Re: Volksinitiative "Aufbruch Fahrrad" NRW

von: Uwe Radholz

Re: Volksinitiative "Aufbruch Fahrrad" NRW - 26.02.19 11:12

In Antwort auf: HeinzH.
In Antwort auf: Uwe Radholz
Aber wir haben in Deutschland auch wichtigeres zu tun. Wir müssen unseren Kriegshaushalt verdoppeln, um im fünften Versuch endlich den russischen Bären zu erlegen.
Hmmmh, wie sieht es denn aktuell tatsächlich aus?:

Militärausgaben einiger EU-Staaten gemessen am Bruttoinlandprodukt:
Frankreich 2,3%
Vereinigtes Königreich (UK) 1,8%
Italien 1,5%
Niederlande 1,38%
Spanien 1,24%
Deutschland 1,2%


Ich weiß nicht wirklich, was du mir schreiben willst. Du weißt, das die Regierung, an der deine Partei beteiligt ist, sich mehrfach dazu bekannte, die Ausgaben auf 2 % zu erhöhen. Sie liegen dann, und zwar absolut, höher als die von Russland, das eben die seinen gesenkt hat.
Welchen Eindruck willst du vermitteln? Ich verstehe es nicht.

Es geht um Krieg. Und um nichts anderes als Krieg. Und sie wollen Russland zum fünften mal seit 1812 angreifen. Sie werden es tun. Und das war es dann.
Bete, dass es dich selbst nicht mehr erwischt. Für deinen Sohn stehen die Chancen mehr als miserabel. Wie du weißt, habe ich auch Kinder und mich packt das kalte Grausen, wenn ich daran denke, was da gerade auf uns zukommt.
Nur nicht daran denken. Schreibe ich lieber über Radwege.