel (Es gibt bessere Geräte, die aber ein vielfaches kosten.)
Und ja, manchmal fahr ich nur im Power Modus und finde das einfach geil, manchmal strecke ich mich nach der Decke und beschränke mich selber auf wenig Unterstützung. Der Muskelkater zeigt mir dann ehrlich an, dass ich mich noch mindestens einen Balken entwickeln kann. zwinker

Nochwas: So richtig entsetzt war ich letztens, als ich auf der Rohloff-Seite einen Artikel fand, in dem beschrieben wird, wie eine Frau auf einem mittlerweile 11.000,- Euro teuren Nicolai HNF mit 2250 Watt an 85 Nm ungefähr 100km/Tag durch die Gegend knallt und dabei von ihrem Mann im 350.000,- Euro 4x4 Lastwagen begleitet und unterstützt wird. Ja, solche Auswüchse gibt es auch. bäh