Re: Regenjacke

von: Uli

Re: Regenjacke - 26.09.22 12:45

Zitat:
Sogenannte Funktionsunterwäsche halte ich für Unfug.

... und ich ganz im Gegenteil für sehr, sehr gut.

Zitat:
Die wird genauso nass wie BW

Rein physikalisch ist das gar nicht möglich. Polyester z.B. kann nur max. 1% des Eigengewichts an Wasser aufnehmen, Baumwolle hingegen bis zu 65%. Ein großer Vorteil: Kunstfaser-Klamotten trocknen viel schneller, auf Reisen nicht zu unterschätzen. Mein Sport-Trikots kommen nach dem Schleudern so trocken aus der Waschmaschine, dass man sie sofort anziehen kann.

Zitat:
stinkt dafür aber umso schneller und umso heftiger.

Auch das kann man so pauschal nicht sagen. Es hängt m.E. vom Nutzer bzw. seinem Schweiß auf der einen und dem Kleidungsstück bzw. den Kunstfasern auf der anderen Seite ab. Die alten Nike Cool Dry-Klamotten kann ich sogar tagelang vollschwitzen, ohne das da etwas müffelt.

Damit es unter einer Regenjacke angenehm bleibt sind m.E. zwei Dinge wichtig:
- Nicht mehr Schichten tragen als unbedingt nötig, damit es nicht zu warm wird.
- Die unterste(n) Schicht(e)n müssen den Schweiß sehr gut von der Haut weg in die äußeren Schichten transportieren.

Gruß
Uli