Volksinitiative "Aufbruch Fahrrad" NRW

von: Querlenkerin

Volksinitiative "Aufbruch Fahrrad" NRW - 15.07.18 21:47

An alle Rheinländer, Westphalen, Lipperländer und Einwanderer in NRW, die sich für eine bessere Radverkehrsinfrastruktur engagieren möchten:
Ab sofort werden die erforderlichen Unterschriften für den Antrag auf die Durchführung eines Volksbegehrens gesammelt.

Es gibt in NRW eine Volksinitiative, das Aktionsbündnis „Aufbruch Fahrrad“, deren Ziel ein Fahrradgesetz in NRW ist.
https://www.aufbruch-fahrrad.de/

Neun konkrete Maßnahmen sollen dazu führen, dass der Anteil des Radverkehrs in NRW von derzeit 8% auf 25% im Jahre 2025 erhöht wird;
u.a. min. 1.000km Radschnellwege für den Pendelverkehr und 300km überregionale Radwege pro Jahr werden allen Reiseradlern zugutekommen wird, die in und durch NRW Fahrrad fahren.

Jeder, der in NRW seinen Erstwohnsitz gemeldet hat und bei den Landtagswahlen wahlberechtigt ist, kann durch seine Unterschrift mit zu einem fahrradfreundlichen NRW beitragen.
Wenn wir es schaffen, mindestens 66.000 Unterschriften zu sammeln, wird sich der Landtag NRW mit den Forderungen des Aktionsbündnisses befassen.

Im Downloadbereich kann der Unterschriftenbogen heruntergeladen werden.
https://www.aufbruch-fahrrad.de/downloads/