Re: Holger Franz in Mexico verschollen

von: Ride Worldwide

Re: Holger Franz in Mexico verschollen - 08.05.18 19:31

Das ist richtig. Rainer, sein Bruder ist inzwischen seit ein paar Tagen in Mexico und will nicht Ruhe geben bis der Mord aufgeklärt ist. Er hat sehr viel Zusprache und Unterstützung von vielen Mexikanern bekommen. Nur aufgrund das die beiden Europäer waren kann auf die Behörden so ein Druck ausgeübt werden. Zuerst sollte es mit allen Mitteln so dargestellt werden, dass es ein ganz normaler Unfall war, vieles hat aber schon damals dagegen gesprochen. Nachdem ein sehr mutiger Anwalt und Journalist Details auf Facebook gepostet hat kann aber von einem Unfall absolut keine Rede mehr sein. Das Menschen Verschwinden und Ermordet werden ist in Mexiko an der Tagesordnung. Verfolgt werden allerdings nur die wenigsten Verbrechen. Leider ist Mexiko sehr korrupt dafür sind die meisten Menschen um so Liebevoller. Der Hilfeaufruf seines Bruders für Holger wurde über 16 000 mal geteilt und die Suche wurde bereits Tage zuvor von Ines Goncalves gestartet. Sie war es die die Deutsche Botschaft in den USA und Mexico alamiert hat ebenso hat sie die die Facebookgemeinde alarmiert und um Hilfe gebeten mit sehr großer Resonanz. Aufgrund ihrer Suche wurden wir Aufmerksam (wir hatten schon böse Ahnungen, da wir einige Tage nichts gehört haben) und haben seinen Bruder ausfindig gemacht. Es hat allerdings 5 weitere Tage gebraucht und Holgers Bruder bis die Botschaft überhaupt reagiert hat. Erwartet nicht allzu viel Hilfe von unserer Botschaft, wir wurden mit diesem Fall das dritte mal sehr enttäuscht.
Mexiko ist bestimmt nicht das sicherste Land aber die Menschen sind es Wert!