Re: Freude vor, während und nach der Radreise

von: dhomas

Re: Freude vor, während und nach der Radreise - 20.08.19 09:37

Ich geb auch noch meinen Senf zum Zugfahren dazu. Für mich ist die ganze Sache auch ein Graus! Wenn ich bei einer Fernzugverbindung umsteigen muss dann geht mir schon ganz schön die Pumpe.

Da fahre ich sogar lieber 3x Regionalbahn und brauche eine Stunde länger, dafür strande ich nicht am Stuttgarter HBF, weil der IC "heute mit einem Wagen weniger" fährt, in dem zufällig die Fahrräder gewesen wären.

Also, gesegnet ist wer viel Zeit hat - da sitze ich auch gerne mal nen ganzen Tag im Zug. Wenn man in einer Woche quer durch Europa jetten/zugen muss, dann noch Hochleistung erbringen, und dann den Stress bei Rückfahrt/flug hat, dann ist das für mich nicht mehr entspannend schmunzel