Re: Forumstreffen 2022

von: natash

Re: Forumstreffen 2022 - 05.05.22 20:19

Schad, dabei hast Du doch ein Heimspiel.
Wir sehen uns aber sicher ein andermal.

@all:Weil der Andrang zu meiner Kraichgau tour gerade sehr übersichtlich ist (bisher fahre ich alleine! bzw mit Micha), sehe ich mich nicht bemüßigt irgendwelche Zeiten auszurechnen, die dann voraussichtlich sowieso nicht stimmen werden.
Abfahrts- und Ankunftszeit sowie Tempo sind stark von den Mitfahrenden abhängig. Wir rasen nicht aber mit 15 in der Ebene trödeln wir auch nicht herum, das dauert dann zu lang. Gegen 17 Uhr max wäre ich gerne wieder da. Eine schnelle Gruppe ist wahrscheinlich erheblich schneller, eine langsamere schafft das jedoch auch ohne Stress aufkommen zu lassen
Wem die Strecke zu lang ist, kann
ab Bad Schönborn (oder ggf früher) in die S-Bahn, dann sinds nur noch 60 km.
Überhaupt ist die Region gut an den Nahverkehr angebunden.
Dass eine 100 km Tour nicht mittags losgeht ist, denke ich, jedem klar. Es wird wie bei Uwe so 9:30 beim Zeltplatz. ich kenne mich in Mannheim nämlich nicht aus, wir können das aber auch noch vor Ort festlegen.
Die Tour ist mit ca. 500 Höhenmetern verhältnismäßig flach , es sei denn wir radeln über den Odenwald an, An-und Abfahrt gehen über die Rheinebene (die Strecke kenne ich gar nicht bis mäßig)und der Kraichgau ist kein Gebirge, sondern eine hügelige Hochebene, die von Schwarzwald und Odenwald ein wenig gequetscht wurde. Mitfahrinteressenten sollten aber schon den Willen besitzen länger als ein paar 100 m bergauf zu fahren. Die Hügel sind zwar nur bis 500 m hoch, aber wir fangen ganz unten an. Immerhin gibts dann auch bald wieder eine Abfahrt.

Wenns feucht ist, können wir den Hohlweg nicht fahren, da kommt uns der Lehm von allen Seiten entgegen, von der Qualität des Untergrunds ganz zu schweigen.
Dann fahren wir zur Steinsburg in Sinzheim-Weiler (toole Aussicht, schöne Burg, Wirtschaft, ähnliche km und hm). Wenn die Mehrheit lieber da hin möchte, bin ich aber eh variabel, es wäre aber schade um den Hohlweg (beides ist zu weit). Alternativ-Track folgt.
Wenns Wetter ganz grausig ist, fahren wir nach Speyer, gehen in den Dom und ins Brauhaus und schauen dann weiter (flach und nah).
Ich stelle das Ganze vor Ort noch vor, das finde ich persönlicher. Details besprechen wir auch dort.
Übrigens - ich weiß, dass es Leute gibt, die behaupten ich machte schwere Touren. Mache ich auch manchmal. Aber nicht auf einem Forumstreffen. Wer jedoch noch nie mitgefahren ist mit mir, kann das nicht wissen.


Gruß
Nat