Re: Volksinitiative "Aufbruch Fahrrad" NRW

von: Toxxi

Re: Volksinitiative "Aufbruch Fahrrad" NRW - 20.02.19 12:03

In Antwort auf: cyclerps
Um zur Arbeit oder zum Einkauf etc. zu kommen. Der Tourismus außen vor.

Trotzdem. Zum Arbeitsweg nutze ich sowohl das Fahrrad als auch den ÖPNV (je nachdem, was der DWD mir gerade wieder zumuten will). Einkaufen gehe ich zu Fuß, weil der Supermarkt so nah ist, dass Ausparken oder Rad-aus-dem-Keller-holen länger dauert als hinzulaufen. Das Auto nutze ich, wenn ich was schweres transportieren muss.

Was also sollte ich dort ankreuzen?

Ich will damit nur sagen, dass solche Zahlen mit Vorsicht zu genießen sind.