Re: Radunterhose – Sitzpolster – Anatomie

von: Jojo64

Re: Radunterhose – Sitzpolster – Anatomie - 26.07.10 02:31

Wie gut, dass Du völlig frei von Vorurteilen bist.

Sicher können gepolsterte Hosen helfen, aber sie können keine Wunder vollbringen. Ohne Gewöhnung wird es auch mit Polstern auf Dauer nix werden. Auf Gelsätteln und auf Kernledersätteln können (nicht zwangsläufig wohlgemerkt) gepolsterte Hosen aber genau das Gegenteil bewirken. Über die Suchfunktion wirst Du hier auch von anderen solche Äußerungen finden. Der o. g. Terry-Sattel ist meines Wissens nach ein Gelsattel. Viele Langstreckenradler haben Gelsättel wieder aussortiert, da sie nur kurzeitig bequem sind. Sie kommen mit harten Sätteln nach der Gewöhnung der Sitzknochen besser zurecht. Klar sind das alles subjektive Empfindungen. Aber einem Wenigradler zu erzählen, mit den richtigen Polstern wird auch OHNE Training alles gut, ist praxisfern.

Gruß,
Jürgen