Re: Volksinitiative "Aufbruch Fahrrad" NRW

von: ta7h12

Re: Volksinitiative "Aufbruch Fahrrad" NRW - 22.02.19 21:52

Jetzt auch im Süden: https://dasfahrradblog.blogspot.com/2019/02/es-ist-passiert-aus-einer-autostadt.html
Na klar, wer Stuttgart kennt, kann's kaum glauben. Aber nachdem 35.000 Unterschriften gesammelt wurden, konnte auch der Stuttgarter Gemeinderat die Radfahrgemeinde nicht vollkommen ignorieren, schon gar nicht angesichts einer Kommunalwahl im Mai!
Ziemlich erstaunlich, dass bereits in der Verwaltungsvorlage steht:
"Ein Ausbau des Radverkehrs nach den Zielen des Radentscheids hat unweigerlich eine Veränderung des Straßenraums und der Steuerung des gesamten Verkehrs zugunsten des Radverkehrs zur Folge. Da eine räumliche und zeitliche Einschränkung des ÖPNVs und des Fußverkehrs für die Stadt nicht in Frage kommt, kann dies nur zu Lasten des ruhenden und fahrenden motorisierten Individualverkehrs geschehen."
Wir werden sehen, oder - da das Vorhaben meiner Ansicht nach die Berliner Ambitionen noch übertrifft - ihr werdet davon hören, hoffe ich jedenfalls.