Re: Zzing, neu vs. Ewerk

von: OlliOnTour

Re: Zzing, neu vs. Ewerk - 27.06.13 19:23

Hallo Ogando,
meine elektrische Ausrüstung für unterwegs sieht wie folgt aus:
E-Werk + Pufferakku,
Navigation: Garmin eTrex30 - am Pufferakku angeschlossen
Licht: Petzl Stirnlample mit drei AAA Akkus
Kompaktkamera: Canon A720 mit zwei AA Akkus
Musik: iPod nano - lade ich bei Bedarf nachts am Pufferakku auf
Kommunikation: Handy Siemens-Ericsson K320i - lade ich bei Bedarf nachts am Pufferakku auf
Akkus: eneloop Akkus, in den Geräten plus 4-6 zusätzliche Akkus
Ladegerät: Zum Aufladen der Akkus und (!) des iPods oder Handys. Mit diesem lässt sich eine beliebige Anzahl Akkus aufladen, auch gemischt. Außerdem kann man mit voll aufgeladenen Akkus im USB-Charger andere USB-Geräte wie mit dem Pufferakku aufladen.

Teilweise bediene ich den Pufferakku und die Lichtanlage gleichzeitig. Standard ist jedoch der einzelne Anschluss des GPS-Gerätes. Alle anderen Geräte lade ich bei Bedarf nachts mit dem Pufferakku auf, notfalls mit Akkus und dem USB-Charger. Mit dieser Kombination bin ich sozusagen unabhängig vom Stromnetz. Ist unterwegs eine Steckdose verfügbar, nutze ich diese und lade ich die AA/AAA Akkus im USB-Charger auf.

Ich hoffe das hilft Dir etwas.

Gruß
Oliver