Re: Pedelec-Gedanken nach 1200km...

von: freizeitradler

Re: Pedelec-Gedanken nach 1200km... - 06.08.22 20:42

Meine meisten Pedelc Touren sind über 100km in der Länge und oft über 1000 Höhenmeter. Die längste war 162 km.

Wer sagt das dies mit Radfahren nichts zu tun hat, scheint Vorurteile zu haben und sollte das erst mal selbst probieren ehe er spottet.

In der Ebene mit „eco“, da wird das hohe Gewicht des Rades praktisch nur neutralisiert.

Wenn jemand gehässig von Moped spricht will er seine persönliche Überlegenheit natürlich zeigen. Ich denke dann, der hat das Spotten vermutlich nötig.

Da ist mir jeder der aus welchen Gründen auch immer eine starke Unterstützung, selbst in der Ebene benötigt, lieber als die Kritiker ohne Ahnung.

Ich kenne keine Fern- oder Reiseradler die solche Überheblichkeit von sich geben.
Mir ist natürlich klar, dass es alles gibt.

Und ein vorher gehender Schreiber der lästert und nicht über 25 km/h hinaus treten kann hat wohl auch eher wenig drauf.

Ciao
Detlef