Re: Volksinitiative "Aufbruch Fahrrad" NRW

von: Gegenwind

Re: Volksinitiative "Aufbruch Fahrrad" NRW - 27.02.19 10:33

Das stimmt schon. Ich bin mir auch sicher, dass jeder das in seiner Macht liegende tut, um wenigstens etwas nach seiner Vorstellung zu leben und sich mit den momentan unüberwinbaren "Gemeinheiten" arrangiert.
Leider tut sich mementan rein gar nichts, was die Schaffung und den Ausbau alternativer Verkehrskonzepte angeht. Kirchturmdenken.
Die Ideen und Anregungen von HeinzH werde ich mit zur nächsten Betriebsversammlung nehmen. Mein Arbeitgeber (weltgrößter Logistiker) macht ja immer so ein auf Nachhaltigkeit und öko...
Mal sehen, was die dazu sagen.
Gruß
Stefan