Re: Volksinitiative "Aufbruch Fahrrad" NRW

von: hopi

Re: Volksinitiative "Aufbruch Fahrrad" NRW - 08.02.19 20:24

In Antwort auf: hopi
Ich kann dann wohl auch weiterhin ohne schlechtes Gewissen in der Essener Gastronomie den einen anderen Euro lassen. grins
kleines Update: vorgestern hat mich die Wanderung mit einigen Essener Wanderfreunden mitten durch's Eltingviertel geführt. Heute habe ich mir dann nochmals den RS 1 so etwa ab Frohnhausen bis zur Uni angeschaut und dabei auch eine kleine Pause im Lokal "Radmosphäre" eingelegt. Genau diese Ecke ist ja auch durch einen teilweisen Rückbau des Bahndamms der Rheinischen Bahn entstanden. Die Sache wirkt auf mich sehr positiv auch wenn die Weiterführung des RS 1 im Bereich des Krupp Parks zumindest heute für mich etwas unklar war. Vielleicht war ich an dieser Stelle auch nur etwas unkonzentriert und habe daher möglicherweise eine "falsche Abbiegung" genommen. Wie mir scheint, ist wohl das vorläufige Ende in Höhe des Hörsaalzentrums 14. Vielleicht schwebt ja Rat und Verwaltung der Stadt Essen die Idee vor, im hier anschließenden Bereich durch einen weiteren Rückbau des Bahndamms eine ähnlich nette Lösung wie in der Nähe des Lokals "Radmosphäre" zu schaffen. Das muss ja nicht zwingend eine Vertreibung der zur Zeit dort lebenden Menschen bedeuten. Es könnte auch ein Beitrag zu einer guten Mischung der Sozialstruktur des Eltingviertels sein.

Der Hinweis auf "Radmosphäre" war gut und hat mir heute einen netten Aufenthalt beschert. Dafür vielen Dank! wein