Re: Volksinitiative "Aufbruch Fahrrad" NRW

von: hopi

Re: Volksinitiative "Aufbruch Fahrrad" NRW - 05.02.19 19:48

Auch von mir vielen Dank für Schilderung der Situation im Essner Norden. Ich werde mich dort mal bei nächster Gelegenheit etwas umschauen um ein vielleicht vertieftes Verständnis für die angeschnittenen Problempunkte zu erlangen
Aber unabhängig von einen solchen "Ortstermin" vermag ich nicht zu erkennen, warum durch eine möglicherweise noch für eine längere Zeitspanne bestehende Verzögerung in dem angesprochenen Essener Bereich auch der Bau des RS 1 beispielsweise so irgendwo im Bereich ab etwa Bochum/Wattenscheid Richtung Dortmund behindert oder verzögert werden soll. Es gibt doch viele Verkehrsinfrastrkturprojekte die in Etappen und mit späterem Lückenschluss realisiert wurden und wohl auch in Zukunft je nach Situation in solcher Form realisiert werden, Warum sollte der RS 1 da eine Ausnahme sein. Sollte wirklich im östlichen Bereich mit einem Verweis auf die vermeintliche oder gar tatsächliche Situation in Essen der Bau verzögert werden wäre das doch ein guter Anlass für Vereine wie dem ADFC oder ähnliche Gruppierungen einschl. der Grünen hier kräftig zu intervenieren.